Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Charlie24
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Mittlerweile hab ich aber erfahren daß diese unlogischerweise keine Auswirkungen auf die steuerlich zu berücksichtigte Höhe der Unterhaltszahlung haben.
    Von wem hast du das erfahren?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Ganz einfach:
    an dieversen Stellen im www wird geschrieben, daß Beiträge zur Kranken- und Pflegeversicherung den Unterhaltshöchstbetrag erhöhen.
    Wo die vom AG abgeführten Versicherungsbeiträge eines Praktikanten eingetragen werden hatte ich gesucht.
    Mittlerweile hab ich aber erfahren daß diese unlogischerweise keine Auswirkungen auf die steuerlich zu berücksichtigte Höhe der Unterhaltszahlung haben.

    Ich versteh nicht wieso man in einem Forum keine sachlichen Fragen stellen kann ohne gleich irgendeinem Besserw.... zu begegnen der sich einbildet die zu stellenden Fragen zensieren zu dürfen.

    armselig


    Over and OUT

    Einen Kommentar schreiben:


  • L. E. Fant
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Zitat von l.e.fant Beitrag anzeigen
    Weder sind das Hausaufgeben, noch hypothetische Ansätze.
    Sondern?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Zitat von holzgoe Beitrag anzeigen
    Hallo l.e.fant,

    da hatte doch weder der Unterstützende noch der Empfänger eine Ausgabe.

    Tschüß

    P.S. Benötigst du die Infos für Hausaufgaben oder hast du einen speziellen Fall, da gäbe es allerdings einen klaren Sachverhalt und keine hypothetischen Ansätze.
    Ruhig Brauner!

    Weder sind das Hausaufgeben, noch hypothetische Ansätze.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Zitat von l.e.fant Beitrag anzeigen
    Verstanden,
    und wenn sie zB. bei einem Praktikum vom AG abgeführt werden geht gar nichts, richtig?
    Hallo l.e.fant,

    da hatte doch weder der Unterstützende noch der Empfänger eine Ausgabe.

    Tschüß

    P.S. Benötigst du die Infos für Hausaufgaben oder hast du einen speziellen Fall, da gäbe es allerdings einen klaren Sachverhalt und keine hypothetischen Ansätze.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Verstanden,
    und wenn sie zB. bei einem Praktikum vom AG abgeführt werden geht gar nichts, richtig?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Die Frage bezog sich auf vom Unterhaltsempfänger geleistete Zahlungen,
    Dass der Unterhaltsempfänger als Versicherungsnehmer die Beiträge selbst abführt, ist normal. Das hindert dich doch nicht daran, sie im Rahmen der Unterhaltszahlung zu übernehmen.

    Bei den Einkünften der unterstützen Person können sie jedenfalls nicht abgezogen werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Hallo Charlie.

    Die Frage bezog sich auf vom Unterhaltsempfänger geleistete Zahlungen,
    nicht die vom Unterhaltsleistenden übernommenen.
    Zeile 11+12: >> In den Unterhaltsleistungen enthaltene übernommene Beiträge...<<

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Die Anlage Unterhalt sieht dafür doch eigene Zeilen vor. Siehe Zeilen 11 und 12!

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gast-Avatar
    Ein Gast antwortete
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Hallo,
    ist schon ein etwas älterer Fred, möchte aber trotzdem versuchen eine Antwort zu finden:

    >>Der Höchstbetrag v. 8004,- p.a. (mittlerweile 9000) wird jedoch in im Umfang der Beiträge zur Basisabsicherung zur Kranken- u. Pflegeversicherung erhöht. Bsp. es werden 1000,- solcher Beiträge gezahlt (wer zahlt ist übrigens egal), dann ist der Höchstbetrag 9004,- p.a. (10004).<<

    Wie erreiche ich jetzt die Berücksichtigung des neuen durch Kranken- u. Pflegeversicherung erhöhten Höchstbetrages bzw. wo trage ich im Formular die gezahlten Versicherungsbeiträge ein?

    Für jede Hilfe dankbar.

    Einen Kommentar schreiben:


  • pa84347
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Zitat von Jarwe Beitrag anzeigen
    Wenn meine Freundin alleine wohnen würde hätte Sie aufgrund Ihres geringen Einkommens Anspruch auf Hartz IV. Da wir zusammen wohnen und aufgrund meines Einkommens hat sie keinen Anspruch.

    Leider verstehe ich Ihren letzten Absatz nicht so recht. Ich habe ja für meine Freundin keine Beiträge zur Krankenversicherung gezahlt, da sie über ihre Arbeitnehmertätigkeit abgesichert ist.

    Es wäre nett wenn Sie mir das nochmal erläutern könnten.

    Danke
    Gleich vorneweg, wenn Ihre Freundin eine Einkommensteuererklärung abgibt, kann sie natürlich auch Ihre Versicherungsbeiträge als Sonderausgaben angeben.

    Zur Ermittlung des abzugsfähigen Betrags für die Unterhaltsaufwendungen n. § 33a (1) EStG können jedoch von den Einkünften u. Bezügen der unterhaltenen Person deren geleistete Versicherungsbeiträge nicht mehr abgezogen werden.
    Der Höchstbetrag v. 8004,- p.a. wird jedoch in im Umfang der Beiträge zur Basisabsicherung zur Kranken- u. Pflegeversicherung erhöht. Bsp. es werden 1000,- solcher Beiträge gezahlt (wer zahlt ist übrigens egal), dann ist der Höchstbetrag 9004,- p.a.

    Dass Ihre Freundin kein HarzIV erhält, sollten Sie dem FA durch z.B. Ablehnungsbescheid nachweisen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jarwe
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Wenn meine Freundin alleine wohnen würde hätte Sie aufgrund Ihres geringen Einkommens Anspruch auf Hartz IV. Da wir zusammen wohnen und aufgrund meines Einkommens hat sie keinen Anspruch.

    Leider verstehe ich Ihren letzten Absatz nicht so recht. Ich habe ja für meine Freundin keine Beiträge zur Krankenversicherung gezahlt, da sie über ihre Arbeitnehmertätigkeit abgesichert ist.

    Es wäre nett wenn Sie mir das nochmal erläutern könnten.

    Danke

    Einen Kommentar schreiben:


  • pa84347
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Zitat von Jarwe Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meine Freundin wohnt bei mir im Haushalt und verfügt nur über ein geringes Einkommen. Daher möchte ich meine Aufwendungen für sie steuerlich geltend machen.

    Das Einkommen der unterstützten Person ist dabei in der Anlage Unterhalt Zeile 46 einzutragen. Dabei ist mir aufgefallen, dass nur der Bruttoarbeitslohn und die Werbungskosten eingetragen werden können. In der Steuererklärung für das Jahr 2009 konnten noch die Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung angegeben werden, da diese ja das verfügbare Einkommen mindern.

    Können diese Beiträge nicht mehr vom Einkommen der unterstützen Person abgezogen werden oder handelt es sich um einen Fehler im Vordruck?
    Ist Ihre Freundin HarzIV-Empfängerin o.ä und wurde Ihr die Sozialleistung wegen Ihres Unterhalts gekürzt? Ansonsten wäre eine Berücksichtigung grundsätzlich nicht möglich, da sie nicht gesetzlich Ihen gegenüber unterhaltsberechtigt ist, § 33a (1) 2,3 EStG.
    Die Beiträge zur gesetzl. Sozialversicherung können zwar so nicht bei den Einkünfte und Bezügen abgezogen werden H 33a.1 "Anrechnung ... 3. Spiegelstrich Eigene Bezüge" , allerdings erhöht sich dafür als Ausgleich der Höchstbetrag der abzugsfähigen Aufwendungen um die Beiträge zur sog. Basisabsicherung für die Kranken- u. Pflegeversicherung i.S.d. § 10 (1) Nr. 3. a), b) gem. § 33a) (1) 2 EStG. Ansonsten käme es zu einer Doppelberücksichtigung der Versicherungsbeiträge.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Cloud
    antwortet
    AW: Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Hallo,

    das wurde ab VZ 2010 neu gefasst und mindern in der Tat nicht mehr die eigene Einkünfte und Bezüge. Allerdings ist diese Neureglung sehr bedenklich

    Einen Kommentar schreiben:


  • Jarwe
    hat ein Thema erstellt Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person.

    Anlage Unterhalt - Einkünfte der unterstützten Person

    Hallo,

    meine Freundin wohnt bei mir im Haushalt und verfügt nur über ein geringes Einkommen. Daher möchte ich meine Aufwendungen für sie steuerlich geltend machen.

    Das Einkommen der unterstützten Person ist dabei in der Anlage Unterhalt Zeile 46 einzutragen. Dabei ist mir aufgefallen, dass nur der Bruttoarbeitslohn und die Werbungskosten eingetragen werden können. In der Steuererklärung für das Jahr 2009 konnten noch die Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung angegeben werden, da diese ja das verfügbare Einkommen mindern.

    Können diese Beiträge nicht mehr vom Einkommen der unterstützen Person abgezogen werden oder handelt es sich um einen Fehler im Vordruck?
Lädt...
X