Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Nachzahlung nach Eingabe nach Jahresbescheinigung LSt

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Nachzahlung nach Eingabe nach Jahresbescheinigung LSt

    Hallo,

    Ich versuche mich dieses Jahr zum ersten Mal selbst an meiner Steuererklärung und benutze dazu das Programm Tax 2015.

    Sobald ich die Beiträge der Lohnsteuerjahresbescheinigung eingebe, wird mir eine Nachzahlung in Höhe von fast 1000 Euro angezeigt.
    Ich bin ledig, Lohnsteuerklasse 1 und arbeite als Soldatin und habe keine weiteren Nebeneinkünfte.

    Ich frage mich, woher diese Nachzahlung kommt und weiß auch nicht so recht, wie ich auf die Lösung des Problems komme.
    Kann mir jemand helfen?

    Vielen Dank schon mal!

    #2
    AW: Nachzahlung nach Eingabe nach Jahresbescheinigung LSt

    Oft fehlt die Anlage Vorsorgeaufwand

    Siehe meine Signatur
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      AW: Nachzahlung nach Eingabe nach Jahresbescheinigung LSt

      Hallo Charlie,

      die Anlage Vorsorgeaufwand habe ich nach bestem Wissen und Gewissen ausgefüllt, liegt also vor.

      Kommentar


        #4
        AW: Nachzahlung nach Eingabe nach Jahresbescheinigung LSt

        Hallo,
        bitte einmal die Einträge der Lohnsteuerbescheinigung kontrollieren.
        Vielleicht ein Zahlendreher oder ein Kommma-Fehler?
        Gruß, Basteltyp

        ***Rückmeldung kann auch anderen Benutzern helfen***
        ***Datensicherung schont Nerven und sichert die Freizeit***

        Kommentar


          #5
          AW: Nachzahlung nach Eingabe nach Jahresbescheinigung LSt

          Als Soldatin dürftest Du freie Heilfürsorge bekommen, d.h. vermutlich recht geringe Versicherungsaufwendungen haben. Beim Lohnsteuerabzug muss der Dienstherr aber eine Vorsorgepauschale berücksichtigen, die bei Dir vermutlich deutlich geringer als Deine tatsächlichen Aufwendungen sind. Deswegen führt er, ohne dass er dafür etwas kann, zu wenig Lohnsteuer ab. Da bei der Einkommensteuerveranlagung, zu deren Abgabe Du verpflichtet bist, es aber auf die TATSÄCHLICHEN Versicherungsaufwendungen ankommt, führt das dann zu Nachzahlungen.

          Ob das der alleinige Grund für die hohe Nachzahlung ist, wage ich mal zu bezweifeln, aber es ist vermutlich EINER davon. Ansonsten die Klassiker wie vergessene Anlage Vorsorgeaufwand, steuerfreie Progressionseinkünfte wie z.B. Lohnersatzleistungen, auf der Lohnsteuerkarte eingetragener Freibetrag, falsch ausgefüllte Anlage KAP etc.
          Schönen Gruß

          Picard777

          P.S.: Allgemeiner Hinweis ohne konkreten Bezug zum Thread oder Beitrag:

          Das Unterforum "Elster Anwender Forum" beschäftigt sich ausschließlich mit dem Forum an sich und der Forensoftware, für Fragen zu Eingaben in Steuersoftware etc. bitte nicht dieses Forum wählen.

          Ohne Angabe zu Steuerart, Jahr, Software oder Webanwendung kann Dir Niemand helfen !!!

          Kommentar

          Lädt...
          X