Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Anlage VOR erwartet eine Bescheinigung

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    3

    Standard AW: Anlage VOR erwartet eine Bescheinigung

    steht eben nicht dran. Im Text zu Zeile 43 steht eindeutig "beurlaubter Beamter". Über nicht beurlaubte Beamte steht da gar nichts.
    Schließlich kann man den Satz mit völlig korrekter deutscher Grammatik auch so trennen

    die besoldung und/oder die amtsbezuege und/oder die einnahmen
    beurlaubter beamter

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.300

    Standard AW: Anlage VOR erwartet eine Bescheinigung

    Hallo svenb,

    und was, bitte, sind dann deiner Meinung nach "amtsbezuege" ?

    MfG Stefan

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    3.279

    Standard AW: Anlage VOR erwartet eine Bescheinigung

    Zitat Zitat von svenb Beitrag anzeigen
    Schließlich kann man den Satz mit völlig korrekter deutscher Grammatik auch so trennen

    die besoldung und/oder die amtsbezuege und/oder die einnahmen
    beurlaubter beamter
    In Fällen von Unsicherheit über die grammatikalische Intrepretation kann ein Blick in die Anleitung zum Formular hilfreich sein.

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    3

    Standard AW: Anlage VOR erwartet eine Bescheinigung

    Hallo, gibt es in diesen Fällen nicht eine Mitteilung vom Arbeitgeber? Ich meine natürlich den Ausdruck der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung für 2009. Ob die Daten darin reichen. kann ich nicht beurteilen. Aber bei der Besoldungsstelle -Gebührnisamt- usw. kann das bestimmt Jemand. Gruß

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    2.858

    Standard AW: Anlage VOR erwartet eine Bescheinigung

    Zitat Zitat von neysee Beitrag anzeigen
    In Fällen von Unsicherheit über die grammatikalische Intrepretation kann ein Blick in die Anleitung zum Formular hilfreich sein.
    Für alle, die die Eingabehilfe ausgeblendet haben, um am Netbook (mit 1024x600) noch was von den eigentlichen Formularen zu sehen:

    Die Höhe der Besoldung und der Amtsbezüge ergibt sich aus den Ihnen vorliegenden Mitteilungen für 2008. Gehören Sie zum Kreis der beurlaubten Beamten, geben Sie hier bitte die während der Beurlaubungszeit bezogenen Einnahmen an (z. B. das Arbeitsentgelt aus einer rentenversicherungsfreien Beschäftigung).

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •