Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Thema: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

  1. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2018
    Beiträge
    151

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Zitat Zitat von anna von conda Beitrag anzeigen
    @ Charlie24: Man spart nicht nur das Porto !! Man sorgt zugleich für einen ordnungsgemäßen Zugang bei der Finanzverwaltung ! Und einen sofortigen Zugang ohne jede Verzögerung (Postlaufzeit) ! Und der Zugang ist wegen der Eingangsbestätigung mit Ticket-Nummer beweisbar ! Sogar der Inhalt des übermittelten Schreibens ist so beweisbar ! Auf dem Postweg ginge das alles meines Wissens nur per ausgesprochen kostspieliger Postzustellungsurkunde. Alternative: Persönlich zum Finanzamt (Öffnungszeiten !) fahren und sich auf der Kopie des Schreibens den Zugang am Empfang bestätigen lassen: Alles Mist ! Die Kontaktmöglichkeit durch MeinElster finde ich ausgesprochen benutzerfreundlich und rationell ! Schöne Grüße !
    Man kann auch per email Einspruch einlegen! Das kostet nichts ! Man kann auch eine Antwortmail beantragen, in der der Zugang bestätigt wird! Auch das kostet nichts ! Somit ist der Zugang auch beweisbar ! Auch das ist ausgesprochen benutzerfreundlich ! Und somit habe ich jetzt auch alle verfügbaren Ausrufezeichen verbraucht!
    Auch schöne Grüße !
    Geändert von Petz1900 (08.11.2018 um 12:16 Uhr)

  2. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.316

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Zitat Zitat von Petz1900 Beitrag anzeigen
    Man kann auch per email Einspruch einlegen! Das kostet nichts ! Man kann auch eine Antwortmail beantragen, in der der Zugang bestätigt wird! Auch das kostet nichts ! Somit ist der Zugang auch beweisbar ! Auch das ist ausgesprochen benutzerfreundlich ! Und somit habe ich jetzt auch alle verfügbaren Ausrufezeichen verbraucht!
    Auch schöne Grüße !
    Hallo,

    wie schon von mir erwähnt, ist dafür ein Zertifikat nötig

    Gruß FIGUL

  3. #13
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2018
    Beiträge
    151

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Zitat Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wie schon von mir erwähnt, ist dafür ein Zertifikat nötig

    Gruß FIGUL
    Wenn dafür ein Zertifikat notwendig wäre hätte ich das geschrieben.

    Für eine einfache email braucht man kein Zertifikat, wie soll das denn gehen ?

    Aber vlt glauben Sie dem Haufe-Verlag ja mehr als mir:
    https://www.haufe.de/finance/finance...HI3516626.html

    Oder wollen Sie etwa dem BFH widersprechen?
    http://juris.bundesfinanzhof.de/cgi-...rt=en&nr=31967
    Geändert von Petz1900 (08.11.2018 um 12:29 Uhr)

  4. #14
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    05.03.2012
    Beiträge
    5.316

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Zitat Zitat von Petz1900 Beitrag anzeigen
    Wenn dafür ein Zertifikat notwendig wäre hätte ich das geschrieben.

    Für eine einfache email braucht man kein Zertifikat, wie soll das denn gehen ?

    Aber vlt glauben Sie dem Haufe-Verlag ja mehr als mir:
    https://www.haufe.de/finance/finance...HI3516626.html

    Oder wollen Sie etwa dem BFH widersprechen?
    http://juris.bundesfinanzhof.de/cgi-...rt=en&nr=31967
    Hallo,

    Probleme mit dem Thema?

    Thema: Widerspruch in ElsterFormular

    Gruß FIGUL

  5. #15
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2018
    Beiträge
    151

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Zitat Zitat von FIGUL Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Probleme mit dem Thema?

    Thema: Widerspruch in ElsterFormular

    Gruß FIGUL
    Hallo,
    dann sagen Sie mir doch mal, wie Sie mit ElsterFormular einen Einspruch einlegen wollen.

    Da hilft Ihr Zertifikat auch nicht weiter.

    Thema ist nämlich Einspruch mit ElsterFormular, aber das erwähnten Sie ja bereits.

  6. #16
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.479

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Genug gekappelt, denke ich. Also daher unabhängig davon noch meine Meinung:

    Mit Elsterformular geht keine Einspruchseinlegung, über Mein Elster bei den meisten Bundesländern schon. Um in Mein Elster reinzukommen benötigt man ein Zertifikat, d.h. logischerweise ist bei DIESEM Weg dann für einen Einspruch ein Zertifikat nötig.

    Darüber hinaus kann ein Einspruch z.B. einfacher Mail, Brief, Fax oder zur Niederschrift eingelegt werden, ein Zertifikat ist nicht notwendig und auch gar nicht möglich. Eine elektronische Eingangsbestätigungsanforderung per eigenem Mailprogramm dürfte ins Leere gehen, da das Finanzamt aus Steuergeheimnisgründen diese generell ablehnen wird, da dann ja ungesichert und unverschlüsselt eine Mail mit den Maileingangsinhalten versandt würde. DU darfst problemlos auf eigenes Risiko per einfacher Mail steuergeheimnisrelevante Inhalte durch die Welt senden, das Finanzamt darf es nicht (§ 87a Abs. 1 Satz 3 AO).
    Schönen Gruß

    Picard777

  7. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2018
    Beiträge
    151

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Zitat Zitat von Picard777 Beitrag anzeigen
    das Finanzamt darf es nicht (§ 87a Abs. 1 Satz 3 AO).
    Mit Zustimmung des Empfängers eingeschränkt schon, z.B. hier:

    https://www.finanzen.bremen.de/steue...klaerung-63784

    Damit wäre die Zugangsbestätigung des Einspruchs per Antwortmail zulässig.

  8. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.479

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Nein, ist es m.E. nicht. Das Gesetz steht über eine Verwaltungsanweisung. Und beim schnellen Drüberlesen habe ich auch nichts gefunden, dass tatsächlich eine elektronische Antwort MIT steuergeheimnisrelevantem Inhalt kommt. M.E. geht Deine Zustimmung in dem Formular ins Leere, d.h. Du erlaubst dort etwas, was der Empfänger aber gar nicht machen darf und auch nicht macht.

    Ich will allerdings nicht übersehen, dass nach meiner Erinnerung das nicht jedes Bundesland so sieht, ohne dass ich da eine Fundstelle hätte. War mal Thema irgendwo hier im Forum. Aber m.E. ist es schon frappierend, dass §§ 30 ff. AO vom Schutz des Steuergeheimnisses spricht und Dich in Abs. 4 Nr. 3 befähigt das Finanzamt davon zu entbinden, in § 87a AO für die elektronische Kommunikation diese Entbindungsmöglichkeit aber nicht genannt wird.
    Schönen Gruß

    Picard777

  9. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.07.2018
    Beiträge
    151

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Nicht ich erlaube das, soweit oben stehe ich nicht in der Hierarchie

    Das ist eine offizielle homepage einer obersten Finanzbehörde.

  10. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.05.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    5.479

    Standard AW: Widerspruch per Elsterformular - geht das?

    Du missverstehst mich. Die Bremer Verwaltung fragt DICH, ob Du IHR erlaubst, im übertragenden Sinne Deine Mail im Bremer Hauptbahnhof an zwei Aushängen aufzuhängen, denn nichts Anderes ist die unverschlüsselte Mailversendung über zig Server von zig Betreibern und in zig Ländern. Aus der Tatsache, dass die Bremer Dich das fragen, darfst Du m.E. aber nicht darauf schließen, dass sie das auch tatsächlich dann tun. M.E. dürfen sie es nach der AO trotzdem nicht und m.E. -wenn ich nichts überlesen habe- suggeriert die Zustimmungserklärung auf den ersten Blick zwar eine derartige Zustimmung, der konkrete Inhalt der Verwaltungsregelung ist aber zurückhaltender als gedacht und spricht das Thema so gar nicht an, d.h. Du stimmst dem gerade nicht zu.
    Schönen Gruß

    Picard777

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •