Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • trixe66
    antwortet
    AW: Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

    Ich benutze Tax 2010, aber auch das Elster-Formular.
    Jetzt gab es keine Fehlermeldungen mehr, aber "Es wurden steuerliche Sachverhalte eingegeben, welche vom Programm nicht mit Sicherheit zutreffend
    gewürdigt werden konnten." ^^
    Und es rechnete eine Erstattung von 800€ aus, sehr seltsam.

    Danke für die Tipps, ich werde noch mal ins WISO-Forum schauen und mir ansonsten einen Termin beim FA geben lassen, ich glaube, die beraten auch.

    Gruss Trixe

    Einen Kommentar schreiben:


  • Falzo
    antwortet
    AW: Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

    egal welche software, die 2. lohnsteuerbescheinigung muss mit rein, denn es ist eine lohnsteuerbescheinigung, also genau wie sophie m. schon schrieb ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Petzer
    antwortet
    AW: Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

    Du benutzt vermutlich WISO, oder ?

    dann Berufsgruppe Vorruheständler.

    Es gibt dafür auch ein eigenes Forum:

    http://www.wiso-software.de/forum/index.php?page=Index

    Einen Kommentar schreiben:


  • trixe66
    antwortet
    AW: Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

    Hallo Sophie,

    erst mal Danke für die Antwort.
    Em, nee, wenn ich versuche, die zwote Lohnsteuerbescheinigung einzutragen, erhalte ich immer eine Fehlermeldung.
    Zu diesem Zeitpunkt WAR meine Mutter ja auch schon gar nicht mehr in der Firma beschäftigt sondern schon in Rente. Also kann ja als Berufsgruppe nicht Angestellter/Arbeiter angegeben werden, auch wegen der Abgaben (Beiträge Rentenversicherung, Sozialversicherung), die die Firma eben halt nicht abgeführt hat...

    Und die anderen Berufsgruppen sind auch nicht zutreffend. Am Ähnlichsten käme rentenversicherungsfreie Beschäftigung, aber sie ja KEINER Beschäftigung nachgegangen.
    Und Betriebsrentnerin ist sie auch nicht. Trifft alles nicht zu.
    Das Arbeitsverhältnis endete am 28.02.2009 (habe mich im ersten Post vertippert) und sie ist nahtlos am 01.03.2009 in Rente. Und die Zweite Lohnsteuerbescheinigung geht über den Zeitraum 01.03.2009 bis 31.05.2009.

    Für weitere Hilfe bin ich dankbar ^^
    Gruss Trixe

    Einen Kommentar schreiben:


  • sophie m.
    antwortet
    AW: Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

    Hallo Trixe

    wir versuchen mal, das aufzugliedern.

    Es liegen 2 Lohnsteuerbescheinigungen vor. Beide Lohnsteuerbescheinigungen sind über die Anlage N, einzugeben. In den Bescheinigungen sind ja die Zeilen zur Eingabe bezeichnet.
    Ob Sozialversicherungsbeitrag bei der einen Bescheinigung einbehalten wurde, ist für die Eintragung unerheblich.

    Es wird Rente bezogen. Die Rente ( der Bruttobetrag) wird in die Anlage R unter Leibrenten ( 1) eingetragen. Die einbehaltenen Beitrage der KVdR und der Pf-Versicherung werden in der Anlage Vorsorgeaufwand in Zeile 13 erfasst.

    Bitte eintragen und melden, wenn noch was fehlt.

    In der Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 10 bei Ja das Kreuz nicht vergessen.
    Zuletzt geändert von sophie m.; 12.05.2010, 15:06.

    Einen Kommentar schreiben:


  • trixe66
    hat ein Thema erstellt Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?.

    Altersteilzeit, Übergangsgeld, wo wie eintragen?

    Hallo zusammen,

    ich habe leichtsinnigerweise angeboten, meiner Mutter bei der Steuererklärung zu helfen.
    Und jetzt brauche ich selber Hilfe ^^

    Meine Mutter hat mit der Firma, bei der sie angestellt war, einen Altersteilzeitvertrag abgeschlossen. In der ersten Hälfte hat sie normal gearbeitet, während der zweiten Hälfte war sie freigestellt.
    Am 20.02.2009 endete das Arbeitsverhältnis und am 01.03.2009 begann die normale Altersrente.
    Zusätzlich (?) gibt es noch a) einen Vorsorgeplan über mitarbeiterfinanzierte Altersvorsorge und b) einen Vorsorgeplan 2000. Soweit ich das verstanden habe, hat sie bei Ersterem jährlich auf ihr Weihnachtsgeld verzichtet und statt dessen dort eingezahlt. a+b machen als Summe ca 12.500 € aus.
    Sie bekam im März, April und Mai noch jeweils ein Gehalt (ausgewiesen als Sozialleistung lt. Verdienstabrechnung) und zusätzlich einmalig den Betrag aus den 12.400 € (bestehend aus Übergangsgeld und ma-fin. Altersvorsorge). Ist alles versteuert worden.
    Die Firma hat ihr die normale Lohnsteuerbescheinigung vom 01.01-28.02. zugeschickt und zusätzlich eine vom 01.03.-31.05.2009 (als sie schon Altersrente bekam).

    Diese zweite Bescheinigung weist keinen Anteil der Firma am Gesamtsozialversicherungsbetrag aus, so dass ich sie nicht als Lohnsteuerkarte eintragen kann. Sie enthält die Bruttolöhne, Lohnsteuer etc und Versorgungsbezüge in Zeilen 8 und 30.
    Könnt ihr mir sagen, wie ich was wo eintragen muss? Ich habe verschiedenes getestet und bekomme Fehlermeldungen, weil die Angaben nicht stimmen oder ich bekomme unterschiedliche Summen für Rückerstattungen, die meine Mutter dann leisten muss (sie ist seelisch schon auf eine Nachzahlung vorbereitet^^).
    Aber sie sagte auch, dass zB die ma-fin. Altersvorsorge eigentlich nicht nochmal versteuert werden dürfte bzw. dass das Übergangsgeld als Abfindung gelte und somit auch nicht versteuert wird?? Bin auf jeden Fall völlig irritiert und für Hilfe dankbar.

    Gruss Trixe
Lädt...
X