Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    18

    Standard Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Hallo,
    ich habe meine Jahresabschlüsse für unsere Kleinunternehmen soweit fertig u. benötige Online-Remote-Desktop Hilfe zur korrekten Eintragung der Werte für die KSt., GewSt. u. USt. in Elster, da meine Kenntnisse dazu nicht ausreichen.

    Wer kann mir helfen ? Gerne gegen Kompensation.

    LG,
    Frank

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.356

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Das dürfte sich um Steuerberatung handeln, denn wenn Du die Abschlüsse wirklich hättest, würde sich das Thema auf den ersten Blick nicht stellen. Und dafür gibt es die Angehörigen der steuerberatenden Berufe.

    Wenn Du einzelne Fragen hast, weil Elsterformular Deiner Ansicht nach zickt, kannst Du sie gerne hier stellen, damit wir Dir hier ganz ohne Kompensation helfen können.
    Schönen Gruß

    Picard777

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Hi Picard,
    Danke für Dein Reply )
    Ja, die JAs mit Bilanzen sind soweit fertig. Ich bin jetzt auf der Suche nach jmd. der mir richtig gut jedes Jahr in Elster helfen kann die zu übertragen. Ich habe eine Bilanzbuchhalterin welche aber selber per Papier abgibt, was ich nicht so gerne möchte, u. einen Steuerberater, bei dem ich aber ein ganzes JA-Paket buchen müsste, was ich bis auf weiteres aber lieber mal selber machen möchte.

    Da es ja leider jedes Jahr neue Formulare gibt u. die auch nicht immer logisch sind, suche quasi jmd. der Interesse hat mir regelmäßig damit zu helfen, indem die Daten aus der FiBu richtig nach Elster übertragen werden. Mich an den nächsten Steuerberater zu wenden hat insofern in der Vergangenheit nicht wirklich dazu geführt dass ich mit jmd. arbeiten konnte der sich dufte mit Elster auskennt (ganz im Gegenteil) u. man problemlos in einer Session die Erklärungen richtig fertig macht.

    LG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    10.04.2014
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.524

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Na dann will ich mal nicht so sein:

    Der Gewinn aus deinem Einzelunternehmen gehört in die Anlage G, Zeile 4. Der voraussichtliche Gewerbesteuermessbetrag in Zeile 16 und die zu zahlende Gewerbesteuer in Zeile 17.
    Bei einem Gewinn von weniger als 24.000 € betragen der Meßbetrag und die Gewerbesteuer NULL.

    Somit bist du mit der Einkommensteuererklärung fertig, soweit es das Gewerbe betrifft.


    Für alle weiteren Probleme, such dir einen Steuerberater!


    Nachtrag: ich hoffe du hast deine Bilanz(?) in elektronischer Form gemacht. Ab dem VZ 17 ist die Abgage einer Bilanz / Gewinnermittlung in Papierform nämlich nicht mehr zulässig.
    Geändert von Beamtenschweiß (18.10.2018 um 13:35 Uhr)
    Mit freundlichen Grüßen

    Beamtenschweiß
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    In der Anlage Vorsorgeaufwand - Zeile 11 (ab 2016) muss bei Arbeitnehmern, Rentnern und Beamten mit JA geantwortet werden.

    Bei den Werbungskosten gibt es keine Pauschalen außer den in § 9a EStG genannten.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    ok Danke für die Gewerbe ESt.-Info, brauche ich für Privat auch noch.

    Tja Steuerberater u. Bilanzbuchhalter habe ich u. kenn noch paar mehr, die kennen sich aber leider nicht mit Elster aus (

    Deswegen hier Suche nach jmd., kann ja auch Steuerberater sein egal, Hauptsache ich kann die KSt., GewSt., USt. richtig eingeben.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    24.02.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.311

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Hauptsache, es werden die richtigen Erklärungen ausgefüllt, denn KSt = Körperschaftsteuer.
    Das müssen nur Körperschaften, also z. B. GmbH, UG, Vereine etc. ausfüllen.

  7. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    ja genau, UGs

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.07.2008
    Ort
    "feucht"-Gebiet Nord-Osten
    Beiträge
    6.263

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Zitat Zitat von Frank1000 Beitrag anzeigen
    ja genau, UGs
    Die Erklärungen für Kst gibt es in EF doch gar nicht!
    Geändert von stiller (21.10.2018 um 13:06 Uhr) Grund: verschoben
    Gruss (S)stiller
    STEUERBESCHEIDE SIND NIE EIN MAILANHANG, VIRENGEFAHR!
    Bitte Fragen in das etwa zutreffende Unterforum stellen.
    ELSTER ELektronische STeuer ERklärung.
    Bitte prüfen Sie Ihre Software ständig auf Updates.
    Mein Elster (MEL) wird ab VZ 2020 das non plus ultra sein!
    Das BZST unterstützt auch das Elsterzertifikat, hat aber eigene Bereiche.
    Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Mist bauen will, braucht man einen Computer. (Dan Rather)

  9. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.01.2014
    Beiträge
    18

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Also seit 2016 gibts auch die KSt. in EF ... selbst schon andauernd benutzt

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.585

    Standard AW: Remote-Desktop Hilfe für korrekte Formular-Einträge

    Zitat Zitat von Frank1000 Beitrag anzeigen
    Also seit 2016 gibts auch die KSt. in EF ... selbst schon andauernd benutzt
    Die Abkürzung EF steht für ElsterFormular! Das ist ein Windowsprogramm, mit dem sich zwar eine Vielzahl von Steuererklärungen erstellen lässt, aber sicher keine Körperschaftsteuererklärung!

    Die wird bei ElsterFormular nicht angeboten und das war schon immer so und wird auch so bleiben.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •