Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 37

Thema: Verbesserungsvorschläge zu Mein ELSTER

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    29.06.2014
    Beiträge
    4

    Standard AW: Umfrage zu Mein ELSTER

    Hallo,
    ich bin mit »Mein Elster« eigentlich nur frustriert, weil schon der Login >(via Sicherheitsstick und ElsterAuthenticator) meist nicht klappt. Als ich kürzlich meine Steuererklärung begonnen habe, habe ich erstmal zwei Stunden rumgemacht, bis die Anmeldung funktioniert hat.

    Heute wollte ich die Steuererklärung fortsetzen und beenden - und wieder klappt der Login nicht. Jetzt sitze ich schon wieder 2 Stunden am Rechner und bin sowas von genervt. Das Teil ist doch alles andere als ausgereift - und wir sollen wohl die Beta-Tester spielen. Nee, Leute, das ist nicht so prickelnd ...

    Pablito

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    413

    Standard AW: Umfrage zu Mein ELSTER

    Hallo Pablito,
    soll auch in anderen IT-Anwendungen vorkommen,
    dass der Endanwender als Beta-Tester fungiert.
    Das kommt meist auf Druck von oben.
    Problem ist oft, dass für den Test kein Geld oder keine Zeit mehr vorhanden ist
    oder in der Testphase neue Features implementiert werden,
    die noch mit ausgebracht werden.
    Gruß Xaver

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: Umfrage zu Mein ELSTER

    Hallo,

    auf der Startseite gibt es eine Zeile: "Auch auf Tablet und Smartphone" mit einem Link,
    unter dem auch Systemanforderungen für Betriebssystem und Browser gelistet werden.
    Die jetzige Zeile assoziiert primär zu Möglichkeiten mit Tablet und Smartphone.

    Mein Vorschlag die Beschriftung 2-zeilig so zu gestalten:
    Systemanforderungen
    Auch auf Tablet und Smartphone

    Mit dem Zusatz würde auch ein PC / Notebook Benutzer eher zu der Info der Systemanforderungen geleitet.
    Diese Infos waren in der alten EOP Umgebung namentlich besser zugänglich und würden es m.E. damit wieder sein.
    Geändert von Basteltyp (30.09.2017 um 20:51 Uhr)
    Gruß, Basteltyp

    ***Rückmeldung kann auch anderen Benutzern helfen***
    ***Datensicherung schont Nerven und sichert die Freizeit***

  4. #24
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.12.2012
    Beiträge
    2

    Standard Belegübernahme

    Ich habe den Beleg "Stammdaten" abgerufen und möchte ihn in den ESt-Hauptvordruck übernehmen.
    Die Felder Vorname, Name und Geburtsdatum hatte ich im ESt-Hauptvordruck bereits per Hand ausgefüllt, und die Werte stimmen mit denen des Belegs überein.
    Tatsächliches Verhalten: Bei jedem der drei Felder erscheint ein rot hinterlegtes Ausrufungszeichen mit Tooltip "Fehler", die Checkbox zur Übernahme ist deaktiviert, obwohl "Aktueller Wert" und "Wert bei Übernahme" übereinstimmen.
    Erwartetes Verhalten: Bei jedem der drei Felder erscheint ein grün hinterlegter Haken mit Tooltip "korrekt", die Checkbox zur Übernahme ist aktiviert.

    Ich habe zwei Belege "Lohnsteuerbescheinigung" abgerufen, die beide dieselbe Steuerklasse ausweisen, und möchte sie in die Anlage N übernehmen.
    Beim Übernehmen der zweiten Lohnsteuerbescheinigung passiert folgendes:
    Tatsächliches Verhalten: Beim Feld Steuerklasse erscheint ein rot hinterlegtes Ausrufungszeichen mit Tooltip "Fehler", die Checkbox zur Übernahme ist deaktiviert, obwohl "Aktueller Wert" und "Wert bei Übernahme" übereinstimmen.
    Erwartetes Verhalten: Beim Feld Steuerklasse erscheint ein grün hinterlegter Haken mit Tooltip "korrekt", die Checkbox zur Übernahme ist aktiviert.

    Ich habe zwei Belege "Lohnsteuerbescheinigung" abgerufen, die beide "Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Rentenversicherung" und "Arbeitnehmeranteil zur gesetzlichen Rentenversicherung" ausweisen.
    Der "Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Rentenversicherung" wird in Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 8 übernommen, der "Arbeitnehmeranteil zur gesetzlichen Rentenversicherung" in Anlage Vorsorgeaufwand Zeile 4 übernommen.
    Beim Übernehmen der zweiten Lohnsteuerbescheinigung passiert jedoch folgendes:
    Tatsächliches Verhalten: Bei beiden Feldern erscheint ein rot hinterlegtes Ausrufungszeichen mit Tooltip "Fehler", die Checkbox zur Übernahme ist deaktiviert, als "Wert bei Übernahme" wird nur der Wert aus der zweiten Lohnsteuerbescheinigung vorgeschlagen.
    Erwartetes Verhalten: Als "Wert bei Übernahme" wird die Summe aus "Aktueller Wert" und dem Wert aus der zweiten Lohnsteuerbescheinigung verwendet, es erscheint ein grün hinterlegter Haken mit Tooltip "korrekt", die Checkbox zur Übernahme ist aktiviert. Anders ausgedrückt: Die Software muss selbst eine Nebenrechnung für die Zeile 8 und die Zeile 4 in Anlage Vorsorgeaufwand machen und die Endsumme ausrechnen.

    - - - Aktualisiert - - -

    Möchte ich ein Formular weiterbearbeiten, erscheint die Abfrage:

    "Formular bereits in Bearbeitung

    Sie haben bereits Eingaben im Formular "..." gemacht. Die parallele Nutzung desselben Formulars wird nicht unterstützt. Möchten Sie Ihre Angaben verwerfen oder mit der Bearbeitung fortfahren?"

    Danach kommen zwei Schaltflächen.

    Tatsächliche Beschriftung der Verwerfen-Schaltfläche: "Entwurf laden". Dies ist missverständlich. Der Begriff "Entwurf" wird vorher gar nicht genannt. Außerdem bezeichnet der Begriff "Entwurf" ein Formular in Bearbeitung.
    Erwartete Beschriftung der Verwerfen-Schaltfläche: "Angaben verwerfen, leeres Formular laden"

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.01.2012
    Beiträge
    2.273

    Standard AW: Belegübernahme

    Möchte ich ein Formular weiterbearbeiten, erscheint die Abfrage:
    "Formular bereits in Bearbeitung"
    Sie haben bereits Eingaben im Formular "..." gemacht. Die parallele Nutzung desselben Formulars wird nicht unterstützt. Möchten Sie Ihre Angaben verwerfen oder mit der Bearbeitung fortfahren?"
    Hallo,
    ungeachtet, dass alle Fehler eigentlich nicht auftreten sollten, könnte speziell bei dem zitierten folgender Hintergrund die Ursache sein:
    gesetzte Cookies könnten bei erneutem Einloggen die Existenz einer noch bestehenden Sitzung erzeugen.
    Wenn Sie nach dem Ausloggen einmal den Cache leeren und alle Cookies löschen,
    tritt dann diese Bemerkung "Formular bereits in Bearbeitung" immer noch auf?
    Wenn nicht, hätten die Programmierer einen Angriffspunkt zur Behebung.

    Ich lasse vom Firefox beim Beenden automatisch alles löschen, daher besuche ich jede Seite in einer Sitzung quasi als Neuling.
    Geändert von Basteltyp (03.10.2017 um 14:03 Uhr)
    Gruß, Basteltyp

    ***Rückmeldung kann auch anderen Benutzern helfen***
    ***Datensicherung schont Nerven und sichert die Freizeit***

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.678

    Standard AW: Verbesserungsvorschläge zu Mein ELSTER

    ungeachtet, dass alle Fehler eigentlich nicht auftreten sollten, ...
    Die Datenübernahme bei mehreren gleichartigen Belegen ist in Mein ELSTER ein nach wie vor fehlerbehaftetes Thema.
    Dass bereits manuell ausgefüllte Felder nicht automatisch mit den gleichen Einträgen überschrieben werden, halte ich allerdings für richtig.

    https://forum.elster.de/anwenderforu...l=1#post234322
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    5.660

    Standard AW: Verbesserungsvorschläge zu Mein ELSTER

    Hallo,

    ich habe bei MEL das erste Mal eine Registrierung Schritt 1 durchlaufen und vermisse eine Schaltfläche, die es früher gab - Drucken. Jetzt kann man seine Registrierdaten nur noch absenden. Ich fand den Button gut, weil man seine Daten (Kurzname, Sicherheitsabfrage..) ausdrucken und anschließend senden konnte.
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  8. #28
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2017
    Beiträge
    1

    Standard AW: Verbesserungsvorschläge zu Mein ELSTER

    Hallo,

    kleiner Schwachpunkt in der Web-Anwendung am Ende der Dateneingabe: Hier kann man auf den Button "Steuerberechnung" drücken und es wird ein PDF generiert. leider öffnet sich das PDF im selben Browser-Fenster und wenn man dieses aus Versehen schließt, sind alle eingegebenen Daten weg! Sollte eleganter gelöst werden, also am besten das PDF separat anzeigen!

    Viele Grüße
    Uwe

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.678

    Standard AW: Verbesserungsvorschläge zu Mein ELSTER

    ... leider öffnet sich das PDF im selben Browser-Fenster und wenn man dieses aus Versehen schließt, sind alle eingegebenen Daten weg!
    Das ist aber eine Frage der eigenen Einstellungen. Bei mir wird die Berechnung an den Acrobat Reader ausgegeben, da passiert mit der Steuerklärung gar nichts.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  10. #30
    Administrator
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    197

    Standard AW: Verbesserungsvorschläge zu Mein ELSTER

    Ersten Beitrag editiert. Einige Verbesserungen werden Ende November zur Verfügung stehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •