Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Grundsteuer Niedersachsen Resthof (Hofstelle, Wohnung über Stall)

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Grundsteuer Niedersachsen Resthof (Hofstelle, Wohnung über Stall)

    Guten Abend!

    Ich stehe mit meiner Grundsteuererklärung in den letzten Zügen und die allermeisten Sachen sind auch schon eingetragen.
    Das ich für den Land- und Forstwirtschaftlichen Teil und den "Wohnteil" zwei unterschiedliche Erklärungen einreichen muss, hab ich soweit auch schon raus.
    Jedoch haben sich bei mir noch zwei Fragen ergeben:

    - Nach §11 (1) NGrStG dürfen Gebäude des Resthofs, die nicht mehr aktiv in der Land- und Forstwirtschaft genutzt werden, der Hofstelle zugeordnet werden. D.h. wenn das Grundstück 3.000qm beträgt und davon 300qm auf ehemals Landwirdschaftlich genutzte Gebäude entfallen, wird in die Fläche der Nutzung der Hofstelle 3.000qm eingetragen und die Gebäude nicht extra, richtig?

    - Auf dem Flurstück befindet sich auch ein Pferdestall, worüber noch 2 Wohnungen liegen. Den Pferdestall kann ich dann ja ebenfalls der Hofstelle zurechnen und die Wohnungen dann vermutlich der Grundsteuererklärung für den "Wohnanteil". Würde es Sinn ergeben, jede Wohnung einzeln einzutragen, oder eine Insgesamte Fläche anzugeben?

    Mit freundlichen Grüßen.

    #2
    ... 3.000qm beträgt und davon 300qm auf ehemals Landwirdschaftlich genutzte Gebäude entfallen, wird in die Fläche der Nutzung der Hofstelle 3.000qm eingetragen und die Gebäude nicht extra, richtig?
    Grundsätzlich richtig, allerdings nur die die anteiligen Hof- und Wirtschaftsgebäudeflächen, das sind ja nicht die 3.000 m² amtliche Fläche.

    Wohnungen sind dem Wohnteil zuzuordnen, das siehst du richtig. Wahrscheinlich muss man die Grundfläche hälftig aufteilen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!
    Bitte bei Fragen zur Grundsteuer immer das Bundesland angeben !

    Kommentar

    Lädt...
    X