Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kleinunternehmer Steuererklärung (Formulare)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kleinunternehmer Steuererklärung (Formulare)

    Hallo zusammen!

    Ich habe im Februar 2018 ein Gewerbe als Mediengestalter und Discjockey angemeldet und arbeite nun an meiner Steuererklärung für 2018.
    Ich habe keine Mitarbeiter und arbeite alleine, bin Kleinunternehmer und die Tätigkeit wird als Nebenewerb betrieben (habe 2018 ALG II bezogen um über die Runden zu kommen).
    Da dieses Gebiet absolutes Neuland für mich ist (meine erste Steuererklärung) und ich mir leider keinen Steuerberater leisten kann, stellen sich mir momentan viele Fragen.

    Ich hab im Jahr 2018, 2110€ verdient. Die Rechnungen habe ich Gemäß § 19 Abs. 1 UStG ohne Umsatzsteuer ausgewiesen.
    Das Formular EÜR habe ich bereits ausgefüllt.

    Im Internet habe ich gelesen, dass ich eine Umsatzsteuererklärung, Einkommensteuererklärung (mit Anlage G) und eine Gewerbesteuererklärung abgeben muss.
    Ist das richtig?


    Bei der Umsatzsteuererklärung habe ich lediglich meine Einnahmen von 2018 eingetragen.

    Abschnitt 18 - Einkommensersatzleistungen
    Muss ich hier meine Leistungen von meinem ALG II eintragen?

    Anlage G
    Trage ich meinen Gewinn (abzüglich Betriebskosten) bei "Gewinn als Einzelunternehmer" ein?

    Bei der Gewerbesteuererklärung wird eine Rechtsform für das Unternehmen verlangt, allerdings weiß ich nicht, was ich hier auswählen muss.
    Ist die Auswahl "Sonstiger Einzelgewerbetreibender" richtig?

    Falls ich noch etwas wissen müsste, könnt ihr mir das gerne mitteilen.
    Ich bin für jegliche Hilfe echt dankbar! Für die nächste Steuerklärung werde ich mir definitiv einen Steuerberater zur Hilfe holen, allerdings ist mir das dieses Mal noch zu teuer (siehe Einnahmen ;-D).

    LG
    Merlin

    #2
    AW: Kleinunternehmer Steuererklärung (Formulare)

    Du fragst im Unterforum zu ElsterFormular. Deine Fragen lassen aber vermuten dass Du mit Mein Elster arbeitest. Ich werde die Frage ins entsprechende Unterforum verschieben.

    Zitat von MerlinLeWi Beitrag anzeigen
    Im Internet habe ich gelesen, dass ich eine Umsatzsteuererklärung, Einkommensteuererklärung (mit Anlage G) und eine Gewerbesteuererklärung abgeben muss.
    Für was hat Dir Dein Finanzamt Steuernummern zugeteilt? Für Gewerbesteuer auch? Dann solltest Du das mit dem Finanzamt klären. Für jede gewerbliche oder selbständige Tätigkeit ist eine Einnahmeüberschussrechnung zu erstellen. Ach so, hast Du schon, sehe ich gerade.

    Zur Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand nicht vergessen!

    Zitat von MerlinLeWi Beitrag anzeigen
    Abschnitt 18 - Einkommensersatzleistungen
    Muss ich hier meine Leistungen von meinem ALG II eintragen?
    In der Eingabehilfe (weißes Fragezeichen auf blauem Grund) heißt es hier:

    Zitat von Eingabehilfe
    Arbeitslosengeld (ohne sogenanntes Arbeitslosengeld II)
    Zitat von MerlinLeWi Beitrag anzeigen
    Anlage G
    Trage ich meinen Gewinn (abzüglich Betriebskosten) bei _Gewinn als Einzelunternehmer_ ein?
    Ja, das wass die Berechnung in der EÜR ergeben hat.

    Zitat von MerlinLeWi Beitrag anzeigen
    Bei der Gewerbesteuererklärung wird eine Rechtsform für das Unternehmen verlangt, allerdings weiß ich nicht, was ich hier auswählen muss.[/B]
    Ist die Auswahl _Sonstiger Einzelgewerbetreibender_ richtig?
    Ich geh mal davon aus dass alles andere nicht zutreffend wäre.
    Zuletzt geändert von L. E. Fant; 21.07.2019, 18:40.

    Kommentar


      #3
      AW: Kleinunternehmer Steuererklärung (Formulare)

      Zitat von L. E. Fant Beitrag anzeigen
      Du fragst im Unterforum zu ElsterFormular. Deine Fragen lassen aber vermuten dass Du mit Mein Elster arbeitest. Ich werde die Frage ins entsprechende Unterforum verschieben.
      Sorry! Und danke für das Verschieben

      Für was hat Dir Dein Finanzamt Steuernummern zugeteilt? Für Gewerbesteuer auch? Dann solltest Du das mit dem Finanzamt klären. Für jede gewerbliche oder selbständige Tätigkeit ist eine Einnahmeüberschussrechnung zu erstellen. Ach so, hast Du schon, sehe ich gerade. Zur Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand nicht vergessen!
      Zugeteilt wurde ich für:
      Einkommensteuer
      Festsetzung des einheitlichen Gewerbesteuermessbetrags
      Besteuerung als Kleinunternehmer gemäß § 19 UStG

      Danke für die restlichen Hinweise! Das werde ich noch ergänzen/ändern.

      Kommentar


        #4
        AW: Kleinunternehmer Steuererklärung (Formulare)

        Bei so einem geringen Betriebsgewinn ist man jedenfalls nicht gewerbesteuerpflichtig. Warum das Finanzamt bei einem Kleinunternehmer einen einheitlichen Gewerbesteuermessbetrag

        festsetzen will, verstehe ich jetzt nicht auf Anhieb. Ich würde anrufen, ob wirklich eine Gewerbesteuererklärung eingereicht werden muss.
        Freundliche Grüße
        Charlie24

        Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

        Kommentar

        Lädt...
        X