Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Firmenwagen - Nutzungsgebühr

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.10.2016
    Beiträge
    1

    Standard Firmenwagen - Nutzungsgebühr

    Hallo, ich weiß das Thema ist schon oft diskutiert worden doch irgendwie scheint das Problem mir genau meines zu sein. Mein Mann bekam von seiner Zeitarbeitsfirma einen Wagen gestellt den er nur für Fahrten von der Wohnung zum Einsatzort benutzen darf. Auf seiner Gehaltsabrechnung taucht lediglich im Netto ein Abzug von 85 Euro als PKW Nutzungsgebühr auf. Tanken muss er selbst und kleinstreperaturen bis 35 Euro monatlich selbst zahlen. Ausserdem wird ein Fahrtenbuch geführt. So wie ich das bisher mit dem gwv gelesen und verstanden habe wird das halt nicht richtig versteuert an der Stelle. Und wie gebe ich das nun auf der Steuererklärung an? Kann ich dann Werbungskosten dafür überhaupt angeben? Ist es dann überhaupt ein Firmenwagen im eigentlichen Sinn? Wird ja auf der Abrechnung auch anders aufgeführt.


    Danke schonmal für eure Antworten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.527

    Standard AW: Firmenwagen - Nutzungsgebühr

    Da dies eine rein rechtliche Frage ist, darf diese hier im Forum nicht beantwortet werden.

    Ich würde dir den Gang zum Steuerberater empfehlen.


    Ein geldwerter Vorteil ist im Übrigen durch den AG nur zu versteuern für: private Nutzung und Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte

    Es wäre daher zunächst zu klären, ob bei deinem Mann Fahrten zwischen Wohnung und erster Tätigkeitsstätte vorliegen (Entfernungspauschale) oder Fahrten anlässlich einer Auswärtstätigkeit.
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •