Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Umsatzsteuer Kleingewerbe

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    9

    Standard Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Hallo zusammen!

    Ich bin Heilpraktiker, meine Einnahmen sind hier im Grunde Ust-befreit.
    Jedoch fallen gewisse Leistungen nicht unter die Befreiung, zB auch die stundenweise Untervermietung meines Praxisraumes.
    Insgeamt hatte ich etwa 1500.- Einnahmen, die prinzipiell zu versteuern sind, doch bin ich damit ja unterhalb der 17000.-
    Wo mus ich die Einnahmen denn eintragen?


    Danke! VG, Werner

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.967

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Wo mus ich die Einnahmen denn eintragen?
    Um welches Formular geht es dir denn? Bei der Einnahmenüberschussrechnung trägst du die Gesamteinnahmen in die Zeile 11 ein und deine steuerbefreiten Einnahmen als Heilpraktiker in die Zeile 12.

    Der Gesamtbetrag in Zeile 11 muss dann um 1.500 € höher sein.

    Bei der Umsatzsteuererklärung für 2017 ist das wieder an anderer Stelle einzutragen.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    9

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Genau, ich meine die Umsatzsteuererklärung!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.967

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Zitat Zitat von Quax Beitrag anzeigen
    Genau, ich meine die Umsatzsteuererklärung!
    Bei der Umsatzsteuererklärung gibst du deine Kleinunternehmerumsätze in den Zeilen 33 (für 2016) und 34 (für 2017) an.
    In Zeile 108 musst du außerdem dein Vorauszahlungssoll mit 0,00 erklären

    Deine Steuerbefreiten Umsätze erklärst du in der Anlage UR und zwar in der Zeile 44!
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    19.11.2018
    Beiträge
    9

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Danke Charlie!

    Wenn ich mit den USt-freien Umsätzen über 25000 liege, bin ich dann trotzdem noch Kleinunternehmer?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.01.2009
    Beiträge
    9.276

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Hallo Quax,

    ein Blick in den § 19 UStG bringt dir da Klarheit ->
    (3) Gesamtumsatz ist die Summe der vom Unternehmer ausgeführten steuerbaren Umsätze im Sinne des § 1 Abs. 1 Nr. 1 abzüglich folgender Umsätze: 1.
    der Umsätze, die nach § 4 Nr. 8 Buchstabe i, Nr. 9 Buchstabe b und Nr. 11 bis 28 steuerfrei sind;

    Die Vermietung und Verpachtung wird im § 4 UStG mit angesprochen.

    Tschüß

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von Quax Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit den USt-freien Umsätzen über 25000 liege, bin ich dann trotzdem noch Kleinunternehmer?
    Hallo Quax,

    die Grenze liegt bei 17.500 Euro!

    Tschüß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2014
    Beiträge
    13.967

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Deine Haupttätigkeit als Heilpraktiker ist nach § 4 Nr. 14a UStG steuerbefreit und rechnet gemäß § 19 Abs. 3 UStG nicht zum Gesamtumsatz.

    Ob du damit jetzt 25.000,00 € oder 50.000,00 € Umsatz machst, spielt für deinen Kleinunternehmerstatus deshalb keine Rolle.
    Freundliche Grüße
    Charlie24

    Wichtig: Fast jeder Steuerpflichtige hat Vorsorgeaufwendungen (z.B. Beiträge zur Krankenversicherung) und muss deshalb seiner Einkommensteuererklärung die Anlage Vorsorgeaufwand hinzufügen!

  8. #8
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    05.01.2019
    Beiträge
    1

    Böse AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe eine einfache, aber für mich unlösbare Frage: Wo finde ich das Formular für die Umsatzsteuererklärung? Ich finde es nicht in meinem Elsterprogramm unter Anlagen! Wo steckt es denn bitte? Irgendwo als PDF Downloaden geht ja auch nicht, weil sie ja elektronisch über das Programm übermittelt werden muss...
    Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, ich habe diverse technische Probleme und schaffe es daher seit Monaten nicht, meine Erklärung für 2017 abzuschicken. Ich habe nun nur noch Zeit bis zum 31.01.2019...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2009
    Ort
    Stutensee
    Beiträge
    3.682

    Standard AW: Umsatzsteuer Kleingewerbe

    Die Umsatzsteuererklärung findet man:

    - in dem auf dem PC installierten Programm Elsterformular. Man benötigt dafür die Version im Gesamtumfang und findet dort die Umsatzsteuererklärung dann im Bereich "Unternehmer".

    - oder direkt im Benutzerkonto bei Mein ELSTER im Internet im Bereich "Alle Formulare".
    Weitere Infos rund um die elektronische Steuererklärung finden Sie hier:
    https://fa-karlsruhe-durlach.fv-bwl....erzeichnis.pdf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •