Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Anlage KAP bei Gemeinschaftskonto

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    10.07.2018
    Beiträge
    1

    Standard Anlage KAP bei Gemeinschaftskonto

    Hallo,
    eine Frage zur Anlage KAP. Wir sind nicht verheiratet, haben keine Kinder und trotzdem ein Gemeinschaftskonto.
    Nun kommen wir mit der Anlage KAP durcheinander. Die Steuerbescheinigung umfasst die gemeinsamen Kapitalerträge und Steuern. Und Jeder von uns soll dann die KAP ausfüllen. Soll Jeder nur den eigenen Anteil eintagen oder sollen die Zahlen aus der Steuerbescheinigung eingetragen werden?
    Werden die Anteile automatisch auf 50/50 festgelegt oder gibt es andere Richtlinien dazu?

    Vielen Dank im Voraus.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    10.939

    Standard AW: Anlage KAP bei Gemeinschaftskonto

    Soll Jeder nur den eigenen Anteil eintagen oder sollen die Zahlen aus der Steuerbescheinigung eingetragen werden?
    Da ihr nicht zusammen veranlagt werden könnt, muss jeder m. E. seinen Eigenanteil, also 50 % eintragen. Ihr müsst aber u. U. prüfen, ob ihr wegen der Kapitalerträge zur Abgabe einer Feststellungserklärung verpflichtet seid.

    Gibt es überhaupt einen vernünftigen Grund, der Steuererklärung die Anlage KAP beizufügen?

    https://www.finanzamt.bayern.de/Info...rg&c=n&d=x&t=x
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.784

    Standard AW: Anlage KAP bei Gemeinschaftskonto

    Zitat Zitat von Charlie24 Beitrag anzeigen
    Gibt es überhaupt einen vernünftigen Grund, der Steuererklärung die Anlage KAP beizufügen?
    Davon kannst Du mal ausgehen, dass es den gibt: Gerade WEIL sie nicht verheiratet sind, konnten sie ja keinen Freistellungsauftrag einreichen, d.h. die Bank MUSS Abgeltungssteuer einbehalten auf Erträge, d.h. um jeweils den Sparerfreibetrag doch noch zu bekommen geht das dann letztlich nur über die Anlage KAP.
    Schönen Gruß

    Picard777

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    4.681

    Standard AW: Anlage KAP bei Gemeinschaftskonto

    Zitat Zitat von Picard777 Beitrag anzeigen
    Davon kannst Du mal ausgehen, dass es den gibt: Gerade WEIL sie nicht verheiratet sind, konnten sie ja keinen Freistellungsauftrag einreichen, d.h. die Bank MUSS Abgeltungssteuer einbehalten auf Erträge, d.h. um jeweils den Sparerfreibetrag doch noch zu bekommen geht das dann letztlich nur über die Anlage KAP.
    Hallo,

    selbstverständlich kann ich als ledigerveinen Freistellungsantrag einreichen.
    sind anstatt 1602.- 801.-

    Gruß FIGUL

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.784

    Standard AW: Anlage KAP bei Gemeinschaftskonto

    Sicher, aber Dein Einwand geht am Thema vorbei: cupora hat ein Gemeinschaftskonto mit einer Person, mit der er oder sie nicht verheiratet oder verpartnert ist, DESWEGEN kann für DIESES Konto oder Depot kein Freistellungsauftrag gestellt werden bzw. ist nicht wirksam.
    Schönen Gruß

    Picard777

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •