Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

Thema: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

  1. #21
    Benutzer
    Registriert seit
    31.10.2009
    Beiträge
    42

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Es ist wohl nun so, dass der neue Personalausweis endlich ELSTER ready ist - auf der Seite der Bundesdruckerei finden sich die notwendigen Informationen:

    Online-Unterschrift ab 2013 - Ab 2013 deckt sign-me alle notwendigen Schritte für das Unterschreiben im Internet ab – vom Laden des Signaturzertifikats bis hin zur Online-Unterschrift eines Dokuments. http://www.bundesdruckerei.de/de/199-sign-me

    Die notwendige Software sign me gibt es als App. kostenlos zum Download:
    https://www.ausweisapp.bund.de/pweb/index.do

    Das notwendige Signatur-Zertifikat - zum Download der Zertifikate erforderlich - kostet in der Einführungsphase 9,98 €, Geltungsdauer: 1 Jahr, erhältlich im Webshop von Reiner SCT. Es wird auch im Bundle - funktionsfähig nur mit dem teureren Kartenleser cyberJack® RFID komfort (USB) für 129,90 € - angeboten: https://www.chipkartenleser-shop.de/shop/cert_bdr/group/1628

    Der preislich niedriger liegende cyberJack® RFID standard (USB) 69,90 €, der oft von Banken noch günstiger abgegeben wird, eignet sich n i c h t für die qualifizierte Signatur mit dem neuen Personalausweis (ebensowenig wie die übrigen Signaturkartenleser von Reiner, s. Datenblätter dort).

    Zu den unterschiedlichen Lesegeräten erklärt das Fraunhofer-Institut:
    Für die Unterschriftsfunktion ist ein Komfortlesegerät mit eigenem Display und einem separaten Tastaturfeld (PIN -Pad) zur Eingabe der Signatur-PIN nötig.
    http://www.fraunhofer.de/de/fraunhofer-forschungsthemen/information-kommunikation/fragen-antworten-neuer-personalausweis.html#5.html


    Mein Fazit:
    Damit wäre diese Lösung für die Bürger und kleinere Unternehmen sicherlich preislich attraktiv, denn die Signaturkarte (Personalausweis) für 28,80 € (Gültigkeit 10 Jahre) muss man ohnehin erwerben. Das erstmalige Aktivieren der Online-Ausweisfunktion (bei Neuaustellung des Ausweises!) ist gebührenfrei, später werden dafür 6 € fällig. Die Geltungsdauer des Zertifikats von nur 1 Jahr erscheint allerdings zu kurz, üblich sind bei anderen Anbietern mehrere Jahre (freilich zu einem höheren Preis).
    Geändert von kadmoss (01.11.2013 um 13:50 Uhr)

  2. #22
    Gesperrt
    Registriert seit
    03.11.2013
    Beiträge
    21

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Leider muss ich hier silent warrior zustimmen. Die Idee ist ganz nett aber bis durch ist bei den Ämter...ist dies schon wieder alte Schule

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    @kadmoss
    Diese Aussage ist falsch:
    Der preislich niedriger liegende cyberJack® RFID standard (USB) 69,90 €, der oft von Banken noch günstiger abgegeben wird, eignet sich n i c h t für die qualifizierte Signatur mit dem neuen Personalausweis (ebensowenig wie die übrigen Signaturkartenleser von Reiner, s. Datenblätter dort).


    Richtig:

    cyberJack® RFID standard

    Der cyberJack® RFID standard unterstützt kontaktlose RFID-Chipkarten
    für Anwendungen wie die eID mit dem nPA, GeldKarte
    oder eTicketing. Mit kontaktbehafteten Chipkarten unterstützt er
    zum Beispiel Onlinebanking via HBCI/FinTS, Secoder und EBICS
    sowie GeldKarte und die qualifizierte elektronische Signatur.
    nach oben
    Details

    Die Highlights auf einen Blick

    Zertifizierte sichere PIN-Eingabe
    Updatefähig
    LC-Display
    TÜV-IT und BSI zertifiziert
    Bestätigung nach SigG/SigV für kontaktbehaftete Karten
    BSI Qualitätssiegel
    Kostenloser Support
    ZKA-Secoder Zulassung
    3 Jahre Garantie
    http://www.reiner-sct.com/produkte/chipkartenleser/cyberJack_RFID_standard.html?pEl=6

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.01.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    @samasaphan: Du zitierst den Knackpunkt schon selbst, die Aussage von kadmoss ist nämlich richtig:
    Der cyberJack® RFID standard unterstützt zwar eID mit dem nPA, qualifizierte elektronische Signatur ist aber nur für kontaktbehaftete Karten gegeben.

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2013
    Beiträge
    2

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Zitat Zitat von PdXY Beitrag anzeigen
    @samasaphan: Du zitierst den Knackpunkt schon selbst, die Aussage von kadmoss ist nämlich richtig:
    Der cyberJack® RFID standard unterstützt zwar eID mit dem nPA, qualifizierte elektronische Signatur ist aber nur für kontaktbehaftete Karten gegeben.
    Also ist der cyberJack® RFID standard in Verbindung mit dem nPA als qualifizierte elektronische Signatur verwendbar.

    Es ging nicht um irgendwelche andere Karten, sondern um den nPA und den cyberJack® RFID standard...

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.01.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Nein, Zertifizierung liegt nur für KONTAKTBEHAFTETE Karten vor. Mit dem nPA geht nur eID, siehe auch Datenblatt, Seite 2, Punkt 6 und 15: rotes X bei "eSign-Funktion (QES) mit nPA" da bei Punkt 15 rotes X bei "Bestätigung nach SigG / SigV für nPA QES". Der Standardleser ist nach Signaturgesetz nicht für QES zugelassen!

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2006
    Beiträge
    7

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Eure Diskussion finde ich sehr nützlich aber doch theoretisch.

    Auf den Offiziellen Elsterseiten finde ich keine Angaben, dass jetzt der nPA als Signaturkarte unterstützt wird.

    Bevor ich mir den teuren Leser für 129€ holen werde möchte ich es doch offiziell lesen.

    Lesen hier eigentlich die Elstermacher mit?

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.691

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    "Lesen hier eigentlich die Elstermacher mit?"

    Vielleicht, aber sie outen sich nicht oder reagieren nicht.
    wende dich an:
    hotline@elster.de
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Avatar von AG1971
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    3.669

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Hallo!

    Der nPa kann derzeit nur dafür verwendet werden, eine digitale Unterschrift (auch genannt Zertifikat / *.pfx Datei) über das ElsterOnlinePortal zu beantragen.

    Hier verkürzt der nPa nur die Schritte und spart 5 Tage beim Abschluss und Erhalt der *.pfx Datei (keine Brief per Post).

    Einloggen in das ElsterOnlinePortal kann ich mich später nur über diese *.pfx Datei.

    Und auch eine Authentifizierte Datenübermittlung einer Steuererklärung unter Verwendung eines Steuer EDV Programms geht nur mit der *.pfx Datei | einem ELSTER USB Stick oder einer anderen speziellen Signaturkarte.
    Mit freundlichen Grüßen
    - AG1971 -
    Aktuelle ElsterFormularVersion 17.1.18827 | Download > https://www.elster.de/elfo_down.php |

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.04.2006
    Beiträge
    7

    Standard AW: Neuer Personalausweis als Signatur nutzbar?

    Danke AG1971, auf dem Informationsstand bin ich auch. Aber hier im Thread wird doch die These aufgestellt, dass der nPA als Signaturkarte nutzbar ist. Das ist dann als nur Wunsch oder Traum aber nicht Realität?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •