Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Bank stellt mir Steuerbescheinigung mit -5300 € Sparerpauschbetrag aus?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.02.2010
    Beiträge
    4

    Frage Bank stellt mir Steuerbescheinigung mit -5300 € Sparerpauschbetrag aus?

    Guten Tag,

    kann mit bitte jemand erläutern, was das zu bedeuten hat: in meiner Steuerbescheinigung sind in der Zeile "Sparerpauschbetrag" - 5300 € eingetragen. Der Pauschbetrag kann ja höchstens 801/1602 € sein.
    Daher dünkt mir das sehr unverständlich.
    Oder kann es mit Aktien die anstatt einer Dividende ausgegeben wurden zusammenhängen? Wäre aber schon sehr "Formularbeugung" ;-).
    Mein Freistellungsauftrag bei dieser Bank lautet auf 300 €

    Vielen dank!

    Gruß Steuersklave

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.346

    Standard AW: Bank stellt mir Steuerbescheinigung mit -5300 € Sparerpauschbetrag aus?

    Zitat Zitat von Steuersklave Beitrag anzeigen
    Guten Tag,

    kann mit bitte jemand erläutern, was das zu bedeuten hat: in meiner Steuerbescheinigung sind in der Zeile "Sparerpauschbetrag" - 5300 € eingetragen. Der Pauschbetrag kann ja höchstens 801/1602 € sein.
    Daher dünkt mir das sehr unverständlich.
    Oder kann es mit Aktien die anstatt einer Dividende ausgegeben wurden zusammenhängen? Wäre aber schon sehr "Formularbeugung" ;-).
    Mein Freistellungsauftrag bei dieser Bank lautet auf 300 €

    Vielen dank!

    Gruß Steuersklave
    Hallo,

    die Frage stellst du besser deiner Bank.
    Du hast ja schon gemerkt, dass dies Nonsens ist.

    Gruß FIGUL

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.308

    Standard AW: Bank stellt mir Steuerbescheinigung mit -5300 € Sparerpauschbetrag aus?

    Hallo,

    es geht um den Betrag für Zeile 12/13, richtig?
    Dann hat die Bank einen Fehler gemacht, dort kann - und darf - nur etwas zwischen Null und 801 bzw. 1602 hin.

    Gab es denn einen Verlust in Höhe von 5300 Euro?

    Oder ist es vielleicht sowas wie ein Schreib- oder Druckfehler? (die 300 am Ende lassen imho den Verdacht zu, also dass das Minus und die Fünf irgendwie nicht dahin gehören)


    >>>Oder kann es mit Aktien die anstatt einer Dividende ausgegeben wurden zusammenhängen?

    Kann natürlich sein, wäre aber auch falsch.
    Stockdividenden sind wie Bardividenden zu buchen (und zu versteuern - deutsche Unternehmen zahlen die Dividende deshalb extra 2 Beträge aus).

    Stefan

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •