Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    14

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Hallo. Wirklich jetzt? Also da ich mehr verdiene als mein Frau, schien mir direkt nach der Geburt des Kindes zu wechseln, da ja die Monate davor berechnet werden. Dann haben wir gewechselt ich auf eins und sie auf fünf. War das jetzt falsch?

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.259

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Hallo chilli-cheese,
    Die Lohnsteuerklassen werden eigentlich vom Finanzamt geändert, bei Ehepaaren gibt es nur die IV/IV oder III/V Kombination (siehe V.Liersee) und eigentlich muss man immer beide vorlegen.

    Tschüß

  3. #13
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    14

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Stimmt, haben auch III und V... oh sorry. Habe falsch geguckt...

  4. #14
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    14

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Noch ne Frage zu dem Progressionsvorbehalt. Meine Frau hat ca. 400 Euro Elterngeld (auf 2 Jahre ausgelegt) bekommen seit April diesem Jahr. Kann man daraus schon errechnen, wieviel Geld wir hierdurch nachzahlen müssen? Also ne Formel oder so? Mit der Geburt haben wir auch die Steuerklasse gewechselt, sie 5 und ich 3.
    Dann war noch Mutterschaftsgeld was ich ja auch eintragen muss. Waren glaube 14 Wochen..
    Geändert von chilli-cheese (15.01.2013 um 09:51 Uhr)

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    10.259

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Hallo chilli-cheese,
    du erstellst doch gerade deine Steuererklärung im Elsterformular.
    Wenn alles korrekt eingetragen ist und die Plausibilitätsprüfung erfolgreich war, lass doch einfach eine Steuerberechnung durchführen.
    Dann entferntst du mal die Angaben zum Mutterschaftsgeld und Erziehungsgeld und lässt noch einmal rechnen und schon hast du deine Differenz bzw. die steuerliche Auswirkung durch den Progressionsvorbehalt.

    Tschüß

  6. #16
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Beiträge
    14

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    So.. Wenn unter insgesamt steht - xxx Also mit Minus. Bekomme ich dann was raus oder muss was bezahlen?
    Geändert von chilli-cheese (16.01.2013 um 08:15 Uhr)

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.03.2007
    Beiträge
    472

    Standard AW: Meine Frau ist in Elternzeit, benötige Hilfe

    Bei - xxx gibt es eine Erstattung.
    UserElster

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •