Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • XaverWdg
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Bleibt nur die Lösung eine kommerzielle Software zu kaufen,
    die ich aber gebraucht auch relativ günstig bekomme.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Allerdings habe ich links eine Navigationshilfe,
    die leider viele schon nicht auf Anhieb finden, weil sie bei bestimmten Fenster- oder Bildschirmgrößen weitgehend ausgeblendet wird.
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • XaverWdg
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    In der Regel ist eine begrenzte Anzahl von Feldern auszufüllen,
    das ist beim ersten Mal in MeinElster durchaus ein gewisser Aufwand, diese zu finden.
    Das erste Mal etwas zu tun ist immer mit einem höheren Aufwand verbunden.
    Allerdings habe ich links eine Navigationshilfe,
    dort kann ich gezielt auswählen.
    Durch die Datenübernahme von einem Jahr in das andere reduziert sich der Aufwand doch enorm,
    weil sich in der Regel nur die Zahlenwerte ändern,
    die Grundtatbestände bleiben in der Regel gleich (Anzahl der Anlagen, ... ).

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Es geht in dem Thema vorrangig um die Frage: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert.

    Für die bisherigen Nutzer von ElsterFormular, die ursprünglich von den Papiervordrucken her kommen, entsteht dieser Eindruck ja nicht zu Unrecht.

    Die Formulare in Mein ELSTER mit ihren vielen Unterseiten schrecken eher ab, als das sie zum Ausfüllen einladen würden. Die Alternative kann ja nicht sein,

    Steuerpflichtige, die bisher mit ElsterFormular ohne fremde Hilfe gut zurecht kamen, an den Steuerberater oder an einen Lohnsteuerhilfeverein zu verweisen.

    Man muss Mein ELSTER komfortabler machen! Da ist bisher noch nicht die Welt passiert. Der angekündigte Einstieg in den Interviewmodus ist derzeit auf die Gliederung

    der Anlagen beschränkt, bestimmte Hilfen, wie etwa eine der Anlage N vorgeschaltete Lohnsteuerbescheinigung oder eine echte Themenauswahl fehlen nach wie vor.

    Wer den Bescheinigungsabruf nutzt und das kann man nur empfehlen, wird das Fehlen solcher Hilfen vielleicht verschmerzen können, aber das wollen nun mal nicht

    alle Steuerpflichtigen und es hilft ja auch nur bei bestimmten Einkunftsarten. Fakt ist, dass noch viel zu tun ist, um Mein ELSTER zu einer einladenden Alternative

    für die bisherigen Nutzer von ElsterFormular zu machen. Ich sehe momentan nicht, dass die Entwicklungskapazitäten ausreichend wären, um Mein ELSTER im Laufe des

    Jahres 2020 so weiterzuentwickeln, dass jeder gern dorthin wechselt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Hallo,

    auch der billigste LoHi sollte teurer sein und in die Gewerkschaft würde ich deswegen nicht eintreten.

    Tschüß

    Einen Kommentar schreiben:


  • XaverWdg
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Stimmt,
    Steuerberater ist definitiv teurer als eine Kaufsoftware;
    bei Gewerkschaftsmitglieder ist teilweise die Erstellung der Steuererklärung mit im Mitgliedsbeitrag dabei.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Hallo,

    die kosten aber auch Geld, wahrscheinlich sogar mehr als eine Kaufsoftware.

    Tschüß

    Einen Kommentar schreiben:


  • XaverWdg
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Steuerberater ist auch eine Option
    Oder wenn die Voraussetzungen passen ein Lohnsteuerhilfeverein

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Einmal das von Aldi Süd 2018, hab ich aber am Stammtisch für ein Weißbier getauscht
    Das habe ich auch getestet. Das ist ein Klon von TAX und kommt von Buhl Data. Das ist recht gut bedienbar, ist aber häufig schon nach wenigen Tagen ausverkauft.

    Für Rentner und Pensionäre, auch solchen mit Mieteinkünften, taugt das Programm allemal.

    Bei einem komplizierten Steuerfall mit ermäßigt besteuerten Veräußerungsgewinnen und Ermäßigung wegen Belastung mit Erbschaftsteuer war es allerdings überfordert.

    Das habe ich Buhl Data aber dann mitgeteilt. Mal sehen, ob die Fehler behoben werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HKeller
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Hallo Charlie24,
    bin eh mal gespannt wie es weitergeht wenn ich per Brief den angekündigten Aktivierungscode bekomme. Vielleicht ist es doch nicht gar so arg. Ev. mit zurechtgekommen an hk.web bzw at t-online.de. Nur interessehalber, nur wenns geht.
    Bin auch am suchen. Einmal das von Aldi Süd 2018, hab ich aber am Stammtisch für ein Weißbier getauscht.
    Gruß

    Einen Kommentar schreiben:


  • Charlie24
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Es ist kein Problem, ab 2020 auf ein anderes Programm auszuweichen, allerdings kosten alle kommerziellen Programme etwas Geld und bei der Eingabe der Daten muss man sich umstellen.

    Einige habe ich heuer schon getestet. Ich bin mit einem Programm sehr gut zurechtgekommen, aber eine eindeutige Empfehlung möchte ich hier im Forum nicht veröffentlichen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • HKeller
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Hallo Korsika,
    Ja Ja, ist zukunftsorientiert. Hört sich gut an.... für welche Zukunft? Schon wieder ein muss für die älteren Jahrgänge die die "vielfältigen Möglichkeiten", die sicher für viele wertvoll sind, nicht benötigen. Will die Argumente von Themaeröffner eguenal nicht wiederholen aber für uns trifft das alles zu, Außer dass wir das für Kinder / Elter und Großeltern nicht benötigen. Großeltern sind wir selber. Habe gerade folgendes Email an das Bayr. Finanzministerium geschickt.
    Benutze seit Jahren zum Erstellen unserer Steuererklärung die hervorragende Software „Elsterformular“, einfach zu bedienen, übersichtlich, für Rentner gut geeignet da die Formulare mit den Papierformularen identisch sind.
    Jetzt muss ich lesen, dass ab 2019 die Benutzungsmöglichkeit für die Folgejahre eingestellt wird. Als Alternative wird die Onlineplattform „Mein Elster“ empfohlen, ein Programm dass nicht nur für mich sondern auch für viele Anwender total überladen und unübersichtlich ist. Falls man bei „Mein Elster“ nicht nachbessern oder „Elster“ nicht verlängern kann werden wir ab 2020 ein anderes Programm im Netz suchen.
    So ist es vermutlich gewünscht im Interesse von....??

    wird vermutlich im Papierkorb wandern, was solls...zumindest hab ich etwas versucht
    Gruß
    Keller

    Einen Kommentar schreiben:


  • korsika
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Das Benutzerkonto in Mein ELSTER ist zukunftsorientiert und bietet neben vielfältigen Möglichkeiten den unschlagbaren Vorteil, dass dort alle Möglichkeiten konzentriert und zur kostenlosen Nutzung angeboten werden, ohne dass man zwischen unterschiedlichen Anbietern/Angeboten wechseln muss und ggf. kostenpflichtige Teile verwenden muss. Eine einheitliche, kostenfreie Plattform für das eigene Online-Finanzamt. Daneben werden für den Ersteinstieg und die Nutzung neben dem Forum auch umfangreiche Hilfen angeboten. Ein Angebot, das sich lohnt.

    Einen Kommentar schreiben:


  • holzgoe
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Hallo eguenal,

    wenn du die letzten *.elfo-Dateien deiner Kinder und deines Vaters noch hast ist es kein Problem die Steuererklärungen wieder mit Elsterformular zu machen.
    Neueste Version herunterladen und los geht's, die Datenübernahmefunktion geht ja auch für frühere Jahre.

    Allerdings ist Elsterformular ein Auslaufmodell, der Veranlagungszeitraum 2019 soll der letzte sein, der bereitgestellt wird.
    Es gibt ja auch die Möglichkeit aus EF gesendete Erklärungen in Mein Elster zu exportieren und dann dort diese Erklärungen ebenfalls zur Datenübernahme zu nutzen.
    Dann siehst du auch schon, wo alles jetzt hingehört.

    Tschüß

    Einen Kommentar schreiben:


  • L. E. Fant
    antwortet
    AW: Steuererklärung mit Mein Elster ist zu kompliziert-Ich möchte zurück

    Du musst den Belegabruf ja nicht nutzen. Ja, im Moment geht ElsterFormular noch. Natürlich kannst Du die Daten nicht von Mein Elster nach ElsterFormular übernehmen.

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X