Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Katja Hoffmann
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    @Ra-DU:
    Dann fülle "Elsterformular" einfach mal aus (hat Falzo Dir ja schon empfohlen).
    Das Programm rechnet Dir dann auch eine evtl. Rückerstattung aus.
    Für 2008 und 2009 gibt es unterschiedliche Programme, Du musst also 2 installieren.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ra-DU
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    Also 2008 waren es Ferienjobs - ich glaub jeweils 2-3 Wochen.
    2009 war es ein "richtiger" Job (hatte noch keine Lehrstelle und habe übergangsmässig gearbeitet um den Lebenslauf nicht zu durchlöchern).
    Allerdings habe ich da auch nur in der Zeit von September bis Dezember gearbeitet, also nicht das ganze Jahr über.

    Edit sagt: Hätte ich wohl gleich dazu schreiben sollen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Katja Hoffmann
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    @Ra-DU:
    waren das Ferienjobs ? Bzw. hast Du nicht das ganze Jahr durchgearbeitet ?

    Einen Kommentar schreiben:


  • stiller
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    was Falzo schneller kann

    Halo Ra-DU,
    Zitat:
    "P.S" Wenn ich jemanden kennen würde, der sich mit diesem Thema auskennt, würde ich sicherlich nicht in einem Forum danach fragen...

    dieses Forum DARF keine Steuerberatung durchführen, es ist ein rein technisches Forum für das ELSTER-Verfahren, bzw. -Formular.

    Etwaige Kosten, die Du hattest, steuerlich zu würdigen, steht dem Forum nicht zu.
    Dafür sind eben Lohnsteuerhilfevereine oder Steuerberater da.

    Nur soviel:
    Wenn die Werbungskosten 920 Euro übersteigen (z.B. Fahrten Wohnung-Arbeitsstaette) uebersteigen, könnte bei einer Einkommensteuererklärung auch eine Erstattung rausspringen.

    Gruss stiller
    Zuletzt geändert von stiller; 02.03.2011, 19:23. Grund: boh äh, was Falzo

    Einen Kommentar schreiben:


  • Falzo
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    was elefant und stiller dir mitteilen wollen ist, das du hier jedenfalls im falschen Unterforum bist.

    darüberhinaus werden im elsterforum allgemein eher nur fragen zu problemen mit der Software beantwortet ggf. Ausfuellhilfe und so. fuer steuerberatung ist der steuerberater bzw. lohnsteuerhilfeverein zustaendig.

    du solltest mit den grundlagen anfangen und dir zB mal ein paar allgemeine artikel zu dem thema anschauen, zB http://de.wikipedia.org/wiki/Einkommensteuererklärung

    es ist jedenfalls nicht so, das man einfach so nach abgabe der erklärung seine steuern komplett wieder bekommt. wieviel man tatsaechlich wiederbekommt hängt von vielen faktoren ab, genau DESHALB macht man das ja...

    ob es sich also fuer dich lohnt, wirst du am schnellsten erfahren, wenn du dir das programm herunterlädst, mit allen erfordernlichen daten fütterst und ggf. die funktion steuerberechnung bemühst, um abzuschätzen, was du evtl. wiederbekommst.

    wenn du das geschafft hast und dabei treten konkrete Fragen zum Programm oder ausfuellen auf, kommst Du wieder hierher und postest dies (im richtigen Unterforum)!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ra-DU
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    Ok, klar soweit. Einkommenssteuererklärung erstellen, dann gibts Geld. Klingt logisch.
    Dennoch wurde mit keiner Antwort irgendeine meiner Fragen beantwortet.
    Reicht mir denn die Lohnsteuerbescheinigung (ich kann das Wort auch kleingeschrieben lesen), um eine Einkommensteuererklärung (<- klein) zu erstellen?

    Ich würd mir wirklich über Antworten auf meine Fragen freuen und mit jeder beantworteten Frage seid ihr mich schneller los und müsst euch nicht mehr mit so dummen Leute auseinander setzen.

    "P.S" Wenn ich jemanden kennen würde, der sich mit diesem Thema auskennt, würde ich sicherlich nicht in einem Forum danach fragen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • stiller
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    Versteh ich nicht ganz - wenn der Arbeitgeber das an das Finanzamt übermittelt, warum wird dann eine Erklärung verlangt bzw. warum habe ich bis jetzt noch keine Erstattung bekommen?

    Es steht 0:0

    Die Zeitlupe bestätigt, hinter der Linie:
    0:1
    Das Gremium tagt.
    Du bekommst 1:0 wieder.

    Zitat: Warum habe ich bis jetzt noch keine Erstattung bekommen?
    Weil Du noch keine EINKOMMENSTEUERERKLÄRUNG abgegeben hast, die LOHNSTEUERBESCHEINIGUNG erstellt Dein Arbeitgeber (siehe Elefant), nicht DU!

    Gruss stiller
    P.S. Vertraue Freunden, die sich auskennen, oder die Du verstehst.
    Zuletzt geändert von stiller; 02.03.2011, 18:52. Grund: 0:1

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ra-DU
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    [Wie schon angesprochen, ich mach das zum ersten Mal und habe absolut keine Ahnung davon...]


    Versteh ich nicht ganz - wenn der Arbeitgeber das an das Finanzamt übermittelt, warum wird dann eine Erklärung verlangt bzw. warum habe ich bis jetzt noch keine Erstattung bekommen?
    Nochmal - ich hab wirklich keine Ahnung von der ganzen Steuersache, deswegen frage ich auch hier nach - das ich im falschen Unterforum gelandet bin tut mir leid!

    Ehm nein, mein Freund hat nicht genug Ahnung. Er hat mal vor längerer Zeit einen Ausgleich gemacht und hat mir deswegen dann Elster empfohlen.
    Zuletzt geändert von Ra-DU; 02.03.2011, 18:44.

    Einen Kommentar schreiben:


  • stiller
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    @Ra-DU,

    hat Dein Freund die Elster Software und das Elster Forum empfohlen, wenn man weiss, wie man mit ihr umgeht?

    1. falsches Forum
    siehe Elefant:

    2. könnte in diesen Foren die Frage richtig sein?:
    ELSTER in Steuer, bzw. Buchhaltungssoftware
    ElsterFormular

    Hat Dein Freund Wissen, dass keine STEUERBERATUNG erfordert?

    Ich empfehle einen Lohnsteuerhilfeverein oder Steuerberater.

    MfG
    stiller

    Einen Kommentar schreiben:


  • Elefant
    antwortet
    AW: Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    Der Lohnsteuerjahresausgleich heißt seit einigen Jahrzehnten Einkommensteuererklärung.

    Die Arbeitgeber übermitteln die Lohnsteuerbescheinigungen ihrer Arbeitnehmer elektronisch an das Finanzamt. Zur Klärung von technischen Fragen bezüglich dieser Übermittlung ist dieses Forum Elektronische Lohnsteuerbescheinigung (ElsterLohn) gedacht.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ra-DU
    hat ein Thema erstellt Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich.

    Ein paar Fragen zum Lohnsteuerjahresausgleich

    Hallo Forum.

    Mir wurde von einem Freund die Elster Software und das Elster Forum empfohlen bezüglich aller Fragen rund um das Thema Lohnsteuer. Da ich noch nie einen Lohnsteuerjahresausgleich gemacht habe, würde ich mich ziemlich freuen, wenn ich hier ein paar Antworten auf meine Fragen bekomme

    Ja, wie gesagt, es geht um den Ausgleich (2009 und evtl. auch 2008). Soweit ich weiss, kann man diesen ja noch viele Jahre danach machen, wenn man nicht verpflichtet ist eine Lohnsteuererklärung zu machen - ich hoffe dies ist auch richtig so.
    Nun meine Fragen:
    In erster Linie würde es mich interessieren bis zu welchem Betrag man seine komplette Steuer erstattet bekommt. In meinem Fall sind es im Jahr 2008 72,01 € + 61,05 € einbehaltener Lohnsteuer und 2009 536 €. Bekomme ich das alles wieder?
    Die zweite wichtige Frage wäre, ob ich beim Lohnsteuerjahresausgleich Werbungskosten angeben muss(!) und ob das überhaupt einen Sinn macht wenn ich die Steuer ja sowieso komplett zurückbekommen würde.
    Die dritte Frage wäre, woher ich die ganzen Daten für die Formulare herbekomme. Ich habe die Ausdrucke der elektronischen Lohnsteuerbescheinigungen vorliegen - reichen diese aus, oder muss ich bei meinem Arbeitgeber weiter Unterlagen anfordern?
    Wie schon angesprochen, ich mach das zum ersten Mal und habe absolut keine Ahnung davon, nur zwingt mich mein Geldbeutel momentan dazu Infos zu diesem Thema einzuholen.
    Soweit ich weiss gibt es bei Elster einen Schritt für Schritt Modus der einen sicher durch die Formulare geleitet - muss ich dennoch irgendwas wichtiges beachten?

    Hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen - ich bin über jede Antwort dankbar und weiss die Mühen sehr zu schätzen!
    Mit freundlichen Grüßen
    Ra-DU.
Lädt...
X