Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 52

Thema: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.538

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Zitat Zitat von mivo Beitrag anzeigen
    Die Steuerfestsetzung würde auch ohne vorliegen der anderen Erklärung durchgeführt werden und mit einem "Vorläufigkeitsvermerk" § 165 Abs. 1 AO versehen
    Anders sieht es auch, wenn beide schon gemeinsame Vorauszahlungen geleistet haben. Dann muss das FA warten bis beide Erklärungen vorliegen.
    Mfg

  2. #12
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Baden
    Beiträge
    95

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Zitat Zitat von Elster-Tester Beitrag anzeigen
    Anders sieht es auch, wenn beide schon gemeinsame Vorauszahlungen geleistet haben. Dann muss das FA warten bis beide Erklärungen vorliegen.
    Zählt da Lohnsteuer auch im Sinne von Vorauszahlungen?

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.414

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    nein, zählt nicht.
    Schönen Gruß

    Picard777

  4. #14
    Benutzer
    Registriert seit
    09.03.2012
    Ort
    Baden
    Beiträge
    95

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Zitat Zitat von Picard777 Beitrag anzeigen
    nein, zählt nicht.
    Vielen Dank, das hilft mir sehr weiter.

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2008
    Beiträge
    85

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Hallo,
    die Einzelveranlagung für Verheiratete ist jederzeit möglich. Es müssen zwei Steuererklärungen eingereicht werden und auch für die zweite Person eine Steuernummer beantragt werden.
    Ein spezielles Programm wird nicht benötigt.
    mfg
    M.W.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2013
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.538

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Zitat Zitat von weinmann-manfred Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die Einzelveranlagung für Verheiratete ist jederzeit möglich. Es müssen zwei Steuererklärungen eingereicht werden und auch für die zweite Person eine Steuernummer beantragt werden.
    Ein spezielles Programm wird nicht benötigt.
    mfg
    M.W.
    Du hast das Thema des Threads offensichtlich nicht ganz verstanden.
    Die Finanzämter können Einzelveranlagungen von Ehegatten für 2013 noch nicht bearbeiten.
    Mfg

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2014
    Beiträge
    5

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Damit ist meine Frage leider immer noch nicht beantwortet:
    Wann ist mit dem Software-Programm-Update zu rechnen bzw. wann werden unsere Erklärungen voraussichtlich bearbeitet werden können?
    Im Voraus schon vielen Dank, Gruß, m9999s

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Das würde mich auch brennend interessieren.
    Habe genau wie m9999s vom Finanzamt die Auskunft bekommen, dass die Bearbeitung aller Steuererklärungen für 2013 von Ehepartnern die Einzelveranlagung gewählt haben derzeit "auf unbestimmte Zeit" zurückgestellt ist, da die für die Bearbeitung notwendige Software von der OfD noch nicht freigegeben ist.
    Wir warten sehnsüchtig auf unsere Erstattung, deshalb wäre es mir wichtig zu erfahren, ob denn hier irgendjemand irgendwelche Infos hat, wann es denn nun endlich losgeht mit der Bearbeitung.
    Die Dame von meinem Finanzamt sagte nur: "wenn Sie Pech haben kann das auch durchaus Juni/Juli werden"! :-(

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.414

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Rein zur Unterhaltung bis zur Programmfreigabe stelle ich mal wieder meine Standardfrage, da ich den Eindruck habe, dass die wenigsten dabei wissen, was sie tun: Wieso wollt Ihr eigentlich die Einzelveranlagung ? In der Regel, aber natürlich nicht immer, ist die Zusammenveranlagung günstiger. Habt ihr das mal durchgerechnet ?
    Schönen Gruß

    Picard777

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Beiträge
    2

    Standard AW: Einzelveranlagung - keine Berechnung des Finanzamtes möglich?

    Hallo Picard777.

    Vielen Dank für Deinen Hinweis. Und natürlich hast Du völlig Recht damit, dass sich, in der Regel, die Zusammenveranlagung günstiger auswirkt. Deshalb entscheiden sich ja auch über 99% aller verheirateten Paare (laut Aussage meines Finanzamtes) für die Zusammenveranlagung.
    In unserem speziellen Fall allerdings, wirkt sich die Einzelveranlagung günstiger aus.
    Ja, ich habe es von meiner Steuersoftware durchrechnen lassen!
    Kurze Schilderung: Mein Mann ist seit Ende 2012 nicht mehr in der Lage seinen erlernten Beruf auszuüben. (Krankengeldbezug) Mit viel Mühe (und anwaltlicher Hilfe) hat er es geschafft, dass er eine durch's Arbeitsamt finanzierte Umschulung machen darf. (Bezug von ALG I für die gesamte Dauer der Umschulung). Er hat Steuerklasse III, ich arbeite auf Steuerklasse V. Da seine "Einkünfte" zwar nicht versteuert werden, jedoch dem Progressionsvorbehalt unterliegen, bekämen wir, wenn wir zusammen veranlagen würden, etwa 600€ weniger erstattet als bei Einzelveranlagung.
    Wir gehören also zu den wenigen Ausnahmefällen, in denen sich die Einzelveranlagung tatsächlich günstiger auswirkt.

    Ich fänd es allerdings wirklich sehr sehr nett, wenn trotz aller Unterhaltung hier, die ursprüngliche Frage nach dem Termin der Programmfreigabe nicht schon wieder untergeht...

    LG und einen wunderbar sonnigen Tag!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •