Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen)

    Hallo,

    ich habe folgende Frage:

    Für meine Steuer 2015 sind in meiner Lohnsteuerbescheinigung für 2015 sind in Feld 17 = 349,68 Euro (für die reinen geleisteten Arbeitstage) stehen. Mein Arbeitgeber hat für Krankheits- und Urlaubstage anteilig die Karte nicht erstattet.

    Ich habe entsprechend in der Erklärung in Anlage N, Zeile 39 = 350,00 eingetragen.

    Ich hatte allerdings einen Gesamtaufwand für die Fahrkarten von 437,00 Euro.

    Wie trage ich bei "Wege zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte" die Aufwendungen für Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Anlage N,Zeile 35) ein oder lasse ich das Feld frei?

    Meine Ideen waren den Gesamtaufwand von 437,00 Euro einzutragen, weil in Zeile 39 der steuerfreie gegenwert steht, nur 123,00 Euro einzutragen die nicht steuerfrei erstattet wurden oder das Feld frei zu lassen.

    Was ist hier richtig. Bitte um korrekte Hilfe.

    Vielen Dank.

    #2
    AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

    Nachdem Du ja die 349 Euro angeben *musst* würde ich an Deiner Stelle nicht andererseits nur einen Teil der Aufwendungen eingeben.

    Kommentar


      #3
      AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

      Ich habe entsprechend in der Erklärung in Anlage N, Zeile 39 = 350,00 eingetragen.
      Du darfst auf 349,00 € abrunden.

      Du machst die Angaben zur Entfernungspauschale so, wie das in der Anlage N vorgesehen ist.

      Also Arbeitstage je Woche, einfache Entfernung usw., Pkw und Sammelbeförderung jeweils 0 km, usw.

      Die 437,00 € sind bei der FA-Kennzahl 114 einzutragen.

      Auswirkungen haben alle Einträge sowieso nur, wenn du aufgrund weiterer Werbungskosten über 1.000,00 € kommst.

      Wegen der steuerfreien AG-Erstattung sind die Angaben zur Entfernungspauschale aber unverzichtbar.
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

        [QUOTE=Charlie24;208256]Du darfst auf 349,00 € abrunden.

        Was ist oder wo finde ich die FA-Kennzahl 114?

        Kommentar


          #5
          AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

          Menü: Extras/Einstellungen/Vordrucke: Finanzamts-Kennzahlen ... anzeigen

          Anlage N Seite 2 Zeile 35.

          Kommentar


            #6
            AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

            Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
            Du darfst auf 349,00 € abrunden.

            Du machst die Angaben zur Entfernungspauschale so, wie das in der Anlage N vorgesehen ist.

            Also Arbeitstage je Woche, einfache Entfernung usw., Pkw und Sammelbeförderung jeweils 0 km, usw.

            Die 437,00 € sind bei der FA-Kennzahl 114 einzutragen.

            Auswirkungen haben alle Einträge sowieso nur, wenn du aufgrund weiterer Werbungskosten über 1.000,00 € kommst.

            Wegen der steuerfreien AG-Erstattung sind die Angaben zur Entfernungspauschale aber unverzichtbar.
            Super vielen Dank, also FA-Kennzahl 114 die Gesamtaufwendungen der Fahrkarte: 437,00 € und entsprechend dann die steuerfreie Erstattung in Zeile 39 (Kennzahl 290) einfach nur dagegen stellen gem. Lohnsteuerbescheinigung 2015. Den Rets macht dann wohl das Finanzamt :-)

            Kommentar


              #7
              AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

              Zitat von Fabi1984 Beitrag anzeigen
              Den Rets macht dann wohl das Finanzamt :-)
              ... und erstmal auch ElsterFormular

              Kommentar


                #8
                AW: Fahrtkostenzuschuss (steuerfreie Arbeitgeberleistungen für Fahrten / Aufwendungen

                Vielen Dank für die Hilfe, habe nun endlich meine Steuer eingereicht :-)

                Kommentar

                Lädt...
                X