Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    6

    Frage Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Hallo,

    entsprechend der Einkommenshöhe wären Kinderfreibeträge (beide volljährig, jedoch keine abgeschlossene Berufsausbildung) zu berücksichtigen. Beide Portale, sowohl Elster Formular als auch Elster online berücksichtigen diese nicht bei der Berechnung der zu zahlenden LSt. Woran kann das liegen?

    Vielen Dank
    mfg
    Valentina

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.250

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Zitat Zitat von anitnelav Beitrag anzeigen
    Hallo,

    entsprechend der Einkommenshöhe wären Kinderfreibeträge (beide volljährig, jedoch keine abgeschlossene Berufsausbildung) zu berücksichtigen. Beide Portale, sowohl Elster Formular als auch Elster online berücksichtigen diese nicht bei der Berechnung der zu zahlenden LSt. Woran kann das liegen?

    Vielen Dank
    mfg
    Valentina

    Hallo,

    bis zu gewissen Eikommensgrenzen (selbst finden im Internet) hat der Kinderfreibetrag keine Auswirkung auf die Höhe der Einkommensteuer, sondern nur auf Soli und KiSt (übrigens nicht nur bei volljährigen Kindern, bei denen ein ANSPRUCH auf KG besteht)

    Gruß FIGUL

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    28.05.2007
    Beiträge
    3.279

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Im einfachsten Fall daran, dass die Steuerberechnung der Meinung ist, dass das Kindergeld günstiger ist als der Kinderfreibetrag.

  4. #4
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    6

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Zitat Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen

    bis zu gewissen Eikommensgrenzen (selbst finden im Internet) hat der Kinderfreibetrag keine Auswirkung auf die Höhe der Einkommensteuer, sondern nur auf Soli und KiSt (übrigens nicht nur bei volljährigen Kindern, bei denen ein ANSPRUCH auf KG besteht)

    Gruß FIGUL
    Deshalb schreibe ich ja, dass diese zu berücksichtien WÄREN. Sie wurden auch in den letzten Jahren stets berücksichtigt.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von neysee Beitrag anzeigen
    Im einfachsten Fall daran, dass die Steuerberechnung der Meinung ist, dass das Kindergeld günstiger ist als der Kinderfreibetrag.
    Dann muss die Steuerberechnung deutlich vertun, das Kindergeld kann nicht günstiger sein in diesem Fall.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.250

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Hallo,

    nochmals die Frage: besteht überhaupt bei beiden Kindern Anspruch auf KG?
    Der Rest deines Threads dient nur zur Kaffeesatzleserei.
    Was im Vorvorjahr war muss nicht mehr im Vorjahr gültig sein.
    z.Bsp. Erhöhung des Grundfreibetrags

    Gruß FIGUL

  6. #6
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    6

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Sorry. Ja, es besteht Anspruch auf KiGe. Das Gesamteinkommen liegt deutlich über 90000€. Kinder sind beide in der Erstausbildung.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.250

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Zitat Zitat von anitnelav Beitrag anzeigen
    Sorry. Ja, es besteht Anspruch auf KiGe. Das Gesamteinkommen liegt deutlich über 90000€. Kinder sind beide in der Erstausbildung.
    Hallo,

    maßgeblich ist nicht das Gesamteinkommen, sondern das zu versteuernde Einkommen

    Gruß FIGUL

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    6

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Zitat Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
    das zu versteuernde Einkommen

    Gruß FIGUL
    ist bei >80000

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    02.01.2018
    Beiträge
    8

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Ich denke mal nicht, dass es an etwaigen Einkommensgrenzen usw. liegt.
    Die Anlage K (volljähriges Kind, noch in der schulischen Ausbildung) wurde korrekt ausgefüllt. Kindergeldberechtigung besteht für das ganze Jahr, ELSTAM sagt "Freibetrag 1,0 bis 2018". Bei der Proberechnung erscheint dann aber folgender Hinweis:

    "Anlage Kind: Das am xx.xx.1998 geborene volljährige Kind konnte nicht berücksichtigt werden, weil
    keine oder unvollständige Angaben zur Berücksichtigung vorliegen (z.B. Berücksichtigungszeiträume
    außerhalb des Veranlagungszeitraums). Bitte ergänzen Sie die notwendigen Angaben."

    Folge natürlich: Weder Anerkennung von KV-Beiträgen, noch Berücksichtigung beim Soli.

    Anfrage beim Finanzamt: "Das kann ich mir auch nicht erklären, aber wir prüfen das sowieso noch einmal"

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.250

    Standard AW: Kinderfreibeträge fehlen sowohl im Elster Formular als auch Elster online

    Zitat Zitat von Grantelbart Beitrag anzeigen
    Ich denke mal nicht, dass es an etwaigen Einkommensgrenzen usw. liegt.
    Die Anlage K (volljähriges Kind, noch in der schulischen Ausbildung) wurde korrekt ausgefüllt. Kindergeldberechtigung besteht für das ganze Jahr, ELSTAM sagt "Freibetrag 1,0 bis 2018". Bei der Proberechnung erscheint dann aber folgender Hinweis:

    "Anlage Kind: Das am xx.xx.1998 geborene volljährige Kind konnte nicht berücksichtigt werden, weil
    keine oder unvollständige Angaben zur Berücksichtigung vorliegen (z.B. Berücksichtigungszeiträume
    außerhalb des Veranlagungszeitraums). Bitte ergänzen Sie die notwendigen Angaben."

    Folge natürlich: Weder Anerkennung von KV-Beiträgen, noch Berücksichtigung beim Soli.

    Anfrage beim Finanzamt: "Das kann ich mir auch nicht erklären, aber wir prüfen das sowieso noch einmal"

    Hallo,

    die Fehlermeldung ist doch eindeutig.
    Welche Datumsangaben hast du gemacht und wo?

    Gruß FIGUL

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •