Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

    Hallo,

    vielleicht hatte jemand hier schon eine ähnliche Situation und kann mir helfen. :-) Ich habe einige ähnliche Beiträge im Forum gefunden, sie waren jedoch sehr alt, deswegen möchte ich mich vergewissern, dass ich nichts falsch mache...

    Im Jahr 2018 war ich vom Januar bis März als Studentin versichert. Ab April dann als Arbeitnehmerin. Von meinem Arbeitgeber habe ich eine Lohnsteuerbescheinigung für 2018 erhalten. Die Werte zur Krankenversicherung habe ich bei "Vorsorgeaufwand, Zeile 12" erfasst. Sollte ich die von mir gezahlten Beiträgen in den Monaten Januar, Februar und März addieren und in Zeile 17 schreiben? Wäre das nachvollziehbar?

    Extra Frage: Ich habe gelesen, man muss nicht mehr Belege mitschicken. Darf ich trotzdem meine Belege für Werbungskosten (z.B. Umzugskosten, Notebook) mitschicken? Wäre das hilfreich oder verwirrend?

    Vielen Dank.

    #2
    AW: Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

    Frage Vorsorgeaufwand ja
    Extra Frage Belege nein, verwirrt nur und verursacht zusätzliche Kosten, da die Belege zurückgeschickt werden müssen

    Kommentar


      #3
      AW: Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

      Zeile 17 ist richtig.

      Belege würde ich nicht einreichen, nur wenn sie angefordert werden. Ich denke verwirrend trifft den Arbeitsablauf am ehesten.

      Kommentar


        #4
        AW: Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

        Vielen Dank für die schnelle Antworten! :-)

        Wäre Zeile 17 für die Krankenversicherungsbeiträge und Zeile 19 für Pflegeversicherung? Meistens zahlt man einfach alles zusammen aber ich bekomme hier eine Fehlermeldung also anscheinend muss ich berechnen, wie hoch die Beiträge für KV- und für Pflegeversicherung separat waren und so eintragen? :-)

        Kommentar


          #5
          AW: Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

          Zeilen 17 und 19 sind für die studentische KV bzw. PV korrekt, die Beiträge gehören aufgeteilt. Eigentlich sollte es auch eine Bescheinigung der KV darüber geben.

          Wenn keine PV bezahlt werden musste, trägt man in Zeile 19 eine 0 ein.
          Freundliche Grüße
          Charlie24

          Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

          Kommentar


            #6
            AW: Vorsorgeaufwand: Student -> Arbeitnehmer

            Vielen Dank! :-)

            Kommentar

            Lädt...
            X