Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bei der Steuerberechnung kam der Hinweis Abbruch

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    3

    Standard Bei der Steuerberechnung kam der Hinweis Abbruch

    Ich habe alles eingetragen und wollte dann die Steuerberechnung durchführen und da kam die Meldung Abbruch mit folgendem Text: "Sie haben Beiträge zu Kranken - und Pflegeversicherungen erklärt, für die Sie der Datenübermittlung widersprochen haben und gleichzeitig haben Sie Beiträge erklärt, für die sie in eine elektronische Datenübermittlung eingewillt haben. " Das verstehe ich nicht, was habe ich falsch gemacht und was muss ich nun tun?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.519

    Standard AW: Bei der Steuerberechnung kam der Hinweis Abbruch

    Das verstehe ich nicht, was habe ich falsch gemacht und was muss ich nun tun?
    Schau mal nach, ob du in Zeile 47 der Anlage Vorsorgeaufwand etwas eingetragen hast.

    Normalerweise hat man der Datenübermittlung nicht widersprochen, so dass dort keine Beiträge einzutragen sind.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: Bei der Steuerberechnung kam der Hinweis Abbruch

    Vielen Dank ,in Spalte 47 standen Beiträge, die ich nun entfernt habe und nun hat es geklappt, ich bekam nun eine Steuerberechnung

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •