Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Steuererklärung - Anlage VL + Rückerstattung aus Rentenversicherung 2010

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    2

    Standard Steuererklärung - Anlage VL + Rückerstattung aus Rentenversicherung 2010

    Hallo Zusammen,
    mein Mann und ich machen dieses Jahr unsere Steuererklärung mit Elster.
    Hierzu hätte ich noch ein paar Fragen und würde mich wirklich riesig über Antworten freuen!

    Also...zum ersten ist auf dem Hauptvordruck ein Kreuz bei Antrag auf VL...
    Aber das wollen und haben wir garnicht...die beiden Anlagen können wir auch nicht löschen...warum?

    Dann hat mein Mann letztes Jahr eine Rentenversicherung gekündigt (er hatte 3!).
    Daraus ergab sich eine Rückerstattung und die Info, dass wir dies dem FA mitteilen müssen... jetzt aber unsere Frage wo wir das eintragen müssen?

    Dann habe ich noch bedenken wegen den Steuerklassen. Wir haben im Januar 2010 unser erstes Kind bekommen. Als ich in Elternzeit gegangen bin, hat mein Mann die Steuerklasse 3 und ich die 5 genommen. Nun habe ich ja eigentlich durch den Bezug von Elterngeld keine Steuern gezahlt... Müssen wir nun mit einer dicken Nachzahlung rechnen? Eigentlich meinte mal eine Bekannte von mir, dass sich dass durch die Geburt des Kindes ausgleicht....?!?

    Wie gesagt, wäre ich über Antworten sehr sehr dankbar!!!
    LG
    Franziska

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Steuererklärung - Anlage VL + Rückerstattung aus Rentenversicherung 2010

    Hallo,

    zur Anlage VL:
    In der Auflistung der einzelnen Anlagen unte "meine Steuererklärung" (linke Seite des Bildschirms) mit der rechten Maustaste auf "Anlage VL" klicken - direkt auf diesen Schriftzug, nicht auf "Seite 1". Anschließend "Anlage VL aus meiner Steuererklärung entfernen" anklicken und die Frage bestätigen.

    Dann verschwindet auch das Kreuz auf dem Hauptvordruck.


    zur Rentenversicherung:
    Die Erstattungen können von den Beiträgen zu den beiden verbleibenden Rentenversicherungen abgezogen werden (direkt in den jeweiligen Eingabefeldern). Problematisch wird dies nur, wenn die verbleibenden Rentenversicherungen ausschließlich auf der Lohnsteuerbescheinigung eingetragen sind.

    Sprechen Sie hier ggf. vorab mit dem für Sie zuständigen Bearbeiter in Ihrem Finanzamt.


    Steuerklassen:
    Das kann man so pauschal nicht sagen. Es könnte zu einer Nachzahlung kommen - wegen der Steuerklasse 3 (zu wenig Lohnsteuerabzug) und dem Elterngeld (Progressionsvorbehalt). Hierdurch *kann* es zu einer Nachzahlung kommen - muss es aber nicht. Das hängt von den Einkünften, Werbungskosten, Sonderausgaben etc. ab, die bei Ihnen in 2010 angefallen sind.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    2

    Standard AW: Steuererklärung - Anlage VL + Rückerstattung aus Rentenversicherung 2010

    Hallo,
    Danke für die Antwort.
    Das mit dem mausklick rechts und dann löschen haben wir versucht.
    Aber es passiert nichts ?!? :-(

    Die Rentenversicherungen sind nicht auf der Lohnsteuerbescheinigung.
    Es waren private. Und die Summe übertseigt auch die Jahresbeiträge der Versicherungen. Aber dann werde ich vorsichtshalber nochmal direkt anrufen nachfragen.

    Wir haben schon eine "Proberechnung" durchgeführt. Da fehlen allerdings noch alle Angaben zu unseren Versicherungen (Hausrat, Haftpflicht, Unfall, Rente usw).
    Es ergab bisher eine Nachzahlung von 500€ O_o
    Wird sich das mit der Eingabe der Versicherungen noch groß verändern?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Steuererklärung - Anlage VL + Rückerstattung aus Rentenversicherung 2010

    Die gleiche Funktion (löschen) gibt es noch einmal an anderer Stelle.

    Unter dem Menüpunkt "Vordrucke" steht ganz unten "Vordruck aus der Steuererklärung entfernen...". Vielleicht funktioniert das ja.

    Zu der Steuerberechnung:
    Wenn unter'm Strich in 2010 insgesamt mehr in alle Versicherungen eingezahlt wurde, als erstattet wurde, wird sich die Zahllast noch verringern. Ansonsten wird es wohl dabei bleiben.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •