Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Steuerberechnung nicht möglich

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.001

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Es wird nicht tagesscharf sondern nur monatsweise gerechnet! Der angebrochene Monat zählt voll als Kindergeldmonat.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  2. #12
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    ahhh, ich hatte das auf den Tag genau berechnet. Habe jetzt die richtigen Werte für sowohl für 9 als auch 8 Monate KG versucht - selbes Problem.

    EF Infos:
    Version
    17.1
    Berechnung
    17.1.0.1


    Bin schon fast der Meinung, dass ich die einfach so einsende :x

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.001

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Nicht resignieren! Auf eine Steuervorausberechnung sollte man nie verzichten.

    Die Fehler in der Anlage Kind sind praktisch (fast) immer behebbar.

    Du musst nur angeben, in welchen Zeilen du welche Einträge gemacht hast.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.303

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Hallo,

    Ent5ferne mal die Anlage Kind und erstelle sie nochmals neu

    Gruß FIGUL

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Beiträge
    14

    Daumen hoch AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Gerade das Kind-Formular neu erstellt. Selbiger Fehler aber weniger Text in der Fehlerausgabe aber unter anderen Punkten bzw. Hinweisen.

    Anlage Kind: Überprüfen Sie bitte die Eintragungen auf der Anlage Kind, z.B. Zeiträume oder Höhe
    des erhaltenen Kindergeldes oder Angaben zum Kindschaftsverhältnis.
    Anlage Kind: Sie haben mindestens in einer Anlage Kind ein höheres Kindergeld als den
    Maximalbetrag erklärt. Bitte prüfen Sie Ihre Angaben. >>Für den Fall, dass dieser Wert zutreffend
    ist, ist eine Steuerberechung leider nicht möglich<<. <-- davon gehe ich jetzt einfach mal aus.

    Ich danke euch trotzdem soweit auch wenn das jetzt in eine Richtung ging, welche nicht mehr EF spezifisch war. Werde die Lohnsteuer morgen Nachmittag abschicken - falls bis dahin nicht doch noch Jemand einen tollen Einfall hat

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.303

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Hallo,

    wieviel Anlagen Kind hast du?
    Warum gibst du nicht genau deine gesamten Eintragungen an?

    Gruß FIGUL

  7. #17
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Zitat Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wieviel Anlagen Kind hast du?
    Warum gibst du nicht genau deine gesamten Eintragungen an?

    Gruß FIGUL
    Habe drei Kinder. Eines ist Ausgelehrt und daher seit 2014 nicht mehr in meiner Steuer. Daher habe ich jetzt noch zwei Kinder Anlagen. Was genau brauchst du denn für Daten? Habe von dem Kind, welches laut Elster die Fehler verursacht alle Angaben angegeben. Auf welche Hochschule er Studiert sollte wohl keine Rolle spielen. Bzw. wo genau er von wann bis wann gewohnt hat

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.001

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Diese Einträge sehen zumindest fast richtig aus, dazu gehören 9 Monate Kindergeldanspruch. Nur der 30.12 ist falsch, da muss 31.12. stehen!

    Zeilen 16:
    Fachhochschule 1: 01.01.2015 - 30.06.2015
    Fachhochschule 2: 01.10.2015 - 30.12.2015

    Zeile 23: Ja
    Zeile 24: Nein

    Nach Zeile 24 dürfen auf Seite 1 keine Eintragungen mehr stehen!

    Eine auswärtige Unterbringung in Zeile 51 führt nicht zu einer Wohnsitzänderung!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  9. #19
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.03.2016
    Beiträge
    14

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Tatsache habe das Datum entsprechend angepasst. Hat leider nichts geändert - hätte ich mich aber selbst über den Leichtsinnsfehler tierisch geärgert.

    Und da sich mein Kind entsprechend ummeldet was seinen Wohnsitz angeht, muss ich das entsprechend mit angeben oder etwa nicht? Das Kind studiert knapp 700 bzw. jetzt 410 km entfernt.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.303

    Standard AW: Steuerberechnung nicht möglich

    Hallo,

    und wenn der Fehler bei der anderen Anlage Kind liegt?
    Entferne mal die Anlage mit dem Master und lass die Plausi laufen

    Gruß FIGUL

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •