Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

    Hallo zusammen,

    ich habe letzte Woche zum ersten Mal meine Steuererklärung gemacht (online über Mein Elster) und prompt vergessen, dass ich im April 2017 meinen Arbeitgeber gewechselt habe. Hierdurch habe ich eigentlich zwei Lohnsteuerbescheinigungen und natürlich nur die von April bis Dezember 2017 für die Steuererklärung genutzt. Der Status meiner eingereichten Steuererklärung lautet aktuell "erfolgreich bearbeitet", wie kann ich nun die fehlenden drei Monate nachreichen? Über eine zweite Anlage N oder kann ich die bestehende Erklärung nochmal bearbeiten?

    Ich danke vorab für Eure Hilfe.

    LG Phenek

    #2
    AW: Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

    Du schickst möglichst schnell eine vollständige berichtigte Erklärung hinterher.
    Schönen Gruß

    Picard777

    Kommentar


      #3
      AW: Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

      Und das Finanzamt versteht, dass die zweite Erklärung die gültige ist? Ich wüsste nicht wo ich das ansonsten deklarieren könnte...

      Kommentar


        #4
        AW: Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

        in der Regel wird die neueste Erklärung bearbeitet. Wenn die erste im FA schon abschließend gezeichnet wurde, wird die neue Erklärung als Änderungsantrag ausgelegt.

        Kommentar


          #5
          AW: Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

          Hallo,

          in diesem Fall (!) muss man eigentlich gar nichts tun, die zweite Lohnsteuerbescheinigung wird sowieso automatisch berücksichtigt.

          Stefan
          Auf einem Schiff befinden sich 26 Schafe und 10 Ziegen. Wie alt ist der Kapitän?

          Kommentar


            #6
            AW: Arbeitgeberwechsel - nur eine Lohnsteuerbescheinigung verwendet

            in diesem Fall (!) muss man eigentlich gar nichts tun, die zweite Lohnsteuerbescheinigung wird sowieso automatisch berücksichtigt.
            Wenn er selbst eine halbwegs aktuelle Steuerberechnung haben will und vielleicht für den Zeitraum auch noch Werbungskosten hat, schadet es aber nicht, eine berichtigte Erklärung zu übermitteln.

            So früh im Jahr ist das doch kein Problem.
            Freundliche Grüße
            Charlie24

            Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

            Kommentar

            Lädt...
            X