Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Keine Zusammenveranlagung bei Ausländern

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    01.02.2017
    Beiträge
    2

    Frage Keine Zusammenveranlagung bei Ausländern

    Hallo,

    ich versuche grade eine Steuererklärung für meine Schwester zu machen.

    Sie hat Anfang 2017 geheiratet und der Mann zog erst danach nach aus einem Drittland nach Deutschland.
    Er selbst hat keine Einkünfte gehabt, meine Schwester anfangs mit Steuerklasse 1 und ab Mitte 2017 mit Klasse 3.

    Mein Programm sagt, in dem Fall ist keine Zusammenveranlagung möglich. Wie gehe ich hier am cleversten vor ?
    Mein Verstand sagt mir, sie müsste eigentlich viel Geld zurück kriegen. Aber wenn man keine Zusammenveranlagung machen kann...

    Danke für Eure Tips...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.500

    Standard AW: Keine Zusammenveranlagung bei Ausländern

    Du schreibst hier unter ElsterFormular. Ist das dein Programm?

    Hast du die Anlage WA zu der Steuererklärung hinzugefügt? Dort sind nämlich Angaben zu haben!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.512

    Standard AW: Keine Zusammenveranlagung bei Ausländern

    Das hat nichts mit Ausländern zu tun, sondern mit der frage, ob er irgendwann in 2017 noch einen Wohnsitz in Deutschland begründet hat, spätestens am Silvesterabend. Dann geht eine Zusammenveranlagung.
    Schönen Gruß

    Picard777

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •