Suchen:

Art: Beiträge; Benutzer: vrage

Suchen: Die Suche dauerte 0,02 Sekunden.

  1. AW: Verlustvortrag aus Studium 2012 als Zweitausbildung - 3 Jahre Berufstätig

    Hmm, also merkt sich das FA den verlustvortrag von alleine?!

    Da ich technische Informatik studiert habe und den Laptop überwiegend fürs Programmieren und zum erstellen der Mitschriften verwendet...
  2. AW: Verlustvortrag aus Studium 2012 als Zweitausbildung - 3 Jahre Berufstätig

    Habe noch tatsächlich die Rechnung für mein Laptop aus dem Jahr 2013 vom Online-Händler bekommen. Anfragen hilft auf jedenfall.

    Noch eine Frage zum Vorgehen.

    Kann in die Steuererklärungen mit...
  3. AW: Verlustvortrag aus Studium 2012 als Zweitausbildung - 3 Jahre Berufstätig

    Steht zumindest bei wundertax für Studenten drin, jedoch gibt es dafür auch keine garantie: "Das Finanzamt akzeptiert in der Regel eine Pauschale von 110 € - eine Garantie auf Anerkennung gibt es...
  4. AW: Verlustvortrag aus Studium 2012 als Zweitausbildung - 3 Jahre Berufstätig

    Leider Gottes hatte für den E-Mail Account noch die Standardmässige löschen nach x Jahren drin und sind dadurch flöten gegangen. Vielleicht kann mir ja der Online-händler nochmal eine Rechnung...
  5. AW: Verlustvortrag aus Studium 2012 als Zweitausbildung - 3 Jahre Berufstätig

    In den 5 Monaten habe ich ca 21k€ Brutto verdient und ich habe für meine Bachelorarbeit einen Gehalt bekommen.

    Laut Brutto-Netto Rechner waren das ca >1730€ Steuern für 2016

    Noch eine Frage:...
  6. Verlustvortrag aus Studium 2012 als Zweitausbildung - 3 Jahre Berufstätig

    Guten Tag,

    ich habe vom 2012 - 2016 ein Studium (Zweitausbildung) gemacht ( vorher eine Ausbildung als Elektroniker und dann bis 2012 gearbeitet ) und bin seit 1.8.2016 fest angestellt.

    Während...
Ergebnis 1 bis 6 von 6