Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

  1. #21
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    14

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Werde das noch ausprobieren.

    Habe jetzt gerade unter den Zusatzdaten als historischen Buchwert den vollen Kaufbetrag eingegeben. DANN ist auch unter eBilanz - Kontenspiegel - Kontenzuweisung die Zahl auf Null. ABER: Wenn ich die Zusammenfassung drucke, ist trotzdem dann der hohe Betrag von 2.347,... drin. Ich krieg n Haschmich ....

    Ok. Werd jetzt deinen Tipp noch mal ausprobieren.


    Wobei: Unter dem Anlagespiegel - Abschreibungsplan Zugang - KANN ICH KEIN H oder A setzen beim Zugang, in der ersten Zeile also WENN DAS BUCHUNGSJAHR ABGESCHLOSSEN IST. Das erlaubt das Programm nicht.
    Ich vermute, dass es deswegen diese Zusatzdaten gibt? Für meine abgeschlossenen Jahre kann ich keine Häkchen in die Felder H und A setzen.

    Da kommt dann die Meldung: Der Monat, in dem das Datum liegt, ist für Buchungen gesperrt.

    Nee. Ich muss wieder ne Denkpause einlegen. Ich weiß auch gar nicht, wie nun dieser eBilanz-Bruttoanlagenspiegel aussehen soll - zahlenmäßig. Da stehen bei mir derzeit immer noch die hohen Beträge, also die kompletten Anschaffungskosten und die abgeschreibenen Kosten bis 01.01.2017 drin. Und ich weiß nicht, ob das so sein soll / muss oder nicht. In meinen Anlagenspiegeln bis 2016 gab es nur den Anfangsbestand, die Abschreibung und den Endbestand. Also die Zahlen von ca. 397,00 397,00 und 0,00 wären das für meinen Fall. Da wären weder der Gesamtbetrag von der Anschaffungen von vor 5 Jahren mit 2.745,92 noch der bis 01.01.2017 insgesamt abgeschriebene Betrag von EUR 2.348,.... drin aufgetaucht. Kumulierte Abschreibungen zum Anfang der Periode, Kumulierte Abschreibungen zum Ende der Periode.

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.803

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Dann öffne eben die gesperrten Jahre wieder! Wo ist das Problem? Du kannst sie doch später wieder sperren.

    Der Anlagenspiegel muss den gesamten AfA-Verlauf von der Anschaffung bis zur kompletten Abschreibung bzw. bis zum Erinnerungswert widerspiegeln. Darum heiß er ja auch Bruttoanlagenspiegel.

    Den Drucker aus 2012 könntest du auch komplett weglassen, der war doch 2016 schon vollständig abgeschrieben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #23
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    14

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Sagen wir mal so ... es scheint (aber das schien es in den letzten vier Wochen schon x mal) auf der Zielgeraden zu sein.

    Nun ist es mir endlich gelungen, dass im eBilanz Anlagenspiegel beide Werte auf Null sind (denn alles ist abgeschrieben zum 31.12.2017).

    Aber: Wenn ich den ausdrucke, also diese Zusammenfassung, dann taucht nirgendwo der Afa-Betrag für 2017 auf - die EUR 397,52, die der EB-Wert zum 01.01.2017 sind. Da stehen nur die kompletten ursprünglichen AHK und die kompletten abgeschriebenen AHK drin (was ja dann auch der gleiche Betrag ist). Die GWG-Zugänge stehen drin.

    Habe ich da vielleicht ein Verständnisproblem, dass im BRUTTO-Anlagenspiegel die Afa des laufenden Jahres gar nicht erscheint?

    Das Kontenbuch, das Journal ... da sind die Afa für 2017 drin. Dieser Punkt ist der einzige, der mich jetzt noch irritiert.

    Stimmt das vielleicht gar dann so? Wenn es nicht stimmt, dann wäre ich wieder nicht wirklich weiter ....

    Wär nochmal für einen Hinweis dankbar. Wenn es denn so sein sollte, dass jetzt alles stimmt, dann werde ich gerne versuchen, das ganze nachvollziehbar darzustellen!

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.803

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Nun, ich weiß jetzt nicht, was genau du ausdruckst. Wenn ich bei mir einen Bruttoanlagenspiegel über Zuordnung bearbeiten öffne, dann sehe ich dort alle Einzelwerte einschließlich der planmäßigen AfA für 2017.

    Ich lade dir mal ein Bild hoch, damit du siehst, wie das im Detail aufgebaut ist.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #25
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    14

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    https://www.dropbox.com/s/e25jmk1pyh...lagen.pdf?dl=0

    Ja, das muss falsch sein. Ich lande immer wieder "auf der Schaukel". Mal so rum, mal anders rum.

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    14

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Ja, hab mir grad die Grafik von dir angesehen. Ja, wär schön, wenn meine dem auch entsprechen würde. Tut sie aber nicht. Ich werde wohl Montag abwarten müssen, was der von Taxpool sagt.
    Bin froh, dass ich jetzt endlich das Ding auf null habe. Wenn ich jetzt wieder rumprobiere, ist das nächste Wochenende fort ...

    Aber herzlichen Dank für deine Hilfestellungen!

    Marina

  7. #27
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.05.2018
    Beiträge
    14

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Hallo, ich schließe mein Thema hier. Nachdem ich erst Fristverlängerung beantragt hab, habe ich es dann bis zum 05.06. doch hinbekommen. Ich könnte es aber niemandem erklären.

    Ich bin froh, dass ich jetzt die Altanlagegüter eingepflegt habe und mir dieses Problem hoffentlich dann nicht mehr unterkommen kann.

    Anlagen neu anlagen,
    Anlagen anlegen, die schon länger existieren, aber die Abschreibung immer ordentlich 20 % oder x % sind - alles kein Problem.
    Aber wenn eine Differenz zu den vorherigen Abschreibungen besteht und man das dann im Taxpool "mitkorrigieren" muss über diese Zusatzdaten-Angaben - dann wird es für mich problematisch. Ich habe ehrlich gesagt letztlich nur mit Trial-and-Error gearbeitet, weil ich ständig, bei allem, was ich logisch dachte, ein falsches Ergebnis bekam. Jetzt hat es hoffentlich endlich hingehauen . . .

    Marina

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.803

    Standard AW: E-Bilanz und Anlagespiegel Brutto mit Taxpool übermitteln

    Immerhin scheinst du intuitiv eine Lösung gefunden zu haben.

    Meine Erfahrung ist, dass man gut beraten ist, Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens von der Anschaffung / Herstellung an ausschließlich über die Anlageverwaltung zu erfassen!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •