Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuerberechnung nicht möglich

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Steuerberechnung nicht möglich

    Hallo ich habe folgendes Problem:

    Ich habe mein Kind, welches sein Bachelor 2015 beendet hat und im selben Jahr den Master begonnen hat. Zwischenzeitlich ging das Kind (vollzeit)arbeiten und hat auch für gute drei Monate kein Kindergeld bezogen. Daher habe ich dies entsprechend in der Steuer angegeben:

    - 23 (Erststudium abgeschlossen): ja
    - 24 (erwerbstätig - nicht Ausbildung): ja
    - 25 (geringfügige Beschäftigung): nein
    - 26 (andere Erwärbtstätigkeit): ja und entsprechend die drei Monate sowie vereinbarte Arbeitszeit angegeben

    Plausibilitätsprüfung spuckt auch keine Fehler aus. Wenn ich jetzt aber die Steuer vorab berechnen möchte bricht er die Berechnung ab und gibt folgende Ausgabe:
    Abbruch-Hinweise
    Anlage Kind: Überprüfen Sie bitte die Eintragungen auf der Anlage Kind, z.B. Zeiträume oder Höhe
    des erhaltenen Kindergeldes oder Angaben zum Kindschaftsverhältnis.
    Anlage Kind: Sie haben mindestens in einer Anlage Kind ein höheres Kindergeld als den
    Maximalbetrag erklärt. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben. Für den Fall, dass dieser Wert zutreffend
    ist, ist eine Steuerberechung leider nicht möglich.

    Daher gehe ich davon aus, dass Elster ein Problem mit dem Kindergeld hat. Hier habe ich es auf den Tag genau ausgerechnet. Habe zum Spaß auch mal nur 8 Monate Kindergeld eingetragen - bekomme aber selben Fehler.

    #2
    AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Hallo,

    Elster hat kein Problem mit dem KG , aber du mit der Eingabe.
    Die Frage 24 hast du mit ja beantwortet. Das ist FALSCH.
    die fraglichen Zeiten, die du angeben musst, beziehen sich nur auf den Bezug von KG
    Du schreibst doch selbst, dass Kindergeld nur während des Masters bezogen wurde.
    Die Eintragungen beginnen schon in Zeile 16
    Unterhalb findest du einen Button hinzufügewn.
    Hier gibst du den weiteren Zeitraum ein.

    Zeile 24 - nein- Warum ? s.o. (die Tätigkeit war NICHT während des Studiums (wäre schädlich)

    Gruß FIGUL

    Kommentar


      #3
      AW: Steuerberechnung nicht möglich

      Vielen Dank für die Antwort.
      Kindergeld hat das Kind auch Anfang des Jahres erhalten während dem Bachelor. Dann kam der 3 Monate Arbeitszeitraum und gegen Ende des Jahres wieder Kindergeld beim Master.
      Ich verstehe nur nicht wo genau ich einen weiteren Zeitraum angeben kann/muss. Ich habe schon bei Punkt 16 beide Hochschulen angegeben (Bachelor und Master, da er die Hochschule gewechselt hat)

      Edit: oder soll ich keine Angaben zur Arbeit selbst machen, da die zwei Zeiträume welche ich bei 16 gemacht habe außerhalb des Arbeitszeitraumes liegen?! - denke so ist das gemeint :-) danke

      Habe jetzt alles soweit verbessert - noch immer der selbe "Fehler". Habe zum Spaß mal das Kindergeld auf 0 gesetzt. Hier bekomme ich auch die Meldung, dass das Kindergeld über dem Maximalwertes liegt?!
      Zuletzt geändert von white_wolf; 02.03.2016, 18:48.

      Kommentar


        #4
        AW: Steuerberechnung nicht möglich

        Hallo,

        kannst du mal alle Eingabezeilen mit genauen Daten angeben?


        Gruß FIGUL

        Kommentar


          #5
          AW: Steuerberechnung nicht möglich

          Zeile für Kindergeld habe ich wie gesagt schon rumgespielt
          Angeben zu zwei Wohnorten (sollte hier nicht relevant sein)


          Zeilen 16:
          Fachhochschule 1: 01.01.2015 - 30.06.2015
          Fachhochschule 2: 01.10.2015 - 30.12.2015

          Zeile 23: Ja
          Zeile 24: Nein

          Kommentar


            #6
            AW: Steuerberechnung nicht möglich

            Hallo,

            kein Problem und kein Hinweis bei mir. (Fiktiv, aber mit deinen angegebenen Zeiten)
            In welcher Höhe hast du KG eingetragen.
            Hast du Zeilen 25, 26 ausgefüllt.
            Höhe des KG (verheiratet?) 1692 €
            In Zeilen 25, 26 darf kein Eintrag stehen
            Wann ist das Kind geboren?

            Gruß FIGUL

            Kommentar


              #7
              AW: Steuerberechnung nicht möglich

              Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
              Hallo,

              kein Problem und kein Hinweis bei mir. (Fiktiv, aber mit deinen angegebenen Zeiten)
              In welcher Höhe hast du KG eingetragen.
              Hast du Zeilen 25, 26 ausgefüllt.
              Höhe des KG (verheiratet?) 1692 €
              In Zeilen 25, 26 darf kein Eintrag stehen
              Wann ist das Kind geboren?

              Gruß FIGUL
              25 und 26 habe ich nichts gemacht
              Kindergeld habe ich anfangs mit 1174 angegeben (da ich ja nicht das volle Jahr KG bezogen habe bzw. das Kind)
              Kind ist 22.07.91 geboren

              Kommentar


                #8
                AW: Steuerberechnung nicht möglich

                Hallo,

                wie kommst du auf 1174 € ?
                bei 9 Monaten 9x188 1692 (zusammenveranlagung)
                getrennt die Hälfte

                Gruß FIGUL

                Kommentar


                  #9
                  AW: Steuerberechnung nicht möglich

                  Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
                  Hallo,

                  wie kommst du auf 1174 € ?
                  bei 9 Monaten 9x188 1692 (zusammenveranlagung)
                  getrennt die Hälfte

                  Gruß FIGUL
                  sorry hatte mich vertan. ich meinte 1588. Da das Kind am 11 eines Monats angefangen hat. war ein wenig mehr als drei Monate. Aber wie gesagt die Höhe des KG hat nicht viel Einfluss. Habe auch schon mit nur 8 Monatssätzen gearbeitet

                  Kommentar


                    #10
                    AW: Steuerberechnung nicht möglich

                    Hallo,

                    1588 ist genauso falsch. Wie kommst du auf solche werte? Es wird immer der volle Monat genommen.
                    Gib doch einfach mal den richtigen Wert ein.
                    Mit welcher Version von EF arbeitest du? Findest du unter Hilfe - Über Elsterformular

                    Gruß FIGUL

                    Kommentar


                      #11
                      AW: Steuerberechnung nicht möglich

                      Es wird nicht tagesscharf sondern nur monatsweise gerechnet! Der angebrochene Monat zählt voll als Kindergeldmonat.
                      Freundliche Grüße
                      Charlie24

                      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                      Kommentar


                        #12
                        AW: Steuerberechnung nicht möglich

                        ahhh, ich hatte das auf den Tag genau berechnet. Habe jetzt die richtigen Werte für sowohl für 9 als auch 8 Monate KG versucht - selbes Problem.

                        EF Infos:
                        Version
                        17.1
                        Berechnung
                        17.1.0.1


                        Bin schon fast der Meinung, dass ich die einfach so einsende :x

                        Kommentar


                          #13
                          AW: Steuerberechnung nicht möglich

                          Nicht resignieren! Auf eine Steuervorausberechnung sollte man nie verzichten.

                          Die Fehler in der Anlage Kind sind praktisch (fast) immer behebbar.

                          Du musst nur angeben, in welchen Zeilen du welche Einträge gemacht hast.
                          Freundliche Grüße
                          Charlie24

                          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

                          Kommentar


                            #14
                            AW: Steuerberechnung nicht möglich

                            Hallo,

                            Ent5ferne mal die Anlage Kind und erstelle sie nochmals neu

                            Gruß FIGUL

                            Kommentar


                              #15
                              AW: Steuerberechnung nicht möglich

                              Gerade das Kind-Formular neu erstellt. Selbiger Fehler aber weniger Text in der Fehlerausgabe aber unter anderen Punkten bzw. Hinweisen.

                              Anlage Kind: Überprüfen Sie bitte die Eintragungen auf der Anlage Kind, z.B. Zeiträume oder Höhe
                              des erhaltenen Kindergeldes oder Angaben zum Kindschaftsverhältnis.
                              Anlage Kind: Sie haben mindestens in einer Anlage Kind ein höheres Kindergeld als den
                              Maximalbetrag erklärt. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben. >>Für den Fall, dass dieser Wert zutreffend
                              ist, ist eine Steuerberechung leider nicht möglich<<. <-- davon gehe ich jetzt einfach mal aus.

                              Ich danke euch trotzdem soweit auch wenn das jetzt in eine Richtung ging, welche nicht mehr EF spezifisch war. Werde die Lohnsteuer morgen Nachmittag abschicken - falls bis dahin nicht doch noch Jemand einen tollen Einfall hat

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X