Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: 900 -2000 EURO nachzahlen, kann das sein?

  1. #11
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    6

    Standard AW: 900 -2000 EURO nachzahlen, kann das sein?

    Hallo zusammen und Danke für eure Hilfe. Ich werde alles noch mal durchgehen.
    Aber habt ihr eine Idee, woran die falsche Berechnung liegen könnte? Habe ich noch irgendwas vergessen? :/

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.271

    Standard AW: 900 -2000 EURO nachzahlen, kann das sein?

    Zitat Zitat von ElsterAlster Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen und Danke für eure Hilfe. Ich werde alles noch mal durchgehen.
    Aber habt ihr eine Idee, woran die falsche Berechnung liegen könnte? Habe ich noch irgendwas vergessen? :/
    Hallo,

    wo ist die Berechnung falsch?
    Es wurde doch in der Folge alles geklärt.
    Außerdem, woher soll im Forum jemand wissen, was du vergessen hast (mit Ausnahme Vorsorgeaufwand)?

    Gruß FIGUL

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.12.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    4.269

    Standard AW: 900 -2000 EURO nachzahlen, kann das sein?

    Hallo,

    >>>Aber habt ihr eine Idee, woran die falsche Berechnung liegen könnte?

    Welche falsche Berechnung denn?

    Du kommst doch auf eine Erstattung von 116 Euro, das liegt im üblichen Rahmen.
    Und mit Anlage S sind es 316 Euro mehr Steuern, und das passt bei 940 Euro auch (Grenzsteuersatz 33,6%).

    Stefan

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    15.570

    Standard AW: 900 -2000 EURO nachzahlen, kann das sein?

    Ob die Berechnung jetzt immer noch falsch ist, wissen wir doch gar nicht.

    Ohne Anlage S würdest du eine Erstattung von 116,35 € erhalten, da ist ja der Gewinn von 940 € dann noch nicht berücksichtigt.

    Ob auf diesen Gewinn dann über 300,00 € Steuern entfallen, kann man nur nachprüfen, wenn man die gesamten Einkünfte kennt, unschlüssig ist das jedenfalls nicht.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #15
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2018
    Beiträge
    6

    Daumen hoch AW: 900 -2000 EURO nachzahlen, kann das sein?

    okay, danke, dann war das ein Missverständnis!

    Super Forum hier, Danke für die schnelle Rückmeldung!!

    Schönen Sonntag noch

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •