Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dummi hat Fragen ...

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Falzo
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    schön, wenn jemand die suche benutzt und dann auch noch für sich dabei erfolgreich ist ;-)

    ob Zeile 11 logisch zum rest ist oder nicht wird so direkt keiner hinterfragen, entscheidend ist ab man anspruch auf zuschüsse hat, ein anspruch kann ja auch direkte zahlugn vorhanden sein. somit koennte man notfalls wohl auch tatsaechlich nur die eigenen beiträge eintragen, wie es zB bei rentern haeufig der fall ist.

    'JA' in Zeile 11 muss man dann aber trotzdem ankreuzen, danach entscheidet sich der abziehbare höchstbetrag ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Plärrer
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo in die Runde,

    ich bin heilfroh, diesen Thread gefunden zu haben, denn auf meine heutige telefonische Anfrage, wo ich welche Beiträge bzw. Beitragsanteile im Formular eingebe, hat mir sowohl die Künstlersozialkasse (KSK) als auch mein zuständiges Finanzamt eine falsche Auskunft gegeben.

    Sachbearbeiterin beim Finanzamt: "Also Ihre Beiträge zur Rentenversicherung geben Sie in Zeile 4 ein."
    Auf meinen Einwand, ich sei doch kein Arbeitnehmer, sondern Freiberufler und über die KSK gesetzlich versichert, entgegnete sie: "Dann suchen Sie sich einfach ein Feld zwischen Zeile 4 und Zeile 10, das von der Beschreibung am besten passt."
    Ah ja, so genau wollte ich es dann doch nicht wissen und habe angesichts dieser Antwort auf Nachfragen zu den Beiträgen für Kranken- und Pflegeversicherung verzichtet.

    Die Dame von der KSK kam der Wahrheit zwar näher, meinte aber, ich müsse für Renten-, Kranken- und Pflegeversicherung immer nur meinen Beitragsanteil angeben. Das mag vom Endergebnis her gedacht richtig sein, aber dann müsste man Feld 11 (Haben Sie zu Ihrer Krankenversicherung Anspruch auf Zuschüsse) bewusst falsch mit "Nein" statt "Ja" ausfüllen. Denn kreuze ich "Ja" an, ist es unlogisch, in Zeile 24 (Zuschuss zu den Beiträgen) keinen Zuschussbetrag anzugeben.

    Immerhin habe ich heute von der KSK erfahren, dass sie die gezahlten Beitragszuschüsse den Finanzämtern erst im März übermittelt. Und erst wenn den Finanzämtern die offizielle Meldung vorliegt, werden sie wohl anfangen, die Steuererklärungen zu bearbeiten.

    Interessant wäre es aber auf jeden Fall, wie von steuerfluch vorgeschlagen, hier zu posten, ob das Finanzamt etwas an der vorgeschlagenen Vorgehensweise, wie man die Versicherungsbeiträge auf die Zeilen in der "Anlage Vorsorgeaufwand" aufteilt, korrigiert hat. Das sollte leicht erkennbar sein, wenn man über Elster Formular die Steuerbescheiddaten abholt und anschließend vom Programm mit der abgegebenen Steuererklärung vergleichen lässt.

    Viele Grüße an alle, die sich bereits jetzt mit ihrer Steuererklärung für 2011 beschäftigen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • steuerfluch
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo SCJJJ, vielen Dank für deine Antwort.

    "Sollte was falsch sein, ist das kein Problem, wenn du der Daten-Übermittlung zugestimmt hast. Dann hat das Finanzamt bereits alles und kann korrigieren."

    Richtig, so sehe ich das auch. Interessant wäre ja, hier dann nochmal das Ergebnis zu posten, also ob das nun genau so richtig war oder ob korrigiert wurde.
    Allerdings wird das alles im nächsten Jahr dann ohnehin wieder anders aussehen und die Steuerbürger dürfen erneut am fröhlichen Rätselraten teilnehmen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SCJJJ
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo Steuerfluch!

    Also wie schon weiter oben von Falzo geschrieben! So scheint es korrekt zu sein.

    zeile 18-24+30 Anlage Vorsorgeaufwand.
    es kommen die kompletten (!) Beiträge in die Zeilen, aufgeteilt, nach Basisversorgung (Zeile 18) und Pflegeversicherung (Zeile 21).

    besteht ein Anspruch auf Krankengeld muss der Betrag aus Zeile 18 nochmal in Zeile 20 eingetragen werden.

    auch monatliche Zusatzbeiträge (Zeile 19) können eingetragen werden, falls die Kasse solche erhebt.

    der Zuschuss der Künstlersozialkasse zu Basisabsicherung und Pflegeversicherung kommt in Zeile 24 (Also vom Gesamtbetrag deinen Anteil abziehen und den Rest dann eintragen)

    Und Zeile 6 nur dein Beitrag zur Rentenversicherung.

    Sollte was falsch sein, ist das kein Problem, wenn du der Daten-Übermittlung zugestimmt hast. Dann hat das Finanzamt bereits alles und kann korrigieren.

    Ich hab's heute so abgegeben.

    Nochmal DANK an Falzo und holzgoe!

    Viele Grüße
    SCJJJ

    Einen Kommentar schreiben:


  • kam
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo! Ich habe in diesem Thread noch mal zu dieser Sache geantwortet. ("Anl. Vorsorgeaufwand / Künstlersozialkasse / Rürup-Rente" ):

    Zeile 6, 18 und 21 scheinen bei gesetzlicher Krankenkasse in der KSK korrekt zu sein. Anzugeben sind offenbar lediglich die eigenen Beitragsanteile.

    Einen Kommentar schreiben:


  • steuerfluch
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo, ich bin gerade auch über diese Sache gestolpert. Nun bin ich einigermaßen unsicher und versuche die Möglichkeiten hier nochmal zusammenzufassen:

    Zeile 6: Eigenbeitrag zur Rentenversicherung (oder der Gesamtbeitrag, also Eigenbeitrag + KSK(Künstlersozialkasse)-Anteil?)

    Zeile 9: leerlassen (oder KSK-Anteil?)

    Zeile 18: Gesamtbeitrag zur Krankenversicherung (oder nur entsprechender Eigenbeitrag?)

    Zeile 21: Gesamtbeitrag zur Pflegeversicherung (oder nur entsprechender Eigenbeitrag?)

    Zeile 24: KSK-Anteil zu Kranken- + Pflegeversicherung (oder leerlassen?)

    Bitte klärt mich auf.
    Zuletzt geändert von steuerfluch; 31.05.2011, 14:40.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SCJJJ
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    In die "Deutsche Rentenversicherung" - Bund.
    Wie gehabt: Freiwillig weiterversichert.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Falzo
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    in welche rentenversicherung wird denn eingezahlt?

    Einen Kommentar schreiben:


  • SCJJJ
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallöle Ihr Klugen!

    Also ich hatte der Dame vom Finanzamt schon gesagt, dass es sich nicht um eine private KV handelt. Sie hatte ja auch im Computer meine Daten aufgerufen. Vielleicht wusste sie eben auch nicht mehr als ich, ist ja jedes Jahr immer alles anders...

    Und wie ist das mit den Beiträgen zur Rentenversicherung? (Zeile 6) Kommt da nun nur mein Anteil oder auch wieder der komplette incl. der Zuschüsse der KSK rein?

    Ich danke euch für eure Hilfe und dafür, dass ihr mehr wisst als die Dame vom Finanzamt, die eben auch nur ein Mensch ist...

    DANKE!
    SCJJJ
    Zuletzt geändert von SCJJJ; 23.05.2011, 23:09.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Falzo
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    holzgoe hat recht.

    meine Quelle ist der amtliche Vordruck der Anlage Vorsorgeaufwand.
    da wird in zwei Blöcken unterschieden zwischen GESETZLICHER und PRIVATER krankenversicherung, steht dick drüber.

    wer also nach den Zeilen für freiwillig in der GESETZLICHEN Krankenversicherung Versicherte fragt, kriegt meine Antwort wie oben ;-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo SCJJ,
    also Falzo hat aufgrund deines Beitrages (Zitat. freiwillig in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung) dir die korrekten Eingabezeilen genannt.

    Die Angaben, die du von der Dame im Finanzamt erhalten hast, sind die korrekten Zeilen für den Fall der Privatversicherung.
    Jetzt kommt es natürlich auf deine Fragestellung an, wenn du anrufst, falls du nur erzählst du bist selbstständiger Künstler liegt der Gedanke nahe, dass man davon ausgeht, du bist privat versichert.

    Du wirst ja wissen, was du gefragt hast............

    Tschüß

    Einen Kommentar schreiben:


  • SCJJJ
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    Hallo Falzo!

    Danke für die Antwort!
    Aber laut heute eingeholter Auskunft meines Finanzamts gehören
    - Beiträge zur Krankenversicherung in Zeile 31
    - Beiträge zur Pflegeversicherung in Zeile 32
    - Zusatzbeiträge in Zeile 35
    - und die KSK-Zuschüsse in Zeile 34

    Woher hast du dein Wissen? Bitte gib mal deine Quellen an, denn:
    Auch eine Dame vom Finanzamt kann irren...

    SCJJJ

    Einen Kommentar schreiben:


  • Falzo
    antwortet
    AW: Dummi hat Fragen ...

    zeile 18-24+30 Anlage Vorsorgeaufwand.

    es kommen die kompletten Beiträge in die Zeilen, aufgeteilt, nach Basisversorgung (Zeile 18) und Pflegeversicherung (Zeile 21).

    besteht ein Anspruch auf Krankengeld muss der Betrag aus Zeile 18 nochmal in Zeile 20 eingetragen werden.

    auch monatliche Zusatzbeiträge (Zeile 19) können eingetragen werden, falls die Kasse solche erhebt.

    Zusatzversicherungen gehören in Zeile 30.

    der Zuschuss der Künstlersozialkasse zu Basisabsicherung und Pflegeversicherung kommt in Zeile 24. sollte die KSK auch zu der Zusatzversicherung etwas zuschiessen, muss dies direkt vom eintrag in Zeile 30 abgezogen werden, aber das steht ja auch an den zeilen dran.

    ggf sollte es von der Krankenkasse eine Bescheinigung dazu gegeben haben oder zu bekommen sein, wie sich die Beiträge aufteilen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • SCJJJ
    hat ein Thema erstellt Dummi hat Fragen ....

    Dummi hat Fragen ...

    Hallöle,

    wer kann mir helfen?
    Jedes Jahr dieselbe Not... Ich verstehe das Beamten-Deutsch in den Erläuterungen bzw. der "Hilfe" einfach nicht!

    Wo, in welcher Zeile, muss ich als Selbständiger Künstler - freiwillig in der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung versichert mit KSK-Zuschüssen - Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträge sowie Zusatzzahlungen zur Krankenversicherung eintragen???
    Und muss ich da nur meine Zahlungen eintragen oder komplett mit den Anteilen der KSK???
    Vielen Dank für eine schnelle Hilfe!

    SCJJJ
    Zuletzt geändert von SCJJJ; 18.05.2011, 00:47.
Lädt...
X