Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 10 Tage arbeitslos ohne Bezug - hohe Lohnsteuernachzahlung?

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    07.05.2018
    Beiträge
    1

    Standard 10 Tage arbeitslos ohne Bezug - hohe Lohnsteuernachzahlung?

    Hallo,

    ich war 2017 zehn Tage zwischen einem Jobwechsel arbeitslos, ohne dies anzumelden und ohne Bezüge zu erhalten.

    In der aktuellen Berechnung der Steuererklärung ergibt sich eine hohe Nachzahlung. Ich nehme an, es liegt an diesen 10 Tagen.

    In Zeile 28/29 des Formulars N kann ich nicht "0" Euro angeben.

    Besteht die Wahrscheinlichkeit, dass sich mit Angabe eines Grundes in Zeile 28 die Steuerschuld mindert oder muss ich in den sauren Apfel beißen? Habe ich eine andere Stelle im Formular übersehen, in der ich diesen Zeitraum kenntlich machen kann?

    Danke.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    16.262

    Standard AW: 10 Tage arbeitslos ohne Bezug - hohe Lohnsteuernachzahlung?

    Das führt zu keiner Nachzahlung! Womit bist du unterwegs? Mit Mein ELSTER oder mit ElsterFormular?

    Ist die Anlage Vorsorgeaufwand beigefügt?
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.926

    Standard AW: 10 Tage arbeitslos ohne Bezug - hohe Lohnsteuernachzahlung?

    Zitat Zitat von olbosss Beitrag anzeigen
    In Zeile 28/29 des Formulars N kann ich nicht "0" Euro angeben
    Wäre ja auch Unsinn, oder?

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •