Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 64

Thema: ElsterFormular unter Linux und Mac

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    23

    Standard AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    Die Installation von ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe unter ArchLinux:

    Ich habe mir mal erlaubt ArchLinux zu installieren. Ich kam mir vor, wie zu Beginn in den 90iger Jahren als ich Linux installierte. Damals war die erste Distribution die von Slackware. Es war ziemlich archaisch diese Installation.
    Ich habe die Distribution auf meinem Rechner, der drei Festplatten besitzt, in eine Partition auf der zweiten Festplatte installiert. Da ich als Bootmanager den GRUB legacy auf der ersten Festplatte benutze, konnte ich es verschmerzen, daß bei der Installation von ArchLinux der MBR der zweiten Platte ohne Federlesen überschrieben wurde. Das System war aber nicht bootfähig von der zweiten Platte. Gut, daß ich mehrere Debian-Distributionen auf meinem Rechner installiert habe. Damit konnte der MBR der zweiten Platte wieder repariert werden und die Bootroutine für ArchLinux konnte erstellt werden.
    Wer eine Installationsbeschreibung von ArchLinux auf einem Rechner mit mehreren Platten und unterschiedlichen Bootmanager sucht, dem oder der kann ich helfen. Er/Sie schreibe mir eine email (arnolds-d@t-online.de) und ich sende dann eine Anweisung, am Beispiel meines Rechners, als pdf-Datei zu.

    1. Vorarbeit
    Es müssen für die Kompilierung von wine mehrere Pakete installiert werden. Dies sind: gcc, flex und bison.
    Befehl im Terminal:
    pacman -S gcc flex bison

    2. Laden des komprimierten Tar-Archivs von wine in das Unterverzeichnis z.B.
    /home/nutzer/kompilieren:
    wget http://prdownloads.sourceforge.net/wine-1.9.10.tar.bz2

    3. Auspacken des Archivs mit tar:
    tar xvjf wine-1.9.10.tar.bz2

    4. In das ausgepackte Archiv wechseln z. B.: /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10

    5. Konfigurieren:
    ./configure

    6. Make anwenden:
    make
    Auf keinen Fall ein make install machen.

    7. Das versteckte Verzeichnis z.B.: /home/nutzer/.wine umbenennen.
    ArchLinux besitzt derzeit wine-1.9.9
    Am Beispiel von ArchLinux sieht dies dann so aus:
    mv .wine .wine-1.9.9

    8. Die Steuersoftware ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 kopieren und mit wine Version 1.9.10 installieren.

    cd /home/nutzername/kompilieren/wine-1.9.10
    ./wine ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe

    Es wird nach einer Datei Wine-Mono verlangt. Diese sollte installiert werden. Das geschieht bei einem funktionierenden Internetanschluß fast automatisch.
    Es entsteht im Heimverzeichnis von mir ein neues verstecktes Verzeichnis .wine.

    9. Damit das Drucken der Steuererklärung unter ElsterFormular funktioniert wird eine ältere Adobe-Reader-Version eingesetzt. Das dies so gemacht werden sollte, ist nirgendwo unter ElsterFormular aufgezeigt. Sogar unter Windows XP professional ist das Drucken, ohne einen PDF-Leser nicht möglich. Ich habe die ältere Version 9.4 benutzt. Die entsprechende Version wird aus dem Internet geladen. Es ist die Datei: AdbeRdr940_de_DE.exe. Diese wird auch in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 kopiert und mit wine-1.9.10 installiert.
    ./wine AdbeRdr940_de_DE.exe

    10. Das neu entstandene versteckte Verzeichnis .wine wird jetzt anschließend umbenannt:
    cd /home/nutzer
    mv .wine wine-1.9.10
    Das Leerzeichen im Unterverzeichnis Program Files ist zu entfernen. Es wird dann zu ProgramFiles und das wine-Verzeichnis wird sichtbar gemacht. Dies ist deswegen, weil sonst der pdf-Reader von Adobe nicht ordnungsgemäß funktioniert. Das Leerzeichen muß weg, weil Linux damit Probleme hat.

    11. Die Originalversion des versteckten Verzeichnisses von .wine oder umbenannt in .wine-1.9.9 bekommt wieder den
    ursprünglichen Namen:
    mv .wine-1.9.9 .wine

    12. Im Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 die Dateien AdbeRdr940_de_DE.exe und ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe löschen. Sie sind nach ihrer Installation überflüssig.

    13. Jetzt können unter ArchLinux zwei verschiedene wine-Versionen genutzt werden.
    Wechsel in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 und Absetzen des Befehls um ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe zu starten.
    Befehl in einer Datei oder mit der Konsole oder Terminal:
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10
    ./wine /home/nutzer/wine-1.9.10/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

    Es startet wine in der Version 1.9.10 mit dem Inhalt des Verzeichnisses /home/nutzer/wine-1.9.10
    Dies alles läßt sich auch in ein Shell-Skript schreiben. Das Shellskript wird ausführbar gemacht und kann in einem Terminal gestartet werden. Ich kann das komplette Skript hier nicht zeigen, denn der Server von
    Elster verweigert die Übernahme von Sonderzeichen wie die Leiter.

    Mit chmod 700 kann dieses Skript ausführbar gemacht und kann auf den Desktop kopiert werden. Es wird dann
    durch Anklicken mit der Maus das Steuerprogramm geöffnet.

    Ich habe in die Steuererklärung die Steuererklärungen von 2014 übernommen und kann nun die Steuererklärung für 2015 machen. Ein Test betreffend Teststeuererklärung über das Internet hat zuerst unter den Debian -Distributionen nicht funktioniert. Zuerst muß unter Information zum ElsterOnlinePortalZertifikat die Zertifikatsdatei ausgewählt werden, dann die PIN eingegeben, sobald vom Server der Finanzverwaltung eine Bestätigung gekommen ist, dann klappt es mit der Teststeuererklärung.
    Nach Bearbeitung der neuen Steuererklärung wird diese an das Finanzamt gesandt. Beim Senden entsteht manchmal eine Fehlermeldung. Diese wird einfach weggeklickt und dann erscheint die Meldung über eine erfolgreiche Sendung.

    14. Ein Ausdruck der Steuererkärung geht über eine pdf-Datei. Dazu bedarf es einer Konfiguration von
    ElsterFormular. Es wird die Einstellung unter:
    Extras, Einstellungen, PDF
    vorgenommen. Dann wird der Kreis vor dem Menüeintrag,eigenes Programm auswählen, mit der
    Maus angekreuzt oder angeklickt. Das Programm wird nun gesucht. Es ist der Adobe Reader im Verzeichnis
    /home/nutzer/wine-1.9.10.
    Hier hatte sich ein Problem ergeben. Da die Auswahl des Programms nur über die Maus erfolgt, wird ein verstecktes Verzeichnis .wine-1.9.10 nicht gefunden. Windows ... kommt mit den Punktdateien nicht zurecht. Erst wenn ich das Verzeichnis sichtbar mache und den Punkt vor .wine-1.9.10 entferne, wird der Reader AcroRd32.exe gefunden.

    Beispiel: Z:/home/nutzer/wine-1.8/drive_c/ProgramFiles/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe

    Zwischen Reader 9.0 befindet sich ein Leerzeichen.
    Wird jetzt unter ElsterFormular-17.3.24.201600418k die Option: Drucken, Drucken der komprimierten Steuerklärung
    ausgewählt, startet der Adobe Reader (Acrobat Reader). Man kann nun ausdrucken oder den Druck in eine
    pdf-Datei umlenken.


    Viel Vergnügen bei der Einrichtung
    Damian Arnolds
    aus Perl an der Mosel

  2. #22
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.04.2016
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    5

    Böse Soll diese Anleitng unter Ubuntu 16.04 LTS funktionieren ?

    Hallo damian,

    ich scheitere bei Deiner Anleitung schon bei Punkt 2, es erscheint die Meldung :

    tar xvjf wine-1.8.tar.bz2
    bzip2: (stdin) is not a bzip2 file.
    tar: Child returned status 2
    tar: Error is not recoverable: exiting now

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.691

    Standard AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    Zitat Zitat von damian Beitrag anzeigen
    Die Installation von ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe unter ArchLinux:

    Ich habe mir mal erlaubt ArchLinux zu installieren. Ich kam mir vor, wie zu Beginn in den 90iger Jahren als ich Linux installierte. Damals war die erste Distribution die von Slackware. Es war ziemlich archaisch diese Installation.
    Ich habe die Distribution auf meinem Rechner, der drei Festplatten besitzt, in eine Partition auf der zweiten Festplatte installiert. Da ich als Bootmanager den GRUB legacy auf der ersten Festplatte benutze, konnte ich es verschmerzen, daß bei der Installation von ArchLinux der MBR der zweiten Platte ohne Federlesen überschrieben wurde. Das System war aber nicht bootfähig von der zweiten Platte. Gut, daß ich mehrere Debian-Distributionen auf meinem Rechner installiert habe. Damit konnte der MBR der zweiten Platte wieder repariert werden und die Bootroutine für ArchLinux konnte erstellt werden.
    Wer eine Installationsbeschreibung von ArchLinux auf einem Rechner mit mehreren Platten und unterschiedlichen Bootmanager sucht, dem oder der kann ich helfen. Er/Sie schreibe mir eine email (arnolds-d@t-online.de) und ich sende dann eine Anweisung, am Beispiel meines Rechners, als pdf-Datei zu.

    1. Vorarbeit
    Es müssen für die Kompilierung von wine mehrere Pakete installiert werden. Dies sind: gcc, flex und bison.
    Befehl im Terminal:
    pacman -S gcc flex bison

    2. Laden des komprimierten Tar-Archivs von wine in das Unterverzeichnis z.B.
    /home/nutzer/kompilieren:
    wget http://prdownloads.sourceforge.net/wine-1.9.10.tar.bz2

    3. Auspacken des Archivs mit tar:
    tar xvjf wine-1.9.10.tar.bz2

    4. In das ausgepackte Archiv wechseln z. B.: /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10

    5. Konfigurieren:
    ./configure

    6. Make anwenden:
    make
    Auf keinen Fall ein make install machen.

    7. Das versteckte Verzeichnis z.B.: /home/nutzer/.wine umbenennen.
    ArchLinux besitzt derzeit wine-1.9.9
    Am Beispiel von ArchLinux sieht dies dann so aus:
    mv .wine .wine-1.9.9

    8. Die Steuersoftware ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 kopieren und mit wine Version 1.9.10 installieren.

    cd /home/nutzername/kompilieren/wine-1.9.10
    ./wine ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe

    Es wird nach einer Datei Wine-Mono verlangt. Diese sollte installiert werden. Das geschieht bei einem funktionierenden Internetanschluß fast automatisch.
    Es entsteht im Heimverzeichnis von mir ein neues verstecktes Verzeichnis .wine.

    9. Damit das Drucken der Steuererklärung unter ElsterFormular funktioniert wird eine ältere Adobe-Reader-Version eingesetzt. Das dies so gemacht werden sollte, ist nirgendwo unter ElsterFormular aufgezeigt. Sogar unter Windows XP professional ist das Drucken, ohne einen PDF-Leser nicht möglich. Ich habe die ältere Version 9.4 benutzt. Die entsprechende Version wird aus dem Internet geladen. Es ist die Datei: AdbeRdr940_de_DE.exe. Diese wird auch in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 kopiert und mit wine-1.9.10 installiert.
    ./wine AdbeRdr940_de_DE.exe

    10. Das neu entstandene versteckte Verzeichnis .wine wird jetzt anschließend umbenannt:
    cd /home/nutzer
    mv .wine wine-1.9.10
    Das Leerzeichen im Unterverzeichnis Program Files ist zu entfernen. Es wird dann zu ProgramFiles und das wine-Verzeichnis wird sichtbar gemacht. Dies ist deswegen, weil sonst der pdf-Reader von Adobe nicht ordnungsgemäß funktioniert. Das Leerzeichen muß weg, weil Linux damit Probleme hat.

    11. Die Originalversion des versteckten Verzeichnisses von .wine oder umbenannt in .wine-1.9.9 bekommt wieder den
    ursprünglichen Namen:
    mv .wine-1.9.9 .wine

    12. Im Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 die Dateien AdbeRdr940_de_DE.exe und ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe löschen. Sie sind nach ihrer Installation überflüssig.

    13. Jetzt können unter ArchLinux zwei verschiedene wine-Versionen genutzt werden.
    Wechsel in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 und Absetzen des Befehls um ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe zu starten.
    Befehl in einer Datei oder mit der Konsole oder Terminal:
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10
    ./wine /home/nutzer/wine-1.9.10/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

    Es startet wine in der Version 1.9.10 mit dem Inhalt des Verzeichnisses /home/nutzer/wine-1.9.10
    Dies alles läßt sich auch in ein Shell-Skript schreiben. Das Shellskript wird ausführbar gemacht und kann in einem Terminal gestartet werden. Ich kann das komplette Skript hier nicht zeigen, denn der Server von
    Elster verweigert die Übernahme von Sonderzeichen wie die Leiter.

    Mit chmod 700 kann dieses Skript ausführbar gemacht und kann auf den Desktop kopiert werden. Es wird dann
    durch Anklicken mit der Maus das Steuerprogramm geöffnet.

    Ich habe in die Steuererklärung die Steuererklärungen von 2014 übernommen und kann nun die Steuererklärung für 2015 machen. Ein Test betreffend Teststeuererklärung über das Internet hat zuerst unter den Debian -Distributionen nicht funktioniert. Zuerst muß unter Information zum ElsterOnlinePortalZertifikat die Zertifikatsdatei ausgewählt werden, dann die PIN eingegeben, sobald vom Server der Finanzverwaltung eine Bestätigung gekommen ist, dann klappt es mit der Teststeuererklärung.
    Nach Bearbeitung der neuen Steuererklärung wird diese an das Finanzamt gesandt. Beim Senden entsteht manchmal eine Fehlermeldung. Diese wird einfach weggeklickt und dann erscheint die Meldung über eine erfolgreiche Sendung.

    14. Ein Ausdruck der Steuererkärung geht über eine pdf-Datei. Dazu bedarf es einer Konfiguration von
    ElsterFormular. Es wird die Einstellung unter:
    Extras, Einstellungen, PDF
    vorgenommen. Dann wird der Kreis vor dem Menüeintrag,eigenes Programm auswählen, mit der
    Maus angekreuzt oder angeklickt. Das Programm wird nun gesucht. Es ist der Adobe Reader im Verzeichnis
    /home/nutzer/wine-1.9.10.
    Hier hatte sich ein Problem ergeben. Da die Auswahl des Programms nur über die Maus erfolgt, wird ein verstecktes Verzeichnis .wine-1.9.10 nicht gefunden. Windows ... kommt mit den Punktdateien nicht zurecht. Erst wenn ich das Verzeichnis sichtbar mache und den Punkt vor .wine-1.9.10 entferne, wird der Reader AcroRd32.exe gefunden.

    Beispiel: Z:/home/nutzer/wine-1.8/drive_c/ProgramFiles/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe

    Zwischen Reader 9.0 befindet sich ein Leerzeichen.
    Wird jetzt unter ElsterFormular-17.3.24.201600418k die Option: Drucken, Drucken der komprimierten Steuerklärung
    ausgewählt, startet der Adobe Reader (Acrobat Reader). Man kann nun ausdrucken oder den Druck in eine
    pdf-Datei umlenken.


    Viel Vergnügen bei der Einrichtung
    Damian Arnolds
    aus Perl an der Mosel
    Grüß ALF an der Mosel von mir!
    oder bks., wil oder
    nicht mac oder linux

    EF ist ein Windoof-Produkt.
    Geändert von stiller (29.05.2016 um 09:49 Uhr)
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.05.2016
    Beiträge
    2

    Daumen runter AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    Zitat Zitat von stiller Beitrag anzeigen
    Grüß ALF an der Mosel von mir!
    oder bks., wil oder
    nicht mac oder linux

    EF ist ein Windoof-Produkt.
    Hallo Stiller,

    Ist diese Antwort wirklich nötig? Zum einen sind Abkürzungen wie "bks." und "wil" nicht allgemein verständlich, zum anderen ist der Beitrag in keiner Weise produktiv!

    Natürlich ist EF ein Windows-Programm, aber es läuft dennoch wunderbar unter Wine auf Linux.

    Ciao, Slarti.

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2014
    Beiträge
    364

    Standard AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    bks ~~~ Bernkastel

    wil ~~~ Wittlich

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    23

    Standard AW: Soll diese Anleitng unter Ubuntu 16.04 LTS funktionieren ?

    Zitat Zitat von wxdf Beitrag anzeigen
    Hallo damian,

    ich scheitere bei Deiner Anleitung schon bei Punkt 2, es erscheint die Meldung :

    tar xvjf wine-1.8.tar.bz2
    bzip2: (stdin) is not a bzip2 file.
    tar: Child returned status 2
    tar: Error is not recoverable: exiting now
    Unter Kubuntu, Ubuntu funktioniert es nicht. Ich habe vor längerer Zeit dies schon festgestellt.
    Meine Anleitung bezieht sich auf die originalen Distributionen von Debian.
    Dies sind: Debian Lenny (Debian 5); Debian Squeeze (Debian 6); Debian Wheezy (Debian 7)
    und Debian Jessie (Debian 8); Knoppix funktioniert auch. Es geht auch mit ArchLinux.
    mit freundlichen Grüßen
    Damian

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    1

    Standard AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    Hello,

    I have a question to Elster Steuererklärung and I hope I landed in the right place, and that I could get assistance in english as well. (If you prefer writing in German no problem, I can more or less understand!).
    I already send out my Steuererklärung and received my Steuerbescheid, no problems there. But now I need a print of my latest Steuererklärung again, and I can't find it anywhere... Do you know if it is possible to download it again from the Elsterportal?

    Danke sehr!

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.967

    Standard AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    It's not possible to download your declaration. Even if you would have sent it with ElsterOnline (but as you chose the subforum for ElsterFormular, you didn't), it wouldn't be possible.

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2007
    Beiträge
    2.858

    Standard AW: ElsterFormular unter Linux und Mac

    The answer of L. E. Fant is not complete right. You can download/print the data of your Steuererklärung (if sent with ElsterOnlinePortal) in the ElsterOnlinePortal. Before you sent it, you became a note:

    Hinweis

    Sie können die auf dieser Seite aufgeführten Angaben drucken. Des Weiteren wird Ihnen nach dem Absenden eine Bestätigung der Annahme in Ihr Postfach eingestellt, die alle im Formular erfassten Angaben enthält und ebenfalls ausgedruckt werden kann. Bitte beachten Sie, dass die Bestätigung der Annahme nach 90 Tagen gelöscht wird.
    Translation:
    Note

    You can print the information listed on this page . Furthermore you will receive a confirmation of acceptance in your mailbox set after sending that contains all the information collected on the form and also can be printed out . Please note that the confirmation of acceptance after 90 days will be deleted .


    Otherwise you can print in ElsterFormular the complete Steuererklärung (only data, no forms) if you used this program.
    Geändert von V. Liersee (14.06.2016 um 08:19 Uhr)

  10. #30
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2015
    Beiträge
    23

    Standard AW: ElsterFormular unter ArchLinux

    Starten der Steuersoftware, Senden und Drucken der Steuererklärung mittels ArchLinux

    Die Installation von ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe unter ArchLinux mittels eines zweiten wine:

    Ich habe mir mal erlaubt ArchLinux zu installieren. Ich kam mir vor, wie zu Beginn in den 90iger Jahren als ich Linux installierte. Damals war die erste Distribution die von Slackware. Es war ziemlich archaisch diese Installation.
    Ich habe die Distribution auf meinem Rechner, der drei Festplatten besitzt, in eine Partition auf der zweiten Festplatte installiert. Da ich als Bootmanager den GRUB legacy auf der ersten Festplatte benutze, konnte ich es verschmerzen, daß bei der Installation von ArchLinux der MBR der zweiten Platte ohne Federlesen überschrieben wurde. Das System war aber nicht bootfähig von der zweiten Platte. Gut, daß ich mehrere Debian-Distributionen auf meinem Rechner installiert habe. Damit konnte der MBR der zweiten Platte wieder repariert werden und die Bootroutine für ArchLinux konnte erstellt werden.
    Wer eine Installationsbeschreibung von ArchLinux auf einem Rechner mit mehreren Platten und unterschiedlichen Bootmanager sucht, dem oder der kann ich helfen. Er/Sie schreibe mir eine email (arnolds-d@t-online.de) und ich sende dann eine Anweisung, am Beispiel meines Rechners, als pdf-Datei zu.

    1. Vorarbeit
    Es müssen für die Kompilierung von wine mehrere Pakete installiert werden. Dies sind: gcc, flex und bison.
    Befehl im Terminal:
    pacman -S gcc flex bison

    2. Laden des komprimierten Tar-Archivs von wine in das Unterverzeichnis z.B.
    /home/nutzer/kompilieren:
    wget http://prdownloads.sourceforge.net/wine-1.9.10.tar.bz2
    Später beim Absetzen des Befehls: pacman -Syu wird sowieso das neueste wine automatisch installiert.

    3. Auspacken des Archivs mit tar:
    tar xvjf wine-1.9.10.tar.bz2

    4. In das ausgepackte Archiv wechseln z. B.: /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10

    5. Konfigurieren:
    ./configure

    6. Make anwenden:
    make
    Auf keinen Fall ein make install machen.

    7. Das versteckte Verzeichnis z.B.: /home/nutzer/.wine umbenennen.
    ArchLinux besitzt derzeit wine-1.9.9
    Am Beispiel von ArchLinux sieht dies dann so aus:
    mv .wine .wine-1.9.9

    8. Die Steuersoftware ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 kopieren und mit wine Version 1.9.10 installieren.

    cd /home/nutzername/kompilieren/wine-1.9.10
    ./wine ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe

    Es wird nach einer Datei Wine-Mono verlangt. Diese sollte installiert werden. Das geschieht bei einem funktionierenden Internetanschluß fast automatisch.
    Es entsteht im Heimverzeichnis von mir ein neues verstecktes Verzeichnis .wine.

    9. Damit das Drucken der Steuererklärung unter ElsterFormular funktioniert wird eine ältere Adobe-Reader-Version eingesetzt. Das dies so gemacht werden sollte, ist nirgendwo unter ElsterFormular aufgezeigt. Sogar unter Windows XP professional ist das Drucken, ohne einen PDF-Leser nicht möglich. Ich habe die ältere Version 9.4 benutzt. Die entsprechende Version wird aus dem Internet geladen. Es ist die Datei: AdbeRdr940_de_DE.exe. Diese wird auch in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 kopiert und mit wine-1.9.10 installiert.
    ./wine AdbeRdr940_de_DE.exe

    10. Das neu entstandene versteckte Verzeichnis .wine wird jetzt anschließend umbenannt:
    cd /home/nutzer
    mv .wine wine-1.9.10
    Das Leerzeichen im Unterverzeichnis Program Files ist zu entfernen. Es wird dann zu ProgramFiles und das wine-Verzeichnis wird sichtbar gemacht. Dies ist deswegen, weil sonst der pdf-Reader von Adobe nicht ordnungsgemäß funktioniert. Das Leerzeichen muß weg, weil Linux damit Probleme hat.

    11. Die Originalversion des versteckten Verzeichnisses von .wine oder umbenannt in .wine-1.9.9 bekommt wieder den
    ursprünglichen Namen:
    mv .wine-1.9.9 .wine

    12. Im Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 die Dateien AdbeRdr940_de_DE.exe und ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe löschen. Sie sind nach ihrer Installation überflüssig.

    13. Jetzt können unter ArchLinux zwei verschiedene wine-Versionen genutzt werden.
    Wechsel in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10 und Absetzen des Befehls um ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe zu starten.
    Befehl in einer Datei oder mit der Konsole oder Terminal:
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.9.10
    ./wine /home/nutzer/wine-1.9.10/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

    Es startet wine in der Version 1.9.10 mit dem Inhalt des Verzeichnisses /home/nutzer/wine-1.9.10
    Dies alles läßt sich auch in ein Shell-Skript schreiben. Das Shellskript wird ausführbar gemacht und kann in einem Terminal gestartet werden. Ich kann das komplette Skript hier nicht zeigen, denn der Server von Elster verweigert die Übernahme von Sonderzeichen wie die Leiter.

    Mit chmod 700 kann dieses Skript ausführbar gemacht und kann auf den Desktop kopiert werden. Es wird dann durch Anklicken mit der Maus das Steuerprogramm geöffnet.

    Ich habe in die Steuererklärung die Steuererklärungen von 2014 übernommen und kann nun die Steuererklärung für 2015 machen. Ein Test betreffend Teststeuererklärung über das Internet hat zuerst unter den Debian -Distributionen nicht funktioniert. Zuerst muß unter Information zum ElsterOnlinePortalZertifikat die Zertifikatsdatei ausgewählt werden, dann die PIN eingegeben, sobald vom Server der Finanzverwaltung eine Bestätigung gekommen ist, dann klappt es mit der Teststeuererklärung.
    Nach Bearbeitung der neuen Steuererklärung wird diese an das Finanzamt gesandt. Beim Senden entsteht manchmal eine Fehlermeldung. Diese wird einfach weggeklickt und dann erscheint die Meldung über eine erfolgreiche Sendung.

    14. Ein Ausdruck der Steuererklärung geht über eine pdf-Datei. Dazu bedarf es einer Konfiguration von ElsterFormular. Es wird die Einstellung unter:
    Extras, Einstellungen, PDF
    vorgenommen. Dann wird der Kreis vor dem Menüeintrag,eigenes Programm auswählen, mit der Maus angekreuzt oder angeklickt. Das Programm wird nun gesucht. Es ist der Adobe Reader im Verzeichnis:
    /home/nutzer/wine-1.9.10.
    Hier hatte sich ein Problem ergeben. Da die Auswahl des Programms nur über die Maus erfolgt, wird ein verstecktes Verzeichnis .wine-1.9.10 nicht gefunden. Windows ... kommt mit den Punktdateien nicht zurecht. Erst wenn ich das Verzeichnis sichtbar mache und den Punkt vor .wine-1.9.10 entferne, wird der Reader AcroRd32.exe gefunden.

    Beispiel: Z:/home/nutzer/wine-1.8/drive_c/ProgramFiles/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe

    Zwischen Reader 9.0 befindet sich ein Leerzeichen.
    Wird jetzt unter ElsterFormular-17.4.37.20160809k die Option: Drucken, Drucken der komprimierten Steuerklärung ausgewählt, startet der Adobe Reader (Acrobat Reader). Man kann nun ausdrucken oder den Druck in eine pdf-Datei umlenken.


    Viel Vergnügen bei der Einrichtung
    Damian Arnolds
    aus Perl an der Mosel

    2. Variante
    ElsterFormular starten und ArchLinux it LXDE-Oberfläche, ohne eine zweite wine-Version

    Version: ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe
    derzeitige wine-Version: wine-1.9.11.tar.bz2

    Da ArchLinux eine Rolling-Relaise-Distribution ist, wird über den Befehl:
    pacman -Syu
    die immer aktuellste Version von wine installiert. Grundsätzlich ist bei der Installation von ArchLinux, bei Verwendung von wine, dieses Werkzeug zu installieren. Dies geschieht mittels des Befehls:
    pacman -S wine

    ElsterFormular wird ganz einfach mit dem aktuellen wine installiert und auf dem Bildschirm LXDE erscheint ein Startbildchen für ElsterFormular. Die neueste Ausführung von ElsterFormular wird auch einfach mit wine installiert. Diese löscht dann die ältere Ausführung und installiert dann die neue Ausführung der Steuersoftware.

    Ich habe bei meiner Beschreibung der Installation von ElsterFormular zwei unabhängig voneinander existierende wine-Versionen benutzt. Nachdem ArchLinux, wine in der gleichen Version installierte wie mein zweites, selbst kompilierte wine, habe ich auch dort ElsterFormular installiert. Das Startskript (Shell) für ElsterFormular hat sich hierbei sehr verändert.

    x!/bin/sh (Anmerkung 1)
    wine C:\\windows\\command\\start.exe /Unix /home/mantikan/.wine/dosdevices/c:/users/Public/Start\ Menu/Programs/ ElsterFormular/ElsterFormular.lnk (Anmerkung 2)

    Anmerkung 1:
    An der Stelle von x wird das Leitersymbol geschrieben. Ich kann dies leider nicht zeigen, denn der Rechner der Finanzbehörde will das Sonderzeichen nicht entgegen nehmen.
    Anmerkung 2:
    Die Befehlszeile im Shellskript ist einzeilig, nicht wie hier gezeigt auf zwei Zeilen verteilt. Hinter Start erscheint der Windows-Querstrich \ und danach ist eine Leertaste vor Menu. In der Verzeichnisstruktur unter .wine findet sich dafür das Unterverzeichnis: Start Menu.

    Das Ausdrucken der Steuererklärung geschieht über den Adobe Reader in der Version AdbeRdr940_de_DE.exe. Diese Version wird auch in die Verzeichnisstruktur von wine durch die Installation integriert. Auf dem Monitor erscheint nach der Installation auch ein Startbildchen.
    Damit ElsterFormlar den Adobe Reader auch findet wird die Einstellung unter:
    Extras, Einstellungen, PDF
    vorgenommen. Dann wird der Kreis vor dem Menüeintrag,eigenes Programm auswählen, mit der Maus angekreuzt oder angeklickt. Das Programm wird nun gesucht. Es ist der Adobe Reader im Verzeichnis:
    /home/nutzer/.wine/drive_c/Program Files/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe.
    Anmerkung: Zwischen Program und Files befindet sich ein leeres Feld. Ähnlich ist ein Leerfeld zwischen Reader und 9.0 vorhanden.

    Der Befehl zum Start des Readers wird dann so angezeigt;

    C:/Program Files/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe

    Dies ist gänzlich anders als die Konfiguration unter den Distributionen von Debian und des Debianabkömmlings Knoppix. Unter Kubuntu bzw Ubuntu funktioniert es derzeit noch nicht. Abgesehen davon, ich bin kein Freund mehr von Ubuntu.

    Es ist sicherlich sehr simnnvoll von ArchLinux eine Sicherung anzufertigen. Ich kann nicht davon ausgehen, daß ElsterFormular mit dem von ArchLinux installierten wine immer harmonisiert. Bei einer Modernisierung nach dem Rolling- Relaise- Prinzip hat sich z.B. meine verwendete Bildschirmumgebung KDE verabschiedet. Den Modernisierungsbefehl
    pacman -Syu
    sollte man möglichst häufig anwenden, mindestens einmal im Monat. Das zweite, per Hand installierte wine, wird dabei nicht erneuert.
    Ich verwende das Werkzeug fsarchiver zur Sicherung der kompletten Partition, auf der sich ArchLinux befindet. Aus Bequemlichkeitsgründen benutze ich qt4-fsarchiver unter Debian Squeeze. Die Sicherung erfolgt auf eine Festplatte, welche über den USB-Anschluß mit dem Rechner verbunden ist.

    - - - Aktualisiert - - -

    Installation von ElsterFormular unter den Distributionen von Debian
    Datei: ElsterFormular-17.3.24.20160418k.exe, Datum: 18.5.2016
    Datei: ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe, Datum: 29.6.2016

    Distributionen von Debian: Lenny (5), noch nicht getestet: Squeeze (6), Wheezy (7), Jessie (8)
    Starten der Steuersoftware, Senden und Drucken der Steuererklärung

    Debian Wheezy hat wine in der Version 1.4.1. Debian Lenny hat wine in der Version 1.0.1 an Bord. Die neuere Steuersoftware ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe, benötigt ein neueres wine. Um das neuere wine neben dem alten wine zu betreiben habe ich folgendes gemacht.
    Die Installation unter Debian Lenny Version 7.8 , Debian Squeeze und Debian Wheezy, geschieht so:

    1. Laden des komprimierten Tar-Archivs von wine in das Unterverzeichnis z.B.:
    /home/nutzer/kompilieren:
    wget http://prdownloads.sourceforge.net/wine-1.7.34.tar.bz2

    Es gibt mittlerweile schon etliche neuere Versionen von wine. Diese Version ist jedenfalls ausreichend zum Betrieb von Elster unter Debian Lenny. Unter Debian Lenny ist die Version von wine, 1.9.8, die letzte noch kompilierbare Ausführung. Neuere wine-Versionen lassen sich unter Debian Lenny nicht mehr einsetzen. Da muß dann auf ein aktuelleres Debian ausgewichen werden.

    2. Auspacken des Archivs mit tar:
    tar xvjf wine-1.7.34.tar.bz2

    3. Abhängigkeiten installieren:
    apt-get install gcc flex bison

    4. In das ausgepackte Archiv wechseln z. B.: /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34

    5. Konfigurieren:
    ./configure

    6. Make anwenden:
    make
    Auf keinen Fall ein make install machen.

    7. Das versteckte Verzeichnis z.B.: /home/nutzer/.wine umbenennen.
    Debian Wheezy hat wine-1.4.1 und Debian Squeeze/Lenny haben die Version wine-1.0.1.
    Am Beispiel von Debian Lenny sieht dies dann so aus:
    mv .wine .wine-1.0.1

    8. V++2013Runtime-Datei vcredist_x86.exe installieren; Hierzu die entsprechende Datei aus dem Internet suchen und in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34 kopieren und installieren. Zusätzliche Pakete während der Installation erlauben. Dies sind von der wine- Internetseite http://www.winehq.org/ die Pakete: wine-mono und wine-gecko. Es wird eine neue versteckte .wine im Heimverzeichnis entstehen.
    ./wine vcredist_x86.exe

    9. Die Steuersoftware ElsterFormular-17.4.37.20160809k.exe ebenfalls in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34 kopieren und mit wine Version 1.7.34 installieren.
    ./wine ElsterFormular-17.4.37.20160609k.exe


    10. Damit das Drucken der Steuererklärung unter ElsterFormular funktioniert wird eine ältere Adobe-Reader-Version eingesetzt. Das dies so gemacht werden sollte, ist nirgendwo unter ElsterFormular aufgezeigt. Sogar unter Windows XP professional ist das Drucken, ohne einen PDF-Leser nicht möglich. Ich habe die ältere Version 9.4 benutzt. Die entsprechende Version wird aus dem Internet geladen. Es ist die Datei: AdbeRdr940_de_DE.exe. Diese wird auch in das Verzeichnis /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34 kopiert und mit wine-1.7.34 installiert.
    ./wine AdbeRdr940_de_DE.exe

    11. Das neu entstandene versteckte Verzeichnis .wine wird jetzt anschließend umbenannt:
    cd /home/nutzer
    mv .wine .wine-1.7.34

    12. Die Originalversion des versteckten Verzeichnisses von .wine oder umbenannt in .wine-1.0.1 bekommt wieder den
    ursprünglichen Namen:
    mv .wine-1.0.1 .wine

    13. Im Verzeichnis ~/.wine-1.7.34 die Dateien vcredist\_x86.exe, AdbeRdr940_de_DE.exe und ElsterFormular-17.4.37.20160609k.exe löschen. Sie sind nach ihrer Installation überflüssig.


    14. Jetzt können unter Debian Wheezy, Squeeze und Lenny zwei verschiedene wine-Versionen genutzt werden.
    Im versteckten Verzeichnis /home/nutzer/.wine-1.7.34 wird das Leerzeichen des Unterverzeichnisses,
    Program Files
    , entfernt, weil Linux damit nicht zurecht kommt also in der Form:
    ProgramFiles

    Wechsel in das Verzeichnis
    /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34 und Absetzen des Befehls um ElsterFormular-17.4.37.20160609k zu starten:
    cd /home/nutzer/kompilieren/wine-1.7.34
    ./wine /home/nutzer/.wine-1.7.34/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

    Es startet wine Version 1.7.34 mit dem Inhalt des versteckten Verzeichnisses /home/nutzer/.wine-1.7.34
    Dies alles läßt sich auch in ein Shell-Skript schreiben. Das Shellskript wird ausführbar gemacht und kann in einem Terminal gestartet werden. (Ich kann das komplette Skript hier nicht zeigen, denn der Server von
    Elster verweigert die Übernahme von Sonderzeichen wie die Leiter.)

    ./wine /home/nutzer/.wine-1.7.34/drive_c/ProgramFiles/ElsterFormular/bin/pica.exe

    Mit chmod 700 wird dieses Skript ausführbar gemacht und kann auf den Desktop kopiert werden. Es wird dann
    durch Anklicken mit der Maus das Steuerprogramm geöffnet.

    Ich habe in die Steuererklärung die Steuererklärung von 2014 und 2013 übernommen und kann nun die Steuererklärung für 2015 machen. Ein Test betreffend Teststeuererklärung über das Internet hat unter den Debian -Distributionen ohne Probleme funktioniert. Nach Bearbeitung der neuen Steuererklärung wird diese an das Finanzamt gesandt. Beim Senden entsteht auch eine Fehlermeldung. Diese wird einfach weggeklickt und dann erscheint die Meldung über eine erfolgreiche Sendung.


    14.1 Ein Ausdruck der Steuererkärung geht über eine pdf-Datei. Dazu bedarf es einer Konfiguration von
    ElsterFormular.
    Es wird die Einstellung unter:
    Extras, Einstellungen, PDF
    vorgenommen. Dann wird der Kreis vor dem Menüeintrag,eigenes Programm auswählen, mit der
    Maus angekreuzt oder angeklickt. Das Programm wird nun gesucht. Es ist der Adobe Reader im versteckten Verzeichnis: /home/nutzer/.wine-1.7.34.

    Beispiel: Z:/home/nutzer/.wine-1.7.34/drive_c/ProgramFiles/Adobe/Reader 9.0/Reader/AcroRd32.exe

    Wird jetzt unter ElsterFormular-17.4.37.20160609k die Option: Drucken, Drucken der komprimierten Steuerklärung
    ausgewählt, startet der Adobe Reader (Acrobat Reader). Man kann nun ausdrucken oder den Druck in eine
    pdf-Datei umlenken.


    Viel Vergnügen bei der Einrichtung
    Damian

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •