Hallo, ich bin neu hier und hoffe, dass mir jemand helfen kann.
Es geht um den Steuerbescheid aus 2016. Ich habe in diesem Jahr 20.900 Euro verdient und eine Abfindung in Höhe von 22.500 Euro erhalten.
Im Steuerbescheid wird beides zusammengerechnet als Bruttoarbeitslohn, obwohl die Abfindung vom Arbeitgeber in der richtigen Zeile für mehrere Jahre eingetragen wurde.
Die Dame am Telefon war aber echt unfreundlich, als ich c ihr sagte, dass ich letztes Jahr dasselbe Problem hatte und der damalige Mitarbeiter aber direkt zugab, dass das ein Fehler vom FA sei. Die Dame sagte, ich könne ja Einspruch einlegen, aber der würde nichts bringen.