Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Probleme mit Elster als Rentner

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.01.2010
    Beiträge
    420

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    wenn in 2011 das 63. L.-Jahr vollendet wird, kann in der Steuererklärung für das Jahr 2011 die Steuerersparnis aus dem Versorgungsezug in Anspruch genommen werden.

    Das wird übrigens schon durch den Arbeitgeber bei Zahlung der Betriebsrente berücksichtigt.

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    31.01.2006
    Beiträge
    34

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    Vielen Dank!

    Ihr habt mir alle sehr geholfen..

    Grüsse

    HG

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    10

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    Guten Tag,
    ich stelle fest, dass das Modul "Berechnung Eikommensteuer..." den steuerfreien und steuerpflichtigen Teil nicht richtig berechnet, obwohl die Daten richtig in der Anlage R eingetragen sind. Das ist mir schon im letzten Jahr aufgefallen. Das FA hat natürlich die Zahlungen im Steuerbescheid richtig angesetzt. Nach welchen Gesichtspunkten ermittelt das Elster-Steuerberechnungs-Programm die steuerpflichtigen und steuerfreien Teile der Renten?
    Schöne Grüße und Danke für die Rückmeldungen

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.602

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    Zitat Zitat von Lyskirch Beitrag anzeigen
    Nach welchen Gesichtspunkten ermittelt das Elster-Steuerberechnungs-Programm
    Was hast Du denn eingegeben? Hast Du eine Bescheinigung der Rentenversicherung?

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    10

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    Hallo L.E. Fant,

    danke für die Nachricht.
    Ich ziehe meine Frage zurück. Ich glaube, dass das Programm die Aufteilung in steuerpfl. und steuerfreien Teil der Rente gar nicht ermitteln kann. Es wird ja lediglich eingetragen: Zeile 5: Höhe der Jahresrente; Zeile 6: Rentenanpassungsbetrag; Zeile 7: Beginn der Rente. Eine Rentenbescheinigung liegt nicht vor. In der Rentenbezugsmitteilung der abgerufenen Bescheinigung ist zwar die Jahresrente eingetragen und der Beginn der Rente, als Rentenanpassungsbetrag ist ein deutlich überhöhter Betrag eingetragen. Für die Rente meines Ehepartners gibt es keine Rentenbezugsmitteilung als abrufbare Bescheinigung.

    Also Kurzum: Sorry: Ich ziehe meine Frage zurück und denke, dass das FA die steuerplf. und steuerfreien Werte richtig ermitteln wird, da die Vorjahreswerte ja dort auch vorliegen.

    Vielen Dank und schöne Grüße

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.165

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    Zitat Zitat von Lyskirch Beitrag anzeigen
    Hallo L.E. Fant,

    danke für die Nachricht.
    Ich ziehe meine Frage zurück. Ich glaube, dass das Programm die Aufteilung in steuerpfl. und steuerfreien Teil der Rente gar nicht ermitteln kann. Es wird ja lediglich eingetragen: Zeile 5: Höhe der Jahresrente; Zeile 6: Rentenanpassungsbetrag; Zeile 7: Beginn der Rente. Eine Rentenbescheinigung liegt nicht vor. In der Rentenbezugsmitteilung der abgerufenen Bescheinigung ist zwar die Jahresrente eingetragen und der Beginn der Rente, als Rentenanpassungsbetrag ist ein deutlich überhöhter Betrag eingetragen. Für die Rente meines Ehepartners gibt es keine Rentenbezugsmitteilung als abrufbare Bescheinigung.

    Also Kurzum: Sorry: Ich ziehe meine Frage zurück und denke, dass das FA die steuerplf. und steuerfreien Werte richtig ermitteln wird, da die Vorjahreswerte ja dort auch vorliegen.

    Vielen Dank und schöne Grüße
    Hallo,

    Hast du den Rentenanpassungsbetrag selbst ermittelt?
    Bei mir stimmt die Berechnung auf den letzten Cent.
    Selbstverständlich kann das Programm den steuerfreien Betrag ermitteln.
    Du gibst ja schließlich die dafür erforderlichen Daten an

    Gruß FIGUL

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.435

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    ... als Rentenanpassungsbetrag ist ein deutlich überhöhter Betrag eingetragen.
    Wie kommst du denn darauf? Der Rentenanpassungsbetrag enthält alle Rentenerhöhungen seit dem ersten vollen Rentenjahr, denn die sind ja auch steuerpflichtig.

    Der steuerfreie Rentenbetrag bleibt praktisch immer gleich, es sei denn, die Ausgangsbasis ändert sich nachträglich, wie bei den Mütterrentenreformen 2014 und 2019
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2017
    Beiträge
    10

    Standard AW: Probleme mit Elster als Rentner

    Hallo an alle,

    vielen Dank für eure Rückmeldungen.
    Ich habe die Eingaben nochmals geprüft und den Fehler gefunden. Ich habe als Anpassungsbetrag den Wert aus der Veränderung des lezten Veranlagungsjahres eingetragen (wie übrigens schon jeweils in den Vorjahren). Das FA hat den Wert aber natürlich entsprechend richtigerweise korrigiert. Ich habe beim Steuerbescheid aber nur auf den steuerpflichtigen und steuerfreien Anteil geachtet.
    Besten Dank nochmals für eure Nachrichten und schöne Grüße
    Der Vorgang ist somit abgeschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •