Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    23

    Standard Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Hallo beisammen,
    per Formular "Sonstige Nachricht" wollte ich einen längeren Text (über 6000 Zeichen) an das FinA schicken. In der Prüfungsphase des Textes wurden dann per Fehlermeldung immerfort unzulässige Zeilenumbrüche bemängelt und dementsprechend die Speicherung des Textes verweigert. Wo im Text sich aber diese Zeilenumbrüche befanden, wurde nie angezeigt. Deshalb bin ich den Text Zeile für Zeile mehrfach durchgegangen und habe alle möglicherweise verdächtigen Stellen mit Leertasten versehen, bzw. Leertasten herausgenommen. Warum nachher (ca. eineinhalb Stunden !) die Fehlermeldung nicht mehr kam und ich den Text speichern und das Formular verlassen konnte, weiß ich nicht. Warum wird bei dieser Fehlermeldung nicht angezeigt, wo sich unzulässige Zeilenumbrüche befinden ? Oder was hätte ich richtigerweise anders machen müssen ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    6.145

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Gibts die Sonstige Nachricht bei ElsterFormular? Ich kenn die nur von Mein Elster, mir steht aber ElsterFormular im Moment nicht zur Verfügung.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    23

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Ich meine die Sonstige Nachricht bei MeinElster !

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    4.996

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Ich verschiebe dann mal in das passende Unterforum.

    Versuche doch mal den kompletten Text mit Strg+A zu markieren, mit Strg+X auszuschneiden und in einen Texteditor wie z.B. Notepad (NICHT Word etc.) einzufügen. Das sollte eventuelle "versteckte" Codierungen entfernen, da Texteditoren derartige Codierungen nicht verarbeiten und entfernen. Wenn Du dann den Text im Texteditor mit Strg+A markierst, mit Strg+C kopierst und mit Strg+V unter Mein Elster wieder einfügst, klappt es dann vielleicht.
    Schönen Gruß

    Picard777

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    23

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Danke sehr, Picard777, für den Tipp, der "vielleicht" erfolgreich sein könnte ! Aber mit allem Respekt: Wäre eine Anzeige des unzulässigen Umbruchs im Text nicht doch erheblich bequemer und anwenderfreundlicher ? Wäre das nicht mal ein Verbesserungsvorschlag, dessen Umsetzung einem das Herz öffnen würde ?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    8.623

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Zitat Zitat von anna von conda Beitrag anzeigen
    ... Wäre das nicht mal ein Verbesserungsvorschlag, dessen Umsetzung einem das Herz öffnen würde ?
    Hallo Anna von conda,

    den könntest du hier loswerden -> https://www.elster.de/eportal/infoseite/kontakt

    Tschüß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.151

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Hallo,

    >>>Warum wird bei dieser Fehlermeldung nicht angezeigt, wo sich unzulässige Zeilenumbrüche befinden ?

    Vielleicht weil es sehr unüblich ist, dort ganze Romane zu schreiben?

    Stefan

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    12.394

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Das Formular ist (noch) nicht wirklich anwenderfreundlich und auch das Finanzamt wird so keine rechte Freude haben, 6.000 Zeichen nicht formatierten Fließtext lesen zu müssen.

    Auch bei kürzeren Texten wäre die Zulassung von Zeilenumbrüchen durchaus sinnvoll!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    28.08.2018
    Beiträge
    23

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Danke, holzgoe, danke, Charlie24, für Eure Hinweise ! Antwort auf die Frage von reckoner: Das Formular bietet ein Volumen von 15.000 Zeichen und ist folglich dafür vorgesehen, "ganze Romane" zu übermitteln. Schön, dass es diese Möglichkeit gibt. Im vorliegenden Fall geht es um mehrere Amtspflichtverletzungen seitens des FinA, die die betroffenen Steuerzahler als nicht so ganz trivial empfinden. Jeder, der sich einmal auch nur im Ansatz damit beschäftigt hat, weiß, dass sowohl die Sachverhaltsdarstellung als auch die rechtliche Begründung ziemlich umfangreich sein können. Im übrigen wären Zeilenumbrüche (Textgliederung) bei einem solchen Volumen durchaus hinnehmbar und für die Lesbarkeit des Textes sehr förderlich, finde ich. Das Thema ist aus meiner Sicht beendet. Danke !

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.440

    Standard AW: Formular Sonstige Nachricht, Fehlermeldungen wegen unzulässiger Zeilenumbrüche

    Also ich persönlich, würde über die "Sonstigen Nachrichten" von MeinELSTER keine längeren Texte versenden.

    Für eine ernsthafte Beschwerde wegen Amtspflichtverletzungen oder einer längeren Einspruchsbegründung würde ich immer einen normalen Brief schreiben. Sieht einfach ordentlicher aus mit Briefkopf und einem vernünftig formatierten Text. Vor allem, wenn es nicht in eigener Sache ist sondern für Andere, denen ich davon auch eine Kopie zukommen lassen will/muss.
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •