Hallo zusammen,

Ich habe eine Frage bzgl. meiner Steuererklärung für 2018. Eventuell kann mir jemand hier helfen ;-)

Es geht um folgende Situation:
Ich bin dieses Jahr 2 Beschäftigungen nachgegangen:
-Im Januar habe ich als Teilzeitkraft bei der Deutschen Post AG gearbeitet. Dort habe ich neben Lohnsteuer, Solidaritätssteuer und Kirchensteuer auch noch Sozialversicherungen gezahlt.

-Im Juli&August habe ich Vollzeit bei der Bosch GmbH gearbeitet (Sozialversicherungsfrei) und habe nur Lohnsteuer, Solidaritätssteuer und Kirchensteuer gezahlt.

Zusammen habe ich unter dem Freibetrag von 9000€ brutto verdient.

Kann ich nun einfach die beiden Steuern (Lohn,Soli&Kirchen) addieren und alles in einer Steuererklärung abrechen (Anhang N)?

Spielt es eine Rolle, dass ich bei einer Beschäftigung Sozialversicherung gezahlt habe und bei der anderen nicht?

Vielen Dank!