Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Nach Studium Verlustvortrag in Steuerklärung geltend machen

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    2

    Standard Nach Studium Verlustvortrag in Steuerklärung geltend machen

    Hallo,

    ich habe eine Frage auf die ich bislang hier im Forum oder im Internet noch keine Antwort gefunden habe:

    Ich habe während meines Studiums Verlustvorträge eingereicht und vom Finanzamt einen "Bescheid über die gesonderte Feststellung des verbleidenden Verlustvortrags zur Einkommenssteuer zum 31.12.2016" erhalten.

    Jetzt arbeite ich seit August 2017 und mache derzeit meine Steuererklärung für das Jahr 2017.

    Wo gebe ich in der Steuererklärung an, dass ich diesen Bescheid über meinen verbleibenden Verlustvortrag habe???

    (Durch berufsbedingten Umzug ist jetzt ein anderes Finanzamt zuständig)

    Zusätzliche Frage:
    Es sieht so aus, dass ich durch die hohen Werbungskosten von 2017 (doppelter Haushalt, Bewerbungskosten, Umzug, etc) bereits einen großen Teil meiner gezahlten Steuer zurück erhalte. Kann der "Bescheid über die gesonderte Feststellung des verbleidenden Verlustvortrags zur Einkommenssteuer zum 31.12.2016" dann auch ins nächste Jahr 2018 mitgenommen werden?

    Ich danke vielmals für Antworten

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.301

    Standard AW: Nach Studium Verlustvortrag in Steuerklärung geltend machen

    Zitat Zitat von Howard Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe eine Frage auf die ich bislang hier im Forum oder im Internet noch keine Antwort gefunden habe:

    Ich habe während meines Studiums Verlustvorträge eingereicht und vom Finanzamt einen "Bescheid über die gesonderte Feststellung des verbleidenden Verlustvortrags zur Einkommenssteuer zum 31.12.2016" erhalten.

    Jetzt arbeite ich seit August 2017 und mache derzeit meine Steuererklärung für das Jahr 2017.

    Wo gebe ich in der Steuererklärung an, dass ich diesen Bescheid über meinen verbleibenden Verlustvortrag habe???

    (Durch berufsbedingten Umzug ist jetzt ein anderes Finanzamt zuständig)

    Zusätzliche Frage:
    Es sieht so aus, dass ich durch die hohen Werbungskosten von 2017 (doppelter Haushalt, Bewerbungskosten, Umzug, etc) bereits einen großen Teil meiner gezahlten Steuer zurück erhalte. Kann der "Bescheid über die gesonderte Feststellung des verbleidenden Verlustvortrags zur Einkommenssteuer zum 31.12.2016" dann auch ins nächste Jahr 2018 mitgenommen werden?

    Ich danke vielmals für Antworten
    Hallo,

    1. wo gebe ich an? HV zeile 94 (EF) Warum sagst du nicht womit die Erkärung erstellt wurde.
    2. Der Verlust wird solange vorgetragen bis er verbraucht ist.
    Das Jahr kannst du dir natürlich nicht aussuchen

    Gruß FIGUL

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    27.04.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: Nach Studium Verlustvortrag in Steuerklärung geltend machen

    vielen Dank für deine schnelle Antwort @Figul

    Ich verwende das Programm Steuer2017 von Aldi und dort finde ich diese Option bislang nicht. Ich kann dies aber ja nachträglich nach dem Ausdruck eintragen oder?

    Wenn ich mir das Jahr aussuchen kann, gebe ich dann für 2017 diese Feststellung des verbleidenden Verlustvortrags gar nicht in der Steuerklärung an und dann erst bei der nächsten Steuererklärung für 2018 oder muss das trotzdem in der 2017er Steuererklärung vermerkt werden damit es nicht verfällt?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.02.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    2.660

    Standard AW: Nach Studium Verlustvortrag in Steuerklärung geltend machen

    der Verlust muss immer erst mit 2017 verrechnet werden, egal wie die steuerliche Auswirkung ist. Nur wenn ein Verlust übrig bleibt, geht es 2018 weiter.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.887

    Standard AW: Nach Studium Verlustvortrag in Steuerklärung geltend machen

    Zitat Zitat von Howard Beitrag anzeigen
    vielen Dank für deine schnelle Antwort @Figul
    ......
    Wenn ich mir das Jahr aussuchen kann, .........
    Hallo Howard,
    das kannst du doch gerade nicht aussuchen, hat FIGUL doch schon geschrieben, weil die Steuererklärung ist kein Wunschkonzert.

    Tschüß

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •