Guten Tag,

ich scheitere derzeit an einer korrekten Berechnung der Einkommensteuererklärung von ElsterFormular (V 13.1.1). (Maske Anlage Kap 2011)

Folgender Sachverhalt:
Es sind Kapitalerträge unterhalb des Sparerpauschbetrags vorhanden.
Ein Freistellungsauftrag lag nicht vor.
Kirchensteuerpflicht besteht, ein Antrag auf Kirchensteuerabführung bei der Bank lag nicht vor.
Somit wurden Abgeltungsteuer incl. Solidaritätszuschlag aber keine Kirchensteuer abgeführt.

Folgende Angaben wurden gemacht (Beispielhafte Zahlen):
Zeile 5: X
Zeile 6: X
Zeile 7: 100 €
Zeile 14: 0 €
Zeile 14a: 0 €
Zeile 49: 25 €
Zeile 50: 1,38 €

Erwartetes Ergebnis:
Die Kapitalerträge fließen nicht in das zu versteuernde Einkommen ein, da unterhalb des Sparerpauschbetrages. (Wird von ElsterFormular berücksichtigt)
Abgeführte Abgeltungsteuer sowie Solidaritätszuschlag werden zurückerstattet. (Wird von ElsterFormular nicht berücksichtigt)

Ist dies eine Fehlberechnung von ElsterFormular oder liegt eine Fehleingabe meinerseits vor?

Vielen Dank