Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: Zertifikatsablauf

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    2

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Werde ich über den Zertifikatsablauf unterrichtet. Das verlängern geht ja sicherlich online über mein Benutzerkonto?

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2017
    Beiträge
    437

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Richtig
    Man/frau bekommt eine Mail, dass das Zertifikat abläuft.
    ...

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.964

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Ja, man wird mehrfach per E-Mail erinnert, zum ersten Mal bereits 100 Tage vor Ablauf. Funktioniert natürlich nur, wenn die im Benutzerkonto hinterlegte Mailadresse aktuell abgefragt wird.

    Die Verlängerung erfolgt online im Benutzerkonto, ich mache die Verlängerung immer erst 2 Tage vor Ablauf.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    5.757

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Zitat Zitat von Hermann-Droste@gmx.de Beitrag anzeigen
    Werde ich über den Zertifikatsablauf unterrichtet. Das verlängern geht ja sicherlich online über mein Benutzerkonto?
    Trotz Deiner Zeichensetzung unterstelle ich, dass es sich bei Deinem ersten Satz um eine Frage, beim zweiten um eine Feststellung handelt.

    Du kannst Dir auch gern folgenden Thread nochmal angucken
    https://forum.elster.de/anwenderforu...ungszertifikat

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    1

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Natürlich kann man das Zertifikat verlängern und das geht eigentlich auch sehr einfach, indem man sich einloggt und die angebotene Verlängerung abarbeitet.
    Dazu muss dir allerdings die Zertifikatsdatei und das Passwort zur Verfügung gestellt werden. Die Verlängerung schafft aber auch dein Chef in 3 Minuten selbst.

    Eine Neuregistrierung ist nur dann empfehlenswert, wenn es sich bei dem bisherigen Zertifikat noch um eines auf seine persönliche Steuernummer handeln würde.

    https://www.elster.de/eportal/helpGl..._registrierung
    Hallo, ich wollte es soeben auch verlängern, Zertifikat hinzugefügt, wie verlangt, jetzt soll ich Passwort angeben. Ich habe dem Zertifikat selbst kein Passwort vergeben. Was jetzt? Nach der Beantragung des ersten Zertifikates, bekam ich Schreiben, da steht: Aktivierungscode und Aktivierung ID. Mit den beiden funktioniert die Verlängerung aber nicht weiter.
    Danke im Voraus
    Marie

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    5.757

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Zitat Zitat von RimasInt Beitrag anzeigen
    Nach der Beantragung des ersten Zertifikates, bekam ich Schreiben, da steht: Aktivierungscode und Aktivierung ID
    Schmeiß das weg, sonst gräbst Dus in zwei Jahren wieder aus.

    Was heißt

    Zitat Zitat von RimasInt Beitrag anzeigen
    Zertifikat hinzugefügt
    ?

    Beim Herunterladen des Zertifikats muss man ein Passwort vergeben. Meiner Erinnerung nach ist das auch beim Verlängern so. Wie war denn Dein Passwort für das alte Zertifikat (dass Du wahrscheinlich vor zwei Jahren vergeben hast)? Ohne Passwort konntest Du das Zertifikat nicht verwenden!

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.964

    Standard AW: Zertifikatsablauf

    Ich habe dem Zertifikat selbst kein Passwort vergeben.
    Natürlich hast du bei der Erstregistrierung ein Passwort für dein Konto bzw. deine Zertifikatsdatei vergeben, das hieß nur damals noch PIN! Das brauchst du doch bei jedem Login.

    Hier findest du eine Anleitung für die Zertifikatsverlängerung:

    https://blog.elster.de/wordpress/zer...tifikatsdatei/

    Du kannst dein bisheriges Passwort auch für die neue Zertifikatsdatei vergeben, du musst kein neues Passwort erfinden!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •