Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    9

    Standard Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    hallo,ich wollte nur wissen wo ich die entnahmen rücklagen aus der hausgeldabrechnung in die steuererklärung eintragen muss.bitte seite und zeile angeben.danke schon mal

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Hallo,

    gar nicht. Die Rücklage gehört - zumindest steuerrechtlich - noch dir.

    Du kannst nur die Ausgaben, also das was mit der Rücklage gekauft wurde, als Werbungskosten absetzen (Anlage V, zweite Seite).

    Stefan

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    9

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    danke erstmal aber es gibt ja zuführung rücklagen,also das was man eingezahlt hat und es gibt die entnahmen rücklagen,das was man ausgegeben hat.muss jetzt nur noch suchen in welche zeile.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Hallo,

    nochmal, die Rücklage gehört steuerrechtlich noch dir, daher wird sowohl die Zuführung als auch die Entnahme nirgendwo eingetragen.


    >>>das was man ausgegeben hat

    Was meinst du mit "ausgegeben"? Was wurde denn mit der Rücklage gemacht?

    Stefan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.538

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Wir reden hier aber schon über ein Mietobjekt, welches du vermietest und daraus Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielst, oder?
    Mfg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Hallo,

    >>>Wir reden hier aber schon über ein Mietobjekt, welches du vermietest und daraus Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung erzielst, oder?

    Davon war ich natürlich ausgegangen.
    Aber auch im anderen Fall bleibt es dabei, die Rücklage (sowohl Zuführung als auch Entnahme) kann nicht eingetragen oder abgesetzt werden.

    Stefan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.538

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    >>>Davon war ich natürlich ausgegangen.

    ja, das ist mir klar, aber bin mir nicht sicher, ob der Ersteller des Threads das auch so gemeint hat

    Bin mir nicht sicher ob er die Auflösung und Entnahme verwechselt.

    Im Zeitpunkt der Auflösung der Rücklage, stellt diese Werbungskosten dar, wenn diese Rücklage z.B für Erhaltungsaufwendungen am Mietobjekt verwendet wird.

    z.B.:
    Rücklage wird 2009 und 2010 gebildet. In 2011 Sanierung der Garage. In 2012 Auflösung der Rücklage und Zahlung der Sanierungskosten. Die Rücklage ist daher im Jahr 2012 als Werbungskosten zu berücksichtigen.
    Geändert von Elster-Tester (12.04.2013 um 20:21 Uhr)
    Mfg

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Hallo Elster-Tester,

    sorry, aber ich reite jetzt etwas darauf herum, weil ich genau das bei vielen als Missverständnis vermute (nicht bei dir, aber vielleicht beim TE oder bei anderen Mitlesern):

    >>>Im Zeitpunkt der Auflösung der Rücklage, stellt diese Werbungskosten dar, wenn diese Rücklage z.B für Erhaltungsaufwendungen am Mietobjekt verwendet wird.

    Na eben nicht. Nur die Erhaltungsaufwendungen sind Werbungskosten, nicht mehr und nicht weniger, insbesonder die Rücklage nicht.

    Zugegeben, da es praktisch oft der gleiche Betrag ist, darf man das umgangssprachlich durchaus gleichsetzen (Rücklageentnahme=Investition). Aber nicht das etwa jemand beides absetzt, oder auch noch die Zuführung zur Rücklage, das geht nicht.

    Daher hatte ich es ganz deutlich gesagt: Die Rücklage hat mit der Steuer nichts zu tun, sowohl die Zuführung als auch die Entnahme. [den Satz hätte ich gerne Fett]

    Stefan

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.538

    Standard AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Ich verstehe was du meinst. Du hast Angst, dass jmd zum Zeitpunkt der Auflösung der Rücklage den Betrag doppelt ansetzt. Zum einen als "Auflösung" und zum anderen den Erhaltungsaufwand selbst. Es kommt halt auch immer darauf an, wie das ganze in der jeweiligen Hausgeldabrechnung dargestellt wird.
    Mfg

  10. #10
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.07.2014
    Beiträge
    5

    Frage AW: Entnahmen Rücklagen werden wo eingetragen in der Steuererklärung?

    Hallo zusammen,

    ich bin Wohnungseigentümerin und wühle mich gerade durch die "Übersicht der steuerlich relevanten Daten der Abrechnung für das Wirtschaftsjahr 2013...". Darin ist der Posten "Entnahmen aus der Instandhaltungsrückstellung" aufgeführt. Weiterhin steht dort, dass die genannten Zahlungen (also offensichtlich auch die Entnahme) unmittelbar auf die Konten der jeweils ausführenden Unternehmen erfolgten (das ist sicher formal wichtig fürs FA). Ist das - im Gegensatz zum Ursprungsbeitrag - ein Posten, den ich als Sonderausgaben absetzen kann? Und wenn ja, wo genau?

    Danke vorab für eine Antwort!
    mamilein

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •