Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #31
    AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

    Zitat von marlboroman
    Da ein Update für die Mitarbeiter von Elster zu schwierig sein wird, werde ich wohl auf eine Software eines kompetenteren Drittanbieters zurückgreifen
    Wie kommst du darauf???
    Bisher wurden gemeldete Fehler immer mittels Update korrigiert. So ist zumindest meine Erfahrung.
    UserElster

    Kommentar


      #32
      AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

      Hallo,

      die Frage ist nur - wann -
      die Antwort kennt nur der Wind :-)

      Gruß FIGUL

      Kommentar


        #33
        AW: Verpflegungsmehraufwand wird nicht in die Steuerberechnung mit einbezogen?! Hilfe

        Zitat von Ronny318
        Du mußt auf das Update warten.
        Ich komme an der Stelle auch nicht weiter. Es scheinen hier Felder zu fehlen und die Berechnung für den inländischen Verpflegungsmehraufwand wird nicht berücksichtigt.
        Die Hilfe in EF ist diesmal auch eine Katastrophe. Vieles fehlt.
        Also warten ....
        Die Übermittlung ist doch trotz Fehler in der Steuerberechnung möglich.
        Und außerdem hat man(n) ja noch Zeit, seine Steuererklärung beim Finanzamt abzugeben. Die Finanzämter haben außerdem z.Z. auch noch keine Programme, mit welchen die Erklärungen für 2014 gerechnet werden können.

        Und die Hilfe in EF sollte grundsätzlich nicht anders als in anderen Jahren aussehen und gibt nur das wieder, was auch in den Papier-Erklärungsvordrucken steht.
        UserElster

        Kommentar


          #34
          AW: Verpflegungsmehraufwand wird nicht in die Steuerberechnung mit einbezogen?! Hilfe

          Hallo,

          da laufen doch die beiden Threads zum selben Thema parallel.
          Kann man das zusammenführen?

          Gruß FIGUL

          Kommentar


            #35
            AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

            Hallo FIGUL,
            hiermit geschehen.

            Tschüß

            Kommentar


              #36
              AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

              Hallo,

              Danke

              Gruß FIGUL

              Kommentar


                #37
                AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                Nach Anruf bei der Hotline und 22 Minuten Wartezeit bei schöner elektronischer Musik am Arbeitsplatz folgende Info:

                "Verpflegungsmehraufwand wird im Elster-Formular 2014 (in der Steuerberechnung noch) nicht berücksichtigt. Die eingegebenen Daten werden aber bei der Übermittlung der Erklärung an das Finanzamt gesendet.

                Auf Nachfrage zum Update: Ist noch nicht bekannt ob das Ende Februar oder Anfang März kommt. (Nachsatz) Aber das ist eins der kleineren Probleme mit dem aktuellen Programm. Da gibt's noch 2-3 andere Sachen."

                Wer der Erste sein möchte, wenn die "Warteschlange" (heißt wirklich so) aufgelöst wird, kann jetzt schon übermitteln. Und nicht vergessen den Bescheid zu kontrollieren!

                Alle anderen können getrost auf das Update warten (und sich die Steuer vorab berechnen). Da die Arbeitgeber bis 28.02 (Samstag -also bis 02.03) Zeit für die Übermittlung der Arbeitnehmerdaten haben, sollte die Steuerberechnung im Finanzamt frühestens ab dem 03.03 (zumindest ist das die "Planung" für Sachsen) funktionieren. Letztes Jahr ging es schon ab dem 25.02.

                Liebe Grüße aus dem Osten
                LG MAX v S.

                (Seit 2003 Elsternutzer im Selbstversuch)

                Kommentar


                  #38
                  AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                  Hallo. Das gleiche Problem habe ich auch. Habe heute nochmal bei meinem zuständigen Finanzamt angerufen der extra mit dem Erster Programm sich auskennt. Die haben den Fehler jetz auch festgestellt und arbeiten dran es zu lösen.ich soll ein paar tage warten dann sollte es funktionieren.Wir haben schon mal eine Beispielrechnung gemacht was der Arbeitgeber zahlt (6euro) und was ich gelten machen kann. 220 Tage mehr als 8 Stunden. Es kommt aufjedenfall was für mich raus.


                  Mfg Uwe

                  Kommentar


                    #39
                    AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                    Hallo uwileini,

                    das sollte mich doch sehr wundern, wenn ein Finanzamt jetzt schon eine 2014er Erklärung rechnet !!!
                    oder hat dein Bearbeiter dir das auf dem Taschenrechner vorgerechnet ?

                    Tschüß

                    Kommentar


                      #40
                      AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                      HI

                      Kann ich denn, wenn ich nicht warten will, das ganze auch nun in papierform abgeben ? Original belege brauchts eh, von daher wäre der umschlag dann richtig voll.
                      Beim Arbeitgeber wurde das verhälltnis beendet zum 30.9 , müssten sie dann ja schon übertragen haben ? Oder haben sie trotzdem zeit bis 28.02 ?
                      Oder bedarf es dann trotzdem der wartezeit ?

                      Danke

                      Kommentar


                        #41
                        AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                        Hallo,

                        ist eigentlich egal ob es bei dir oder im FA rumliegt.
                        FA hat vielleicht mehr Platz in der Ablage.
                        Sinn macht es keinen.

                        Gruß FIGUL

                        Kommentar


                          #42
                          AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                          Zitat von bose666 Beitrag anzeigen
                          Kann ich denn, wenn ich nicht warten will, das ganze auch nun in papierform abgeben ? Original belege brauchts eh, von daher wäre der umschlag dann richtig voll.
                          Weder der Bug, dass in der Steuerberechnung die Verpflegung nicht auftaucht noch der Plausibilitätshinweis (grün), dass Verpflegungserstattungen ohne Ausgaben vorliegen, verhindern die elektronische Abgabe.

                          Kommentar


                            #43
                            AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                            Zitat von neysee Beitrag anzeigen
                            Weder der Bug, dass in der Steuerberechnung die Verpflegung nicht auftaucht noch der Plausibilitätshinweis (grün), dass Verpflegungserstattungen ohne Ausgaben vorliegen, verhindern die elektronische Abgabe.
                            sorry versteh das nicht so ganz. * schäm *

                            ok danke @FIGUL

                            Kommentar


                              #44
                              AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                              Hallo bose666,

                              neysee wollte dir damit sagen, du kannst deine Steuererklärung doch trotzdem elektronisch übermitteln eben ohne vorherige Steuerberechnung.
                              Wenn du das Papier abgibst -> weißt du vorher auch nicht was rauskommt.

                              Tschüß

                              Kommentar


                                #45
                                AW: Verpflegungsmehraufwand Werbungskosten

                                Hallo zusammen,
                                auch ich habe das gleiche Problem. Detailinformationen zu meinen Dienstreisen (Auswärtstätigkeiten) wie z.B. Zeitraum oder Km Angabe sind nicht mehr hinterlegbar, da schlicht und einfach diese Datenfelder nicht mehr in der neuen ElsterFormular Version 2015 vorhanden sind!
                                Auch mehrere Auswärtstätigkeiten können nicht mehr gepflegt werden. Die Möglichkeit war in den Vorversionen ebenfalls vorhanden.
                                Ein entsprechendes Ticket habe ich bereits aufgegeben. Bisher habe ich lediglich eine Eingangsbestätigung Mail erhalten.
                                Die Frage ist bloß, wie schnell ein Update der Software erscheint und ob diese Probleme tatsächlich auch angegangen werden. Überlege ggf. meine Steuererklärung mit anderen Software zu machen, die mit den 4 Buchstaben.
                                Gruß
                                Alexander

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X