Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Hallo, leider wurde die Anlage Vorsorgeaufwand von 2015 zu 2016 wohl wieder verändert.

    Ich bin erst seit November 2016 bei der KSK Kranken-, Pfelge- und Rentenversichert. Leider erschließt sich mir überhaupt nicht, wo was einzutragen ist. Von der KSK selbst habe ich eine genaue Auflistung meiner Abgaben für November+Dezember 2016 erhalten. Wie ich diese und die kompletten (KSK verdoppelt ja die Beiträge) nun in die Anlage Vorsorgeaufwand einzutragen habe, erschließt sich mir leider nicht.

    Ich habe bereits das Forum durchsucht und nicht konkretes gefunden. Nur ein hilfreicher Link für 2015:
    http://www.virgomedia.de/seiten/kuen...mensteuer.html der mir aber nicht hilft.

    Dort wird Gesamtbeitrag zur Rentenversicherung in Zeile 5 eingetragen und und Zeile 9 der Zuschuss vom Staat. Bei der Einkommenssteuerklärung 2016 dürfte dies nun in Zeile 6 und 7 eingetragen werden. Das macht (nach meiner Aufassung aus der Erklärung der Eingabehilfe durchaus Sinn)

    Etwas komplizierter und für mich total undurchsichtig sind die Angaben zur gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung (bin nicht Privatversichert).

    Zeile 17 sollen dort meine Abgaben an die KSK für die Krankenversicherung eingetragen werden? Und Zeile 18 dann der komplette Beitrag der Krankenversicherung inklusive Zuschuss eingetragen werden? Und wie wird die Pflegeversicherung in Zeile 19 eingetragen, Komplett oder nur mein Anteil?

    Wäre super, wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte, wie genau ich das Eintrage, will nicht gleich einen Fehler machen bei dem ersten Jahr wo ich bei der KSK bin.

    Ich bedanke mich jetzt schon Mal für alle hilfreichen Beiträge.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.585

    Standard AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Eigentlich steht fast alles in der Ausfüllhilfe! Du trägst immer alles komplett ein, die Zuschüsse werden automatisch absaldiert. Deswegen gibst du diese ja auch an!

    Rentenversicherung:

    ...oder als Nichtarbeitnehmer Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung leisten (z. B. selbständige Hebammen und Künstler), tragen Sie die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung bitte in Zeile 6 ein. Die erstatteten Beiträge und / oder steuerfreien Zuschüsse zu den Beiträgen lt. den Zeilen 4 bis 6 (z. B. auch ausgezahlte Gewinnanteile) tragen Sie bitte in Zeile 7 ein.

    Kranken- und Pflegeversicherung:

    Zeilen 17, 18 (bei bestehendem Krankengeldanspruch) und 19 sind 2016 korrekt.

    Weitere steuerfreie Zuschüsse zu Kranken- und Pflegeversicherungsbeiträgen, z. B. von der Künstlersozialkasse oder .... gewährt werden, sind in den Zeilen 22 oder 27 anzugeben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.05.2017
    Beiträge
    2

    Standard AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Danke schön!

    Zeile 17 >> Kompletter Beitrag der KV inklusive Zuschuss der KSK
    Zeile 19 >> Kompletter Beitrag der PV inklusive Zuschuss der KSK

    und 22 dann beide Zuschüsse zusammen, die von der KSK getragen werden.

    >> Krankengeldanspruch hatte ich ja gar nicht.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.585

    Standard AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Krankengeldanspruch hatte ich ja gar nicht.
    Ob es bei der KSK ein Krankengeld gibt, weiß ich ja nicht. So genau habe ich mich mit der KSK auch noch nicht beschäftigt.

    und 22 dann beide Zuschüsse zusammen, die von der KSK getragen werden.
    Richtig, das steht ja auch in der Zeilenerläuterung!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2017
    Beiträge
    3

    Frage AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Zitat Zitat von 0testuser0 Beitrag anzeigen
    Danke schön!

    Zeile 17 >> Kompletter Beitrag der KV inklusive Zuschuss der KSK
    Zeile 19 >> Kompletter Beitrag der PV inklusive Zuschuss der KSK

    und 22 dann beide Zuschüsse zusammen, die von der KSK getragen werden.

    >> Krankengeldanspruch hatte ich ja gar nicht.
    Nochmal kurz zu Punkt 22... 😬😄
    Woher weiss ich, welche Zuschüsse von der KSK getragen wurden? Ich habe eine Bescheidung von der KSK bekommen, aus der ich nur sehen kann, was ich gezahlt habe: "als Versichertenanteil ist in der obigen Tabelle die summe der Beitragszahlungen.... ausgewiesen... die im Zeitraum... an die KSK geleistet wurden". Muss ich nun, um Zeile 22 ausfüllen zu können alles noch selbst ausrechnen? Oder kann ich 22 frei lassen und einfach nur die Werte hineinschreiben, die ich tatsächlich gezahlt habe... denn die werde ich doch auch nur steuerlich absetzen können... Ich freue mich über eine Antwort von jemanden. ☺️

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.585

    Standard AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    ... als Versichertenanteil ist in der obigen Tabelle die summe der Beitragszahlungen.... ausgewiesen... die im Zeitraum... an die KSK geleistet wurden.
    Wenn die Tabelle wirklich nur den Versichertenanteil enthält, wie du angibst, dann kannst du ja die Zeile 22 eigentlich auch nicht richtig ausfüllen.
    In diesem Fall darfst du bei den Beiträgen auch nur den Versichertenanteil angeben.

    Meiner Erfahrung nach wird aber in solchen Tabellen in einer anderen Spalte vielleicht doch auch noch der Gesamtbeitrag und nicht nur der Versichertenanteil ausgewiesen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Es scheint tatsächlich Probleme zu machen, die KV/PV-Beiträge und die Zuschüsse seitens der KSK richtig zu erklären:

    https://www.stb-web.de/news/article.php/id/7402
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2017
    Beiträge
    3

    Standard AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Erstmal vielen Dank für deine Antwort, Charlie. Ich finde es irgendwie unbefriedigend, aber ich habe tatsächlich keine weiteren Informationen von der KSK nur die "Bescheinigung gemäß § 10 Abs. 2a des Einkommensteuergesetzes (EStG) für das Jahr 2016" mit der Tabelle der Werte die ICH gezahlt habe und einem zusätzlichen Vermerk, zu dem schon oben geschriebenen, der heißt "Beitragszuschüsse zu einer privaten oder freiwilligen gesetzlichen Kranken- und Pflegeversicherung sind in der obigen Tabelle nur dann aufgeführt, wenn Sie von der Versicherungspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung befreit sind." War ich ja nicht. Ich gehe jetzt ingesamt davon aus, dass ich einfach die Informationen angebe, die ich habe... die hat das Finanzamt ja auch... zumindest steht es in der Bescheinigung, dass es übertragen wurde... Insgesamt passt es ja auch alles mit den Zahlungen die monatlich von meinem Konto abgebucht wurden zusammen...

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.585

    Standard AW: KSK und Anlage Vorsorgeaufwand 2016

    Nun werden bei den in der gesetzlichen Krankenversicherung pflichtversicherten Arbeitnehmern die Beitragsanteile des Arbeitgebers auch nicht bescheinigt, insoweit ist das dann durchaus wieder konsequent.

    Du musst in Zeile 11 trotzdem ja ankreuzen und deinen Steuerbescheid exakt kontrollieren, ob das Finanzamt deine Beitragsanteile ungekürzt anerkennt.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •