Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    4

    Standard Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Hallo allerseits,

    ElsterOnline-Portal schreibt mir per Email:

    (..)
    Sie haben sich mit Ihrer Steuernummer für ein persönliches Zertifikat registriert. Ihr Zertifikat ist bis zum 23.01.2017 um 21:25 Uhr gültig.
    (..)
    Statt einer Verlängerung des bestehenden Zertifikats empfehlen wir Ihnen schon jetzt eine neue Registrierung mit Ihrer persönlichen Identifikationsnummer (IdNr.). Die IdNr. ermöglicht eine eindeutige Identifizierung. Darüber hinaus ist es nur bei einer Registrierung mit IdNr. möglich, neue Angebote wie z. B. die vorausgefüllte Steuererklärung (siehe hierzu auch www.elster.de/Belegabruf) oder den Abruf der eigenen Elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale, der sogenannten ELStAM, zu nutzen.
    Daher ist eine neue Registrierung mit Steuernummer für ein persönliches Zertifikat auch nicht mehr möglich.
    (..)
    Eine bestehende Registrierung mit Steuernummer kann nicht in eine Registrierung mit IdNr. oder eine Registrierung für ein nicht-persönliches Organisationszertifikat umgewandelt werden.
    (..)

    Ich vermute nach Lesen des Threads https://forum.elster.de/anwenderforu...read.php?43903, dass im Falle einer Neuregistrierung die Übernahme der alten - mühselig eingepflegten - Steuerdaten immer noch nicht möglich ist, somit nächstes Jahr alles neu eingegeben werden muss.

    Ist das richtig oder gibt es inzwischen doch eine Möglichkeit, die Daten zu exportieren?

    Falls eine Datenübernahme nicht möglich ist: Ist es dann nicht sinnvoller, das bisherige Zertifikat zu verlängern? Wird man früher oder später eh' zur Umstellung auf einen IdNr.-basierten Account gezwungen? Oder wird es für diese sich allen "Alt-Anwendern" früher oder später stellende Thematik irgendwann eine komfortablere Lösung geben?
    Geändert von ct64 (22.02.2017 um 21:39 Uhr) Grund: .. link repariert ..

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.887

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Hallo ct64,

    du kannst dein Zertifikat mit Steuernummer im Januar 2017 verlängern und ungehindert weiter nutzen.
    Eine komplette Neuregistrierung wird ja nicht mehr angeboten. Allerdings könntest die mit dem Steuernummernzertifikat den Belegabruf nicht nutzen.
    Ich verlängere mein Zertifikat mit Steuernummer auch immer noch.

    Natürlich arbeitet man auch daran, die Datenübernahme von einem Account auf den anderen zu ermöglichen.

    Eine Variante gibt es jetzt schon -> lies mal hier:https://www.elster.de/anwenderforum/...?36-Sicherheit

    Tschüß

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.955

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Zumindest für die Steuererklärungen, für die bereits eine Supportanfrage möglich ist, sollte im Jahr 2017 auch der Transfer neuer Erklärungen für das Jahr 2016 in ein neues Konto mit ID machbar sein.

    Damit kann im alten verlängerten Konto noch die Datenübernahme genutzt und mit dem Transfer der begonnenen Erklärungen in ein neues Konto mit ID hat man die Daten dann auch dort.

    https://www.elster.de/anwenderforum/...l=1#post218665
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    @holzgoe: Vielen Dank für die schnelle Antwort.

    Ich werde den von Dir hier https://forum.elster.de/anwenderforu...read.php?46293 beschriebenen Weg beschreiten und einen 'Antrag auf Freischaltung zum Support' stellen.

    Falls dieser Antrag abgelehnt wird, kann ich immer noch das alte Zertifikat verlängern und mit dem Accountwechsel warten, bis es eine komfortablere Lösung gibt.

    @charlie: Danke auch Dir. Das Exportieren der noch nicht abgegebenen Erklärung klingt auch plausibel. Es scheint, als müsse ich nicht alle Einzeldaten von Vermietungsobjekten erneut 'from scratch' manuell eingeben.
    Geändert von ct64 (22.02.2017 um 21:42 Uhr) Grund: .. link repariert ..

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.887

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Hallo ct64,

    eigentlich gibt es gar keinen Grund diesen Antrag abzulehnen, der Antrag ist erforderlich, damit du eine Transfer-Id. zugesandt bekommst.

    Tschüß

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.955

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Keine Angst, der Antrag wird nicht abgelehnt.

    Das Verfahren ist vollautomatisiert und du bekommst die TransferID in deinem neuen Account mit einem Klick auf den Antrag zur Freischaltung für den Support.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.887

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Hallo,

    die TransferID kommt für das Konto, wo ich es beantrage.
    Und es macht ja für ct64 Sinn, die im alten Konto zu beantragen, um die Daten dann eventuell in das neue noch zu erstellende Konto zu transferieren.

    Tschüß

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.955

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Und es macht ja für ct64 Sinn, die im alten Konto zu beantragen, um die Daten dann eventuell in das neue noch zu erstellende Konto zu transferieren.
    Da unterläuft dir ein Denkfehler! Die TransferID muss im neuen Account, also dem mit der persönlichen ID beantragt werden, denn dorthin sollen die neuen Steuererklärungen ja transferiert werden.

    Die TransferID ist nichts anderes als eine eindeutige Empfängeradresse für ein bestimmtes Konto.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.10.2016
    Beiträge
    4

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Danke, charlie24, so habe ich es auch verstanden. Im von holzgoe hier https://forum.elster.de/anwenderforu...read.php?46293 verlinkten pdf heißt es ja:

    "Sie müssen dazu in Ihrem neuen Benutzerkonto mit Steueridentifikationsnummer einen Antrag auf Freischaltung zum Support stellen.

    Sie loggen sich danach in Ihr altes Benutzerkonto mit Steuernummer ein und können danach mit dem Freischaltcode die Vorgänge auf Ihr neues Benutzerkonto übertragen."
    Geändert von ct64 (22.02.2017 um 21:43 Uhr) Grund: .. link repariert ..

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.955

    Standard AW: Datenübernahme nach Neuregistrierung mit IdNr.

    Die TransferID ist unter Dienste ablesbar. Auf der persönlichen Startseite entsteht ein eigener Bereich, in dem die transferierten Aufgaben abgelegt werden.
    Man kann eine empfangene Supportanfrage öffnen und anschließend speichern und kommt so zu einer ganz normalen Aufgabe.

    Es funktioniert bereits problemlos für Einkommen- und Körperschaftssteuererklärungen, auch Gewerbesteuererklärungen lassen sich transferieren Es funktioniert nicht für Feststellungserklärungen, da ist die Supportanfrage noch nicht implementiert.

    Optisch sieht es dann so aus:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •