Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

  1. #11
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    57

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Zitat Zitat von reckoner Beitrag anzeigen
    ...
    Und wenn du die Datenübernahme aus dem Vorjahr genutzt hast musst du auch noch diese - grauen - Daten löschen (rechte Maustaste, Menu erklärt sich von allein).
    Bingo, das war der Knackpunkt betr. die ausgegrauten Übernahmeoptionen!

    Ich schicke die Files gleich rüber. Nochmal Danke für das Angebot. Würde mich sehr freuen, wenn Du es (bis Donnerstagabend?) schaffst, mal drüberzugucken.

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.268

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Hallo,

    den ersten Blick hab' ich gemacht, schon mal zwei Punkte (beide bei deiner Frau):

    1. Die Werbungskosten kannst du dir schenken, den Pauschbetrag (1000 Euro) bekommt sie so oder so.

    2. In der Anlage Vorsorgeaufwand musst du für sie in Zeile 11 JA ankreuzen.

    Durch Punkt 2 erhöht sich die Steuer noch ein wenig, das betrifft jedoch sowohl die Einzel- als auch die Zusammenveranlagung, sprich: die Differenz bleibt.

    Zu der Frage, warum die Einzelveranlagungen günstiger sind hab' ich noch keine Antwort, aber ich analysiere heute Nachmittag noch ein wenig.

    Stefan
    Geändert von reckoner (26.05.2015 um 16:34 Uhr)

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.268

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Hallo,

    nun hab' ich noch ein paar mal verglichen und gerechnet, komme aber immer noch nicht zu einer Erklärung.

    Ganz offensichtlich hat es aber irgendetwas mit den Vorsorgeaufwendungen zu tun.
    Entweder nutzt einer den Höchstbetrag* vom anderen (ich dachte das ginge gar nicht, auch weil ja die Aufwendungen extra getrennt erfasst werden???). Oder bei dem Ehemann kommt - nur in der Einzelveranlagung - die Günstigerprüfung zu einem positiven Ergebnis. 100%-ig vertraue ich der Elsterberechnung aber übrigens nicht.

    *damit sind die 1900 bzw. 2800 Euro gemeint (je nach Kreuz in Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 11)

    Mehr kann ich leider auch nicht sagen.
    Da es aber nur um einen relativ kleinen Betrag geht würde ich wohl einfach die bessere Seite nehmen (Einzelveranlagung). Wenn es später in den Bescheiden Abweichungen von der Elsterberechnung gibt muss man weiter sehen.

    Stefan

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.316

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Oder bei dem Ehemann kommt - nur in der Einzelveranlagung - die Günstigerprüfung zu einem positiven Ergebnis.
    Das ist aber aus der Vorausberechnung normalerweise gut ablesbar. Wenn der Ehemann keine Rentenversicherungsbeiträge entrichtet, ist das häufig der Fall.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #15
    Benutzer
    Registriert seit
    05.05.2012
    Beiträge
    57

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Zitat Zitat von reckoner Beitrag anzeigen
    Hallo,

    den ersten Blick hab' ich gemacht, schon mal zwei Punkte (beide bei deiner Frau):
    ...

    2. In der Anlage Vorsorgeaufwand musst du für sie in Zeile 11 JA ankreuzen.
    ...

    Stefan
    Hi Stefan,
    wie gesagt, Vielen Dank fürs Durchgucken!
    Warum muss ich in Anlage Vers.aufwand, Zeile 11, JA ankreuzen? Ich vermute, weil meine Frau ca. die Hälfte der KV, wie jeder SV-pflichtige AN, vom AG bekommt?

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.629

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Hallo pianoman38,
    genau richtig erkannt -> so steht es ja auch in der Zeilenerläuterung Haben Sie......Anspruch auf steuerfreie Arbeitgeberbeiträge (z. Bsp. sozialversicherungspfl. Arbeitnehmer)


    Tschüß

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.268

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Zitat Zitat von pianoman38 Beitrag anzeigen
    Hi Stefan,
    wie gesagt, Vielen Dank fürs Durchgucken!
    Warum muss ich in Anlage Vers.aufwand, Zeile 11, JA ankreuzen? Ich vermute, weil meine Frau ca. die Hälfte der KV, wie jeder SV-pflichtige AN, vom AG bekommt?
    Ja klar, deshalb der Text ja auch in der Zeile.

    Ein sozialversicherungspflichtiger Arbeitnehmer bekommt ja schon einen teil seiner Beiträge vom Arbeitgeber steuerFREI gezahlt. Deswegen hat der Gesetzgeber entschieden hier niedrigere Höchstbeträge anzusetzen als bei einem Gewerbetreibenden, der seine Beiträge komplett aus steuerPFLICHTIGEM Einkommen bestreiten muss.
    Schönen Gruß

    Picard777

  8. #18
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2017
    Beiträge
    4

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Zitat Zitat von neysee Beitrag anzeigen
    Man kann sich jedes Jahr neu entscheiden. Ich hoffe aber, mit der Erkenntnis, dass die Einzelveranlagung günstiger ist, bist du dir sicher.
    Hi.
    Ist diese Aussage heute (2017 für 2016 Steuererklärung) noch richtig?
    Falls ich dieses Jahr von Zusammenveranlagung auf Einzelveranlagung wechseln, kann ich dann (ohne Problem) nächstes Jahr wieder zurück auf Zusammenveranlagung wechseln?

    danke

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.629

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Hallo hirrson,

    ja du kannst jederzeit wechseln, es empfiehlt sich natürlich vorher das durchzurechnen was ist günstiger.

    Tschüß

  10. #20
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.01.2017
    Beiträge
    4

    Standard AW: einmal einzeln/zusammen veranlagt, immer einzeln/zusammen veranlagt ?

    Zitat Zitat von holzgoe Beitrag anzeigen
    Hallo hirrson,
    ja du kannst jederzeit wechseln, es empfiehlt sich natürlich vorher das durchzurechnen was ist günstiger.
    Super - vielen Dank

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •