Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

    Hallo zusammen,

    ich habe im Jahr 2014 einige Monate Krankengeld bezogen. Die Beiträge zur Rentenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung, die vom Brutto-Krankengeld abgezogen worden sind, möchte ich nun gerne als Sonderausgaben (Vorsorgeaufwendungen) auf der Anlage Vorsorgeaufwand eintragen, bin mir aber leider unsicher, wo genau also in welche Zeile bzw. welches Feld man die entsprechenden Zahlen eintragen muss.

    Heißen Dank im Voraus und ein angenehmens Wochenende!

    #2
    AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

    Wo könnte es denn passen? Wo würde es bei den Papiervordrucken hingehören?

    Kommentar


      #3
      AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

      ... wo genau also in welche Zeile bzw. welches Feld man die entsprechenden Zahlen eintragen muss.
      Wenn man die Zeilenbeschreibung in der Anlage Vorsorgeaufwand durchliest, dann stehen dafür insgesamt nur 3 Zeilen zur Verfügung, also für jede Versicherungsart 1 Zeile.

      Deine Unsicherheit verstehe ich deshalb nicht wirklich. Rentenversicherung macht z. B. nur in Zeile 6 Sinn, PV-Beiträge nur in Zeile 21.

      Bei der ALV steht die passende Zeile sogar in der Ausfüllhilfe von ElsterFormular.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        Abzug von Versicherungsbeiträgen bei Krankengeld

        Im Beitrag hat man den Anschein, dass die Versicherungsbeiträge zum Krankengeld auf der Anlage Vorsorgeaufwand einzutragen sind. Dies ist aber laut Steuerrecht falsch, da Ausgaben im Zusammenhang mit steuerfreien Einnahmen nach § 3c Einkommensteuergesetz nicht abgezogen werden dürfen.

        Die Versicherungsbeiträge zum Krankengeld sind daher in der Einkommensteuererklärung NICHT einzutragen.
        UserElster

        Kommentar


          #5
          AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

          Habe den Thread geöffnet und das Ganze zusammengeschoben.
          Schönen Gruß

          Picard777

          Kommentar


            #6
            AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

            @ Picard 777

            Danke, hatte leider selbst nicht die erforderlichen Rechte .
            UserElster

            Kommentar


              #7
              AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

              Das Krankengeld kommt entweder auf die Anlage N ( Zeile 29) oder Mantelbogen Zeile 94), da es dem Progressionsvorbehalt unterliegt. In der Anlage Vorsorgeaufwendungen haben die Beiträge nichts zu suchen.

              Kommentar


                #8
                AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                Zitat von intax Beitrag anzeigen
                Das Krankengeld kommt entweder auf die Anlage N ( Zeile 29) oder Mantelbogen Zeile 94), da es dem Progressionsvorbehalt unterliegt. In der Anlage Vorsorgeaufwendungen haben die Beiträge nichts zu suchen.
                Du hast das missverstanden: In diesem Thread geht es um die Ausgabenseite, also ob oder wo die Beiträge zu diesen Versicherungen einzutragen sind, wenn Jemand eine Versicherung abgeschlossen hat und sich in tausend Jahren im Versicherungsfall die Versicherungsleistung erhofft.

                Du meinst hingegen die Einnahmenseite, also wohin die Auszahlung der Versicherungsleistung kommt. Du hast zwar mit Deinen Fundstellen, ist aber gaaanz knapp am Thema vorbei.
                Schönen Gruß

                Picard777

                Kommentar


                  #9
                  AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                  Zitat von Picard777
                  Du hast das missverstanden: In diesem Thread geht es um die Ausgabenseite, also ob oder wo die Beiträge zu diesen Versicherungen einzutragen sind, wenn Jemand eine Versicherung abgeschlossen hat und sich in tausend Jahren im Versicherungsfall die Versicherungsleistung erhofft.
                  Ich bin der Meinung, es geht um die in der Bescheinigung der Krankenkasse ausgewiesenen Versicherungsbeiträge beim AUSGEZAHLTEN Krankengeld.

                  Zitat von elster2015
                  ich habe im Jahr 2014 einige Monate Krankengeld bezogen. Die Beiträge zur Rentenversicherung, Pflegeversicherung und Arbeitslosenversicherung, die vom Brutto-Krankengeld abgezogen worden sind, möchte ich nun gerne als Sonderausgaben (Vorsorgeaufwendungen) auf der Anlage Vorsorgeaufwand eintragen...
                  Also ist die Antwort von intax nicht ganz falsch. Das Krankengeld gehört auf die Anlage N. Die Versicherungsbeiträge, die auf das Krankengeld entfallen, haben in der Erklärung nichts zu suchen.
                  UserElster

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                    Na ja.

                    Also intax hat eine Frage -richtig- beantwortet, die aber überhaupt Niemand gestellt hat.

                    Die Aussage "Ich bin der Meinung, es geht um die in der Bescheinigung der Krankenkasse ausgewiesenen Versicherungsbeiträge beim AUSGEZAHLTEN Krankengeld." ist schon richtig, aber was damit jetzt gesagt werden soll, weiß ich nicht: Das ausgezahlte Krankengeld ist eine Versicherungsleistung aus der Krankenversicherung, gut, z.B. mal angenommene 100 €. Die Frage war aber, was mit den aus diesen 100 € einbehaltenen und an die RV, Pflegeversicherung und ALV abgeführten -sagen wir mal 20 €- passiert, weswegen elster2015 nur z.B. 80 € cash auf die Kralle bekommen hat. Und bei diesen beispielhaften 20 € geht es um die Ausgabenseite.

                    Oder habe ich dich missverstanden und wir reden gepflegt aneinander vorbei ?
                    Schönen Gruß

                    Picard777

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                      Nein, da stimmen wir überein.

                      Und damit sind die 100 EUR Krankengeld (brutto) auf der Anlage N einzutragen und die 20 EUR (Versicherungsbeiträge zum Krankengeld) gehören nicht in die Steuererklärung.

                      Ich war nur über die Stelle
                      ... also ob oder wo die Beiträge zu diesen Versicherungen einzutragen sind, wenn Jemand eine Versicherung abgeschlossen hat und sich in tausend Jahren im Versicherungsfall die Versicherungsleistung erhofft.
                      Das hatte sich für mich so gelesen, als hättest du gezahlte Beiträge für eine private Versicherung gemeint.
                      UserElster

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                        Hallo,

                        man bekommt 2 Bescheinigungen von der KK über das KG
                        Die eine ist brutto (für die Rentenunterlagen) Die andere enthält den ausgezahlten Betrag. Dieser Betrag wird in die Steuererkkärung eingetragen.
                        Steht auch jeweils in der Überschrift der Bescheinigung (bei AOK jedenfalls)

                        Gruß FIGUL

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                          Der tatsächlich ausgezahlte Betrag ist aber NICHT der Betrag für die Steuer, sondern der VOR Abzug.
                          Schönen Gruß

                          Picard777

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                            Hallo,

                            eben nicht.
                            der ausgezahlte Betrag ist doch immer geringer als der Betrag der für die Rentenversicherung /Sozialversicherung
                            angegeben wird

                            Gruß FIGUL

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Krankengeld und Anlage Vorsorgeaufwand

                              Ok, wir können uns doch auf folgendes einigen:

                              In der Steuererklärung ist der Betrag anzugeben, der von der Krankenkasse für das Finanzamt bescheinigt ist. Diese Bescheinigung sollte jeder Krankengeldempfänger von seiner KK erhalten haben.

                              Und die eigentliche Frage zur Abziehbarkeit der darauf entfallenden Versicherungsbeiträge ist eindeutig mit NEIN beantwortet.
                              UserElster

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X