Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Ausdrucken des Formulars

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Ausdrucken des Formulars

    Ich habe mich zu Elster überreden lassen, weil mir gesagt wurde, dass ein elektronischer Versand ans Finanzamt nicht zwingend erforderlich sei, d. h. ich könnte ausdrucken, die Anlagen beifügen und selbst zum Finanzamt gehen - und das will ich so.

    Nun habe ich mich 8 volle Stunden durch alles durchgequält, aber dann war ich wohl etwas zu ungeduldig. Als mir die Konvertie-
    rund in WORD angeboten wurde, dachte ich, dass das eine gute Idee sei, um ggf. noch etwas zu ändern. Da mir die Konvertie-
    rung viel zu lange dauerte, habe ich schließlich abgebrochen und wollte nun doch in PDF drucken.

    Und das geht nun nicht mehr. Alles, was ich schaffe, ist, dass ein Ausdruck (an einem Stück) mit dem Vermerk "Entwurf" auf jeder Seite kommt. Ich habe auch schon versucht, die Datei zu kopieren, um den Konvertierungsvorgang nochmal zu bekommen. Geht alles nicht.

    Bin ziemlich genervt. Ja, ich weiß, dass ELSTER elektronische Steuererklärung bedeutet, darüber brauche ich keine Aufklärung. Vielmehr brauche ich Hilfe, wie ich nochmals in den Konvertierungsvorgang einsteigne kann. Vielen Dank.

    #2
    AW: Ausdrucken des Formulars

    Zitat von Pauli2011 Beitrag anzeigen
    Ich habe mich zu Elster überreden lassen, weil mir gesagt wurde, dass ein elektronischer Versand ans Finanzamt nicht zwingend erforderlich sei, d. h. ich könnte ausdrucken, die Anlagen beifügen und selbst zum Finanzamt gehen - und das will ich so.
    Da hat man dich falsch informiert. ElsterFormular sieht die elektronische Übermittlung zwingend vor. Es kommt nur hinterher ein komprimierter Ausdruck raus, der wie der Entwurf aussieht, den man unterschrieben hinterher schicken muss. Alternativ geht es nach vorheriger Registrierung auch ohne Ausdruck.

    Kommentar


      #3
      AW: Ausdrucken des Formulars

      Wenn du nicht authentifiziert übermitteln, sondern den unterschriebenen Ausdruck der komprimierten Steuerklärung per Post an das Finanzamt schicken willst,
      musst du deine Erklärung zunächst elektronisch an das Finanzamt übermitteln. Erst danach wird dir ein PDF-Ausdruck zur Unterschrift angeboten!

      Vorher bekommst du immer nur einen Entwurf, der nicht für das Finanzamt bestimmt ist.

      Mit dieser Reihenfolge -erst Übermittlung, dann Ausdruck - wird sichergestellt, dass der unterschriebene Ausdruck mit der übermittelten Erklärung absolut übereinstimmt.

      Bitte das PDF-File auf dem PC abspeichern, aber nicht konvertieren! Bringt ja nichts!
      Freundliche Grüße
      Charlie24

      Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

      Kommentar


        #4
        AW: Ausdrucken des Formulars

        Genaugenommen ist der Ausdruck der Formulare mit den meisten wenn nicht mit allen käuflich zu erwerbenden Elster-Programmen auch wirklich möglich. Mit ElsterFormular geht das aber nicht.

        Kommentar


          #5
          AW: Ausdrucken des Formulars

          Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich war schon am Verzweifeln und habe die halbe Nacht nicht geschlafen. Gleich heute Morgen habe ich - so wie Ihr's beschrieben hattet, die Steuererklärung an das Finanzamt geschickt und ausgedruckt. Es ging ohne Probleme.
          Das hatte ich mich vorher nicht getraut, weil ich im Forum einiges gelesen hatte, dass die Übertragung nicht funktioniert habe. Meine größte Sorge, war, dass ich die 8 Stunden gestern umsonst investiert hatte.
          Ihr habt meinen Tag gerettet! Nochmals danke!!!

          Kommentar

          Lädt...
          X