Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Anlage EÜR

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2014
    Beiträge
    8

    Standard Anlage EÜR

    Guten Morgen,

    ich habe ein paar Fragen zur Anlage Einnahmenüberschussrechnung.

    Ich habe eine Nebentätigkeit, der Herstellung Puppenkleidung, z.B. nähen oder stricken. Und das Ganze verkaufe ich über Internet.
    Mein Gewinn im Jahr beträgt bis 1000 EUR.

    Früher reichte es nur ein formloser Brief mit Einnahmen und Ausgaben zu schicken. Aber seit 2017 ist es anders.
    Also muss ich eine Anlage EÜR ausfüllen.
    Ich habe mir diese Anlage EÜR angeschaut und wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich nur wenig ausfüllen.
    Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben. Und mein Gewinn wird ausgerechnet. Mehr aber nicht. Ist das richtig?

    Dieser Anlage steht erst am 27.03.2017 zur Verfügung.
    Kann ich meine Einkommensteuererklärung schon abschicken oder soll ich warten bis ich die Anlage EÜR machen darf?

    Danke.

    Viele Grüße
    Lena

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.165

    Standard AW: Anlage EÜR

    Zitat Zitat von Lenachen Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,

    ich habe ein paar Fragen zur Anlage Einnahmenüberschussrechnung.

    Ich habe eine Nebentätigkeit, der Herstellung Puppenkleidung, z.B. nähen oder stricken. Und das Ganze verkaufe ich über Internet.
    Mein Gewinn im Jahr beträgt bis 1000 EUR.

    Früher reichte es nur ein formloser Brief mit Einnahmen und Ausgaben zu schicken. Aber seit 2017 ist es anders.
    Also muss ich eine Anlage EÜR ausfüllen.
    Ich habe mir diese Anlage EÜR angeschaut und wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich nur wenig ausfüllen.
    Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben. Und mein Gewinn wird ausgerechnet. Mehr aber nicht. Ist das richtig?

    Dieser Anlage steht erst am 27.03.2017 zur Verfügung.
    Kann ich meine Einkommensteuererklärung schon abschicken oder soll ich warten bis ich die Anlage EÜR machen darf?

    Danke.

    Viele Grüße
    Lena
    Hallo,

    da du unter ElsterFormular postest gehe ich davon aus, dass du deine Erklärung mit EF machst.
    Da steht die Anlage EÜR seit Jahresbeginn zur Verfügung.
    Wie willst du eine Einkommensteuererklärung abgeben ohne eine Gewinnermittlung?
    Die ermittelst du doch durch die Anlage EÜR und gibst den Wert in die Anlage G ein

    Gruß FIGUL

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.514

    Standard AW: Anlage EÜR

    Hallo Lenachen,

    du postest ja im Elsterformular, dort steht die EÜR 2017 seit Januar zur Verfügung.
    Deinen Gewinn trägst du ja in die Anlage G als Anlage zur Einkommensteuer ein.
    Wie du darauf kommst, dokumentierst du jetzt in der Anlage EÜR -> Einnahmen eintragen und Ausgaben.

    Die Anlage EÜR ist ja eine separate Anlage und wird auch separat übermittelt.
    Du könntest deine ESt also schon versenden, sinnvoll ist natürlich beides gleichzeitig zu versenden.

    Tschüß

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.435

    Standard AW: Anlage EÜR

    Ich habe mir diese Anlage EÜR angeschaut und wenn ich das richtig verstanden habe, brauche ich nur wenig ausfüllen.
    Betriebseinnahmen und Betriebsausgaben. Und mein Gewinn wird ausgerechnet. Mehr aber nicht. Ist das richtig?
    Ob das wirklich ausreicht, wissen wir natürlich nicht. Wenn du z. B. die AfA für eine Nähmaschine geltend machen willst, musst du auch im
    Anlagenverzeichnis (Teil 2) Angaben machen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2014
    Beiträge
    8

    Standard AW: Anlage EÜR

    @FIGUL, ja, die Erklärung mache ich elektronisch über Elster.


    Ich müsste noch nie eine Anlage G ausfüllen. Ich sollte nur meine Einnahmen und Ausgaben schriftlich zu übermitteln. So hat mir Finanzamt erklärt.

    Bei der Anlage G handelt sich nicht um: "Wenn Sie als Selbstständiger gewerblich tätig sind, erzielen Sie steuerpflichtige Einkünfte aus Gewerbebetrieb. Sie sind dann verpflichtet, Ihrer Steuererklärung die Anlage G beizufügen."??

    Ich bin nicht Selbstständig. Das mache ich nur als Hobby neben meine Hauptarbeit.

    @holzgoe, also EÜR für 2017 habe ich auf Elster nicht gefunden. Und auf Elster stehen die Bereitstellungstermine, dabei auch für die Anlage EÜR- 27.03.2017.

    @Charlie24, nein, ich mache keine Abschreibungen. Ich kaufe nur die Stoffe, bzw. Wolle ein, dann stricke und nähe und verkaufe. Meine Arbeitszimmer lasse ich auch per Steuererklärung nicht verrechnen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.225

    Standard AW: Anlage EÜR

    Also NICHT Elsterformular, sondern MEIN Elster. Ich verschiebe mal. Deswegen hast Du die Anlage EÜR auch noch nicht gefunden und musst insoweit bis zum 27.03. warten.

    Selbstverständlich bist Du damit Gewerbetreibender, wenn Du jährlich 1.000 € Gewinn erzielst.

    Die Anlage G ist notwendig. Das Finanzamt hat das dann ausnahmsweise für Dich gemacht. Damit ist aber ab 2017 nunmal Schluss.
    Schönen Gruß

    Picard777

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    14.435

    Standard AW: Anlage EÜR

    Ich bin nicht Selbstständig. Das mache ich nur als Hobby neben meine Hauptarbeit.
    Wenn es ein Hobby (Liebhaberei ohne Gewinnerzielungsabsicht) wäre, müsstest du deinen jährlichen Gewinn ja gar nicht versteuern. Da der Gewinn aber über 410,00 € liegt, fallen Steuern an

    und der Gewinn gehört auch erklärt. Auch eine Nebentätigkeit ist eine selbständige Tätigkeit, die Anlage G passt dafür schon. Wenn du die Anlage G nicht mit übermittelst, geht das Finanzamt für 2017

    sonst möglicherweise davon aus, du hättest überhaupt keine Steuererklärung abgegeben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2014
    Beiträge
    8

    Standard AW: Anlage EÜR

    Ich habe mit Finanzamt telefoniert. Ja, ich muss die Anlage G und EÜR ausfüllen.

    Ich habe mir die Anlage G angeschaut. Dort muss ich nur mein Gewinn und Art der Betriebes eintragen. Richtig?
    Und in der EÜR schreiben ich die Einnahmen und Ausgaben rein.

    P.S. Umsatzsteuer wird in meinem Handel nicht ausgewiesen.

    Viele Grüße
    Lena

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.514

    Standard AW: Anlage EÜR

    Zitat Zitat von Lenachen Beitrag anzeigen
    Ich habe mit Finanzamt telefoniert. Ja, ich muss die Anlage G und EÜR ausfüllen.

    Ich habe mir die Anlage G angeschaut. Dort muss ich nur mein Gewinn und Art der Betriebes eintragen. Richtig?
    Und in der EÜR schreiben ich die Einnahmen und Ausgaben rein.

    P.S. Umsatzsteuer wird in meinem Handel nicht ausgewiesen.

    Viele Grüße
    Lena
    Hallo Lenachen,

    genauso machst du das !

    Tschüß

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.165

    Standard AW: Anlage EÜR

    Zitat Zitat von Lenachen Beitrag anzeigen
    Ich habe mit Finanzamt telefoniert. Ja, ich muss die Anlage G und EÜR ausfüllen.

    Ich habe mir die Anlage G angeschaut. Dort muss ich nur mein Gewinn und Art der Betriebes eintragen. Richtig?
    Und in der EÜR schreiben ich die Einnahmen und Ausgaben rein.

    P.S. Umsatzsteuer wird in meinem Handel nicht ausgewiesen.

    Viele Grüße
    Lena
    Hallo,

    So ganz überzeugt warst du offensichtlich nicht von den Antworten hier im Forum.
    Hättest du gleich im FA angerufen.

    Gruß FIGUL

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •