Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorsorgeaufwendungen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vorsorgeaufwendungen

    Hallo,

    ich habe mir heute auch, wie jedes Jahr, das Elster Programm runtergeladen und habe es eigentlich fast fertig, aber was mir Probleme macht ist die Sache mit dem Vorsorgeaufwendungen:

    Es kommt eine Meldung:
    Für die Ermiitlung der abzugsfähigen Vorsorgeaufwndungen der erklärten Versicherungsbeiträge ist eine Aussage ggf. erhaltenen steuerfreien Zuschüssen/Beiträgen/Beihilfen zur Krankenversicherung erforderlich.

    Warum zeigt er das immer an? Es wird zwar gesagt das dann das entspechende feld rot ist, aber ich finde nichts rotes.

    Wo trage ich genau diese Pauschale für Vorsorgeaufwendungen ein? In einem Onlinerechner kann das ausrechnen, aber wo muss der Betrag hin?

    rgendwie steige ich da nicht durch. Vorsorge und Versorge. 8.in der Lohnsteuerbescheinigung muss doch auf 0 sein oder wie muss es sein. Bei mir geht die Lohnsteuererklärung nicht weiter und was hat es mit der Vorsorge auf sich?
    Viele Grüsse
    Florian
    Zuletzt geändert von Sambaangel; 21.01.2010, 14:48.

    #2
    AW: Vorsorgeaufwendungen

    Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 10

    Kommentar


      #3
      AW: Vorsorgeaufwendungen

      da steht was "Bei Zusaamenveranlagung ist die Eintragung für jeden Ehegatten vorzunehmen"

      das kann es doch nicht sein, oder?

      da kann man nur was ankreuzen.

      Kommentar


        #4
        AW: Vorsorgeaufwendungen

        Doooooch :-) Den von Ihnen zitierten Satz formuliere ich mal ein bißchen um, da Sie ihn wohl falsch verstanden haben: FALLS Sie eine Zusammenveranlagung durchführen wollen, DANN ist für jeden Ehegatten eine eintragung vorzunehmen. FALLS Sie keine Zusammenveranlagung durchführen wollen, weil Sie z.B. kein Ehegespunst Ihr Eigen nennen, dann tragen Sie bitte auch nur etwas in IHRER Spalte, also der für Steuerpflichtiger ein und lassen bloß die Finger von der Spalte für die ehefrau.
        Schönen Gruß

        Picard777

        Kommentar


          #5
          AW: Vorsorgeaufwendungen

          Zitat von Picard777 Beitrag anzeigen
          Doooooch :-) Den von Ihnen zitierten Satz formuliere ich mal ein bißchen um, da Sie ihn wohl falsch verstanden haben: FALLS Sie eine Zusammenveranlagung durchführen wollen, DANN ist für jeden Ehegatten eine eintragung vorzunehmen. FALLS Sie keine Zusammenveranlagung durchführen wollen, weil Sie z.B. kein Ehegespunst Ihr Eigen nennen, dann tragen Sie bitte auch nur etwas in IHRER Spalte, also der für Steuerpflichtiger ein und lassen bloß die Finger von der Spalte für die ehefrau.
          Vielen Dank für die Antwort. Also kreuze ich bei mir dann ja an?

          Aber wo schreibe ich denn diese Vorsorgepauschale hin oder macht das dann das Finanzamt?

          Ich hatte im Internet folgende Formel gefunden:
          Einkommen x 0,0995 x 0,36
          Einkommen x 0,11
          das soll dann zusammen gerechnet werden. Aber muss man diesen Betrag nicht wohin schreiben?


          Bei der Plausabilitätsprüfung wird wenigstens jetzt kein Fehler mehr angezeigt. Wenn ich bei 10. ja anklicke.
          Wird dann diese Vorsorgepauschale vom Finanzamt ausgerechnet?

          Viele Grüsse
          F.Engel
          Zuletzt geändert von Sambaangel; 22.01.2010, 09:37.

          Kommentar


            #6
            AW: Vorsorgeaufwendungen

            ja, ist alles im Preis mit enthalten.

            toll, oder etwa nicht ????

            Kommentar


              #7
              AW: Vorsorgeaufwendungen

              Zitat von Petzer Beitrag anzeigen
              ja, ist alles im Preis mit enthalten.

              toll, oder etwa nicht ????
              Ja, ist ganz gut :-))

              endlich hat es bei mir auch geklappt dank guter Hilfe hier aus dem Forum.

              Kommentar

              Lädt...
              X