Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Steuererfassungsbogen)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Steuererfassungsbogen)

    Hallo,
    ich habe eben den Steuererfassungsbogen ausgefüllt und war mir bei dem Punkt "Angaben zur Festsetzung der Vorauszahlungen (Einkommensteuer, Gewerbesteuer)

    Voraussichtliche Einkünfte" unsicher. Ich bin freiberufliche Künstlerin und habe auch meine Prognosen/Zahlen angegeben. Mein Mann ist Krankenpfleger und dort steht man soll (soweit ich es verstehe) auch seine Einkünfte eingeben. Nun habe ich bei Punkt 113 Nichtselbständige Arbeit eingetragen was er im Jahr verdient.
    Nun zu meiner Frage: 1.Habe ich das richtig verstanden und seine Sachen korrekt ausgefüllt oder hätte ich sein normales Einkommen weglassen sollen weil das "nichts" mit mir zu tun hat?
    2. Wirkt sich sein Einkommen auf meine Vorauszahlung aus wenn ich vermutlich unter 100 Euro Umsatz im Monat sein würde?

    Vielen Dank im Voraus
    Joanna

    #2
    Es wird nach Einkünften gefragt. Bei deinem Mann ist das sein Arbeitslohn abzüglich von Werbungskosten, mindestens abzüglich 1.000,00 € AN-Pauschbetrag,

    bei dir ist das der erwartete Gewinn, nicht der Umsatz. Also Betriebseinnahmen abzüglich Betriebsausgaben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

    Kommentar


      #3
      Vielen Dank für die Antwort.
      Ich meinte tatsächlich Umsatz da es nur ein paar Geburtstagskarten wären, der Gewinn läge bei ca.60-70 Euro. In der Zwischenzeit habe ich endlich jemanden beim Finanzamt erreicht der mir sagte, dass ich die Einnahmen meines Mannes weglassen kann und sie diese sofern nötig über seine Steuer-ID ziehen könnten.

      Kommentar

      Lädt...
      X